GTI oder R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo erstmal,

      bin ziemlich neu hier, und reichlich fragen, vielleicht könnt ihr mir helfen.

      möchte im Frühling ein GTI oder R Modell mit ca. so 20000-70000 km. Neige ja ich eher zum R Modell.

      meine fragen wären jetzt:
      1. welches R Modell eher ? VFL 6 Gang DSG ? oder FL 7 gang DSG was ist sicherer bzw nicht so anfällig?
      2. darf man wirklich nur Super plus tanken beim R ? Auskunft vom Freundlichen.
      3. gibts besondere Schwächen am R ?
      4. Auspuff Sound am FL eher mager ?

      zum Gti:

      1. welches Modell DSG wäre am besten zu empfehlen ?Haltbarkeit
      2. Schwächen am Gti ?

      Privatkauf oder Händler ? weis ich noch nicht.


      wäre super wenn ich ein paar gute Antworten bekommen könnte.

      grüße aus Würzburg

      ANZEIGE
    • Grüße dich!

      Also vorne weg und ganz allgemein gesagt musst du erst einmal selber wissen, ob dir eher ein GTI, oder ein R zusagt. Bock auf AWB, oder FWD? Reicht dir die Leistung eines GTI, oder müssen es 3xxPS sein? Des Weiteren ist es immer etwas besser vom Fachhändler zu kaufen. Grad beim R. Nichts gegen den Privatkauf, aber grad die potenten Rammelbuden sind halt gern verheizt und aus privater Hand sind die Sicherheiten gleich null. Wenn du im Bereich 20.000-30.000km schaust findet man viel direkt von VW, bei beiden Varianten. Wie halt immer, schau das der Bock Scheckheft gepflegt ist. Das alles ist ja auch nix Neues. Gehört zum kleinen 1x1 ;)

      Zum Thema Sprit. Natürlich kann man ejnen R auch mit 95 Oktan tanken, aber wozu? Scheitert es kostentechnisch daran? Tanken was vorgesehen ist. Wo wir beim Thema sind. Ein R kostet in einigen Bereichen schon ne Schippe mehr. Bei den Wartungen fallen zB Dinge wie die Haldex an. Auch verischerungstechnisch wird das bissl mehr werden.

      Zu Schwächen wirst du einiges finden, wie ich aber immer sage nicht verrückt machen lassen. Die Tausenden zufriedenen R Fahrer werden keine seitenlangen Lobeshymnen verfassen. Sound ist son Thema der Wahrnehmung und des Geschmacks.

      Aus eigener Erfahrung, wenn DSG dann 7-Gang und wenn du die Kohle hast, such nach einem jungen FL Modell mit solider Ausstattung. Dann haste noch ne ganze Zeit ein Modell was Up2Date ist. Gilt für beide Modelle.

      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Bin vorher im VFL GTD das 6-Gang gefahren und finde das 7-Gang im FL deutlich angenehmer, weil es gefühlt entspannter, ruckfreier und linearer seinen Job macht. Den 7. Gang oben raus auf der Autobahn kann man gut gebrauchen.

      Zum Thema "Straßenlage" muss man denke ich bei beiden nix sagen ;) das konnten die immer schon gut. Beim R macht die 4Motion halt bissl was mehr aus. Allrad im Golf ist stellenweise schon top.

      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Schau, ob dir der GTI genug Spaß bietet.

      Der GTI ist schon sportlich, aber der R ist nochmal ne ganz andere Hausnummer! Finde den Preis beim GTI nicht gerechtfertigt, weil er zwar zügig fährt aber auch nicht überragend. Vor allem, wenn der Polo GTI deutlich sportlicher ist als der Golf GTI.

      VW Golf 7 Variant Highline 2.0TDI DSG (gebaut am 19.03.2015)
      VCP+K (im Raum Wolfenbüttel, Braunschweig, Wolfsburg)

    • Zum R im Allgemeinen kannste vertrauensvoll @koenigdom fragen. Er ist da wohl hier der Fitteste. Aber bevor du dich vorab mit Details komplett selbst zulädst, zieh den Kreis etwas enger. Und wenns dann etwas konkretisiert ist, kannste ins Detail gehen. Ansonsten aber wird das zu ner Fisch, oder Fleisch Fragerunde ;)

      Ich persönlich tue mich immer etwas schwer mit dieser Art Thread. Da verbindliche Aussagen basierend auf "ich kenn da was / wen" zu treffen helfen meist wenig. Ist auch ganz klar ne Budget Sache. Ich meine GTI und R, VFL und FL und auch deine Range an Fahrleistung in der du suchst machen aus dem Nichts mal eben einige Tausend Euro aus. Das solltest du auch konkretisieren. Sonst empfiehlt dir hier einen was für 45k und einer was für 25k.

      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oeltanker ()

    • Die ersten VfL hatten Probleme mit den Ladern, meine es wäre bis fast 2015 gewesen.
      Würde persönlich zum nem FL ohne OPF greifen, kann jetzt nichts negatives über das 6 Gang sagen aber Harmonischer und deutlich dynamischer ist das 7 Gang.
      Falls der Klang nicht ausreichen sollte, dann könnte man ggf. zu einer APR Catback Abgasanlage greifen, die gibt es in Verbindung mit einer Software Anpassung auch mit Zulassung da dadurch die DB im Fahrzeugschein erhöht werden. Gibt es sogar mit Garantie und der Klang ist dann schon echt Männermäßig. (Auch für Frauen versteht sich ;) )

    • koenigdom schrieb:

      Der R hat so viele Baustellen, die alle aufzuzählen... da greift man dann lieber zum GTI...
      Stellt sich aber nach wie vor die Frage, wie arg man das bedenken "muss" auf die Masse gesehen? Wenn man alles so immer liest, bekommen die Meisten ja Angst, dass der Bock mit dem Moment des Kaufvertrages explodiert :D


      koenigdom schrieb:

      Für mich ist, nach mittlerweile 2 Stück Golf 7 R, der R der mit Abstand beste Golf den es gibt...
      Eine Aussage die ich zB von meinem VW Händler auch schon paar Mal gehört habe. Die haben wohl schon so einige an den Mann gebracht und berichten hingegen der "vielen Sorgen" sehr positiv. Auch wenn man sich mal ganz ehrlich außerhalb der üblichen lobenden Verkaufsgespräche bewegt.



      Weeeeenn man aber sich die teuren Eventualitäten vom Hals halten will für den Worst Case, dann wie Dominik schon sagt lieber den GTI. Wobei sich generell die Kompakten mit den beliebten Buchstaben auf der kostenintensiveren Seite des Lebens bewegen. Am Ende des Tages macht halt aber auch viel der Zustand und Vorbesitz aus und natürlich was der neue Besitzer daraus macht.
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • koenigdom schrieb:

      Der R hat so viele Baustellen, die alle aufzuzählen... da greift man dann lieber zum GTI :D

      Für mich ist, nach mittlerweile 2 Stück Golf 7 R, der R der mit Abstand beste Golf den es gibt :)
      Wiederspricht sich das nicht?
      ANZEIGE
    • Finde ich nicht. Es kann durchaus Kinderkrankheiten geben, aber die müssen ja wie auch immer sage nicht jeden treffen. Und sind wir mal ehrlich, tun sie i.d.R. auch nicht wenn man es global sieht. Es gibt sie, einige haben damit ihre Sorgen, was aber nicht heißen soll man kann nicht ein zufriedener Besitzer sein.

      Ich zB hatte in den letzten über 14 Jahren eigentlich nie gravierende Probleme und Schäden an meinen VAG Autos. Ob alt, oder modern. Ob Benzin, oder Diesel. Ob viel, oder wenig Leistung. Ich bleibe bei der Meinung was das Berichten in Foren angeht: das Meiste ist Panikmache und das Auskotzen von Unmut.

      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Und was man nicht vergessen sollte. Die Meisten die von gravierenden Problemen und Schäden berichten vergessen stets zu erwähnen wie es ums Auto, die Wartung und die eigene Fahrweise WIRKLICH stand! Natürlich sind ALLE Autos von Profis gefahren worden, wurde überdurchschnittlich gut gewartet und mit Samthandschuhen angefasst. Klar, dafür wurden diese Autos auch gebaut und deswegen sind die Onlineportale voll mit verheizten Gebrauchten.
      Natürlich gibt es die Fälle wo aus dem Nichts unverschuldet ein Schaden auftritt, aber im Regelfall gibt es immer einen Grund der dazu führt.

      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Hi Willi,
      Ich hab mir dieses Jahr einen R Variant Facelift zugelegt, und ich bin einfach immer noch begeistert. Aber der Spritverbrauch ist im Vergleich zu meinem 1.4er 7er Variant ziemlich gestiegen. Ich kam mit meinem "alten Variant" 100km weiter, aber das wusste ich vorher und ist auch kein Geheule. Fahre doch den GTI und den R mal beim Händler Probe, das hilft Dir sicher bei Deiner Entscheidung. Und mache keine Kompromisse bei der Ausstattung, sonst wirst Du nicht glücklich....meine Meinung

      Gruß Yves

    • koenigdom schrieb:

      unterm Strich funktioniert der Kübel einfach :) Es ist und bleibt ein wahnsinnig tolles Auto, und da kommt kein anderer Golf ran :)
      Und ist es nicht genau DAS worum es am Ende geht bzw. gehen sollte? Solange ein Auto das tut was es soll und was man davon erwartet ist doch alles gut. Wozu sich immer nur das vor Augen halten was ggf. sein könnte, oder nicht 100%ig ist? Grad letzteres trifft auch auf jedes andere Auto zu.

      Ich für meinen Teil habe meine Autos immer aus einem Bauchgefühl heraus gekauft. Natürlich vorher immer schlau gemacht, aber nie die Negativpresse der Foren aus Ausschlusskriterium angesehen.

      Und wenn Morgen der R trotz meiner Schwärmerei abdankt, ändert es nichts daran wie @koenigdom schon sagt, dass es ein tolles Auto ist.
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup: