Diesel oder Benziner / TDI oder TSI?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diesel oder Benziner / TDI oder TSI?

      Hey Leute,

      ich wollte fragen ob es wirklich erst lohnt ein Diesel bei 20.000 KM+ zu nehmen, da ich mir bald wieder ein golf 7 bestellen wollte bin ich am überlegen 105PS diesel oder 105 PS benziner, da ich mir die fahrzeuge immer lease und somit keine steuern oder versicherung zahle kostet mich der diesel monatlich 20 euro mehr und ich fahre die autos 9 Monate mit einer maximale laufleistung von 15000 KM (mache aber ca 10-13000KM) meint ihr ein diesel würde sich zur jezigen zeit eher lohnen ?

      ANZEIGE
    • Hallo golf-driver :)

      Ich selber fahre über 25000km im Jahr (nur Arbeitsweg) und fahre momentan noch einen Polo mit 90ps TDI. Der Golf wird auch wieder ein Diesel allerdings mit 105PS. Für mich ist dies einfach die günstigere Variante :thumbsup: weil ich vor geraumer Zeit einen Golf 5 mit 85PS Benziner gefahren bin und dieser den Tank ziemlich schnell leer hatte :D Da du ein Leasingwagen bestellen möchtest, kann man eigentlich auch ruhig zum TSI greifen. Die verbrauchen auch nicht mehr soviel, wie die Benziner früher. Ich persönlich würde aber trotzdem den TDI nehmen, weil ich die Motoren liebe. :thumbsup:

      Liebe Grüße

    • Diesel: Du fährst 13000 Kilometer, das sind 130 mal 100 Kilometer, a ca. 5 Liter a ca. 1,45 Euro Das macht nach Adam Riese (130x5x1,45): Dieselkosten: 942,50 Euro

      Benzin: Du fährst 13000 Kilometer, das sind 130 mal 100 Kilometer, a ca. 7 Liter a ca. 1,65 Euro Das macht nach Adam Riese (130x7x1,65): Bezinkosten: 1501,50 Euro

      Du zahlst also für einen Benziner 559,- Euro mehr Spritkosten und für den Diesel 180,- Euro mehr Leasingkosten. Macht am Ende: der Diesel kostet Dich 379,- Euro weniger als der Benziner.

      Als leaser lohnt es sich also für Dich, wenn Du nur 20 Euro mehr pro Monat zahlst. Als Käufer würde sich der Diesel nicht lohnen, da Du viel mehr Kilometer fahren müsstest um den Mehr-Kaufpreis raus zu haben.

    • Wer 12Tkm in 9 Monaten fährt und sich dennoch einen Diesel anschafft, der muss von dem aber sowas von überzeugt sein. :D

      Rein rechnerisch hat sich ein Diesel nie unter 15-18Tkm im Jahr gerechnet. Also von daher sollte man sich beide Autos mal gut durchrechnen und alle faktoren mit einbeziehen (Spritkosten, Steuern, Durchschnittlicher Verbrauch usw usw).

      Als Vorteil für den Diesel sollte ganz klar sein auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten -> geringer Spritverbrauch. Also wer viel Autobahn fährt und zudem auch noch gerne schneller als 130Km/h dort unterwegs ist, sollte sich gedanken machen für die Anschaffung eines Diesels. Ich sehe es immer wieder bei mir, ich fahre ca. 15Tkm im Jahr, die aber auch zu 90% auf der Bahn, mit meinem TSI darf ich da schön Schmusi fahren (nicht schneller als 130Km/h), damit ich wenigstens meine 6-7Liter Durchschnittlich erreiche. Ich beneide jedesmal die Dieselfahrer, die dann schön mit 160-180km/h mit vernünftigen Verbrauch ankommen. :S

      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • Danke Matthias, rechnen ist schon schwierig :D;) Naja, kann ja passieren. 8)


      Zudem ist die "Stammtischparole" wie ich es jetzt mal nenne, ein Diesel würde sich erst bei min. 15tkm pro Jahr lohnen sowas von unrichtig. Das muss jeder für sich durchrechnen, nicht jeden interessiert ein Mehrpreis bei der Anschaffung, da man ihn bei Verkauf ja i.d.R. wieder bekommt. Manche rechnen z.B. an der Tankstelle und der teilweise enormen Mehrreichweite. Auch die KFZ Steuer macht bei den neuen Modellen bei geringem CO2 Ausstoß den Braten nicht fett.

      Zudem kaufen sich die Leute dann für viele Euronen Tuning Teile, Felgen, Reifen, Musik, etc. pp

      Andere machen das wiederum nicht. Und noch anderen ist die Kohle total egal und kaufen sich eh was sie wollen.

      Daran erkennt man, das man nicht pauschal sagen kann, ab wieviel km sich ein Diesel lohnt, da einfach zu viele Faktoren da rein spielen.

      VG

      GolfGTD7

      Chiptuning - Diagnosehilfe - VCDS - Tuning - etc. - bei Fragen bitte eine PN

    • Ich meinte mit "Danke" dich, da du Basti drauf hingewiesen hattest, das er sich leicht verrechnet hat :D

      VG

      GolfGTD7

      Chiptuning - Diagnosehilfe - VCDS - Tuning - etc. - bei Fragen bitte eine PN

      ANZEIGE
    • Dann sag mir mal bitte, wo ich mich verrechnet habe?

      Steuern nicht ins Gewicht zu setzen, find ich nicht grad angebracht. Beim Polo kostet der 1.2TSI schlappe 32€ dagegen im Touran mit gleichem Motor 82€.
      Ein Diesel kostet laut meiner info min. 152€. Also das sind mal eben 100€ mehr. Genauso wird man den mehrpreis vom Diesel nur minimal wieder raus bekommen, also das zu pauschalisieren find ich für grundlegend falsch. :D

      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • Na hast du doch oben geschrieben Basti!

      12tkm in 9 Monaten und pauschal zum Benziner zu raten sind schlichtweg falsch. :D

      Den Rest den ich geschrieben habe bitte nochmal durchlesen, da steht u.a. "I.d.R." etc., also keineswegs pauschal wie bei Dir.

      Davon abgesehen zieht das 1,2TSI Motörchen jetzt nicht wirklich was vom Teller, und die Spritsparmärchen der TSI und TFSI Motoren sind ja mittlerweile zum Glück überholt.

      Nichts für ungut

      VG

      GolfGTD7

      Chiptuning - Diagnosehilfe - VCDS - Tuning - etc. - bei Fragen bitte eine PN

    • Ich glaub hier wird falsch argumentiert. Hier geht es lediglich um den benziner vs. diesel. Und nicht um die PS Zahl. Das der TSI nix weg zieht, sollte klar sein. Dennoch glaube ich, das du mir im Polo mit unserem TSI nicht weit mit deinem GTD weg fahren wirst. :fuck:

      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • Na da scheine ich ja einen wunden Punkt beim Admin getroffen zu haben :D Scheint mir so als ob du das immer missverstehen willst, naja, aber ich erkläre es gerne noch einmal für dich: also, wenn ich die Wahl zwischen Diesel und Benziner mit 105 PS hätte, würde ich grundsätzlich (bei den zugrunde gelegten KM und den bereits angesprochenen Faktoren) den Diesel nehmen, alles andere ist imho Quatsch. Zudem würde ich nicht einfach diese Stammtischflosskeln Diesel vs Benziner nachreden, die ebenfalls pauschalisiert Käse sind.

      Entscheidend ist aber nicht das was ich sage, sondern was am Ende dem TE hilft :thumbup: . Deswegen poste ich hier meine Meinung, so wie du. Allerdings fällt mir bei Dir auf, dass du gerne mal einen Seitenhieb verteilst, aber offensichtlich keinen einstecken kannst...man sollte als Admin mit so vielen Foren schon über Sachen stehen können :D

      Wenn du Schwanzvergleiche willst musst du Dir jemand anderen zum spielen suchen. Bin ich lange drüber weg :thumbup:

      Solltest du aber ein Fahrzeug mit 870PS aufwärts haben, würde ich für dich aber eine Ausnahme machen können :D

      So genug Off Topic und weiter im Thema :thumbup:

      VG

      GolfGTD7

      Chiptuning - Diagnosehilfe - VCDS - Tuning - etc. - bei Fragen bitte eine PN

    • Da scheint aber auch jemand getroffen worden zu sein, denn nur getroffene Hunde bellen. :D Und keine Angst, da steh ich drüber - sowas nennt sich diskutieren, zumindest aus meiner Sicht. ;) ich weiß nur noch immer nicht, wo ich was gerechnet haben soll? ?(

      Aber ich gebe dir Recht: der TE muss ganz allein wissen, was er will und was er braucht. ;)

      Lange diskutieren bringt hier nicht wirklich was, also lassen wir mal zahlen springen. Ich hab mal eine einfache Excel Liste fertig gemacht und komme auf folgendes Ergebnis - Diskussionen dazu sind ausdrücklich erwünscht, ganz nach dem Motto -Wo ist der Fehler? Derzeitiger Stand: über 2000€ mehr für einen Diesel bei 15Tkm Jahresleistung, muss jeder für sich selbst wissen. :D

      Dateien
      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • So wie ich das sehe, nein. Aber wo ist der Fehler? Ich kann mir das irgendwie garnicht vorstellen. :dontknow:

      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • Basti, die Rechnung stimmt so weit, aaaaber:

      der Verbrauch vom Diesel und Benziner stimmt nicht ganz :D außerdem beträgt die Different keine 1,1l . ich denke es sind eher so 1,5l

      Sonst passt die Rechnung. Nach sagen wir mal pi x Daumen 50000km rechnet sich der Diesel erst! Heißt bei einer Fahrweise von 16000km im Jahr braucht man etwas mehr als 4 Jahre bis man den Diesel Mehrpreis raus hat.