Parkbremse/Handbremse defekt? Heute auf unserem Firmenparkplatz...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Parkbremse/Handbremse defekt? Heute auf unserem Firmenparkplatz...

      Hallo,

      ich habe heute Morgen nicht schlecht gestaunt.

      Sitze im Büro und draußen höre ich ein leichtes "Bums".
      Als ich aus dem Fenster blicke, sehe ich den Golf eines Mitarbeiters, der von sich aus rückwärts gerollt ist und einen Audi leicht beschädigt hat.
      Der Golf war seit ca. 1/2 Stunde geparkt, als er von alleine nach hinten rollte.

      Der Parkplatz ist ganz, ganz leicht abschüssig zur Mitte hin. Aber nur ganz leicht.
      Das hat dennoch gereicht.

      Meine Frage wäre, hat nicht jeder Golf 7 eine elektr. Handbremse??? Muss die wohl defekt gewesen sein, oder?
      Was könnte es sonst sein? Wieso erst nach 30 Minuten? Könnte die Kälte etwas damit zu tun haben? Es waren zu der Zeit noch ca. -2°C draußen.
      Ich weiß nicht, ob das ein Automatik oder Schalter war. Mir war es zu kalt um raus zu gehen. Das Foto ist durch die Scheibe geschossen.
      Daher auch die Schlieren.

      Habt ihr so etwas schon einmal gesehen?
      Es ist kein großer oder teurer Schaden entstanden.
      Am Audi ist an der Fahrertür eine ganz leichte Delle und etwas Lack abgeplatzt. Sollte wohl nicht soooo teuer werden. :P
      Der Golf selbst hat fast keinen Schaden. :D
      Nur einen leichten Kratzer in der Stoßstange.

      Mehr weiß ich aktuell leider nicht, weil das Auto einem Mitarbeiter aus einer anderen Abteilung und eines anderen Stockwerks war.
      Ich gehe ja nicht hin und fange an, dumme Fragen zu stellen. Weil sich jeder von uns vorstellen kann, wie man sich fühlt, wenn so
      ein Mist passiert.


      Unfall.jpg

      LG
      Carsten
      ANZEIGE
    • Carstilein schrieb:

      Da hast du aber wohl Schwein gehabt, damit nichts passiert ist, oder? :thumbup:
      hat mich daran erinnert wie sehr ich den 100m Sprint in der Schule gehasst habe :D

      hab ne lange Einfahrt, aber schon lustig wenn man was hinten einladen will und das Auto wegrollt 8o:D
      _____________
      Grüße,
      Marco

    • Kracksn schrieb:

      wenn AutoHold aus ist zieht, meiner zumindest, beim abstellen nicht die Parkbremse an :D Hat auch schonmal zum leichten Kurzsprint in meiner Einfahrt geführt .... man gewöhnt sich zu schnell an das elektronische Gedönns :whistling:
      An die Elektronische Handbremse gewöhnt man sich in der tat schnell und ich verwende sie oft... die manuelle hab ich selten bis gar nicht genutzt und damit sind wir auch bei den Gewohnheiten, die sich nicht oder nur schlecht abstellen lassen: Ich hab/lasse immer den ersten Gang drin :D
    • @HerrVoennchen

      Hm, du bringst mich zum Überlegen, Sebastian. 8o

      Ich mache immer den Leerlauf rein, wenn ich abstelle. Weiß auch nicht warum,
      das hat sich schon vor über zehn Jahren so eingebürgert. Egal ob abschüssig oder absolut eben.
      Früher zog ich immer die Handbremse an, heute "verlasse" ich mich auf das Surren, wenn die Bremse
      automatisch fixiert wird.


      @GTD1980

      Danke für den Hinweis. Wenn ich den Kollegen oder die Kollegin ausfindig machen kann, dann gebe ich ihm/ihr
      den Rat. Das ist mal eine nützliche Info von dir! Gut zu wissen, dass es hier auch Probleme gab... :thumbup:
      LG
      Carsten
    • akretsche schrieb:

      Hatte letztens was ähnliches nach dem er beim Ölwechsel war, war das autohold aus.
      Wo ich später eingeparkt habe und das Auto ausmachte fing er an zu Rollen ( saß noch drinne) erstmal wieder an machen autohold an und der Wagen steht wie eine 1 :thumbsup:
      Das mit dem autohold ist mir gestern auch aufgefallen ...
      Hab mir gestern die Mubea-Federn einbauen lassen, Golf wieder abgeholt daheim angekommen und mich gewundert warum er nicht von selbst die Handbremse aktiviert. Und dann festgestellt autohold war deaktiviert.

      Bei dem Vorgänger von meinem Golf hab ich mir auch angewöhnt immer nur Handbremse anzuziehen und KEIN Gang einzulegen weil Problemmotor mit Steuerkette (Astra G Coupe mit Z22se)
    • Ich habe bei meinen Schaltern immer den ersten Gang eingelegt und wenn es abschüssig war auch die Handbremse angezogen.
      Wenn die Front bergab gestanden hat dann den Rückwätsgang eingelegt.
      Auf die Handbremse allein würde ich mich nicht verlassen.
      Beim jetzigen mit DSG zieh ich die PB auf der Ebene nicht an und stell ihn nur mit der Parksperre ab.
      Wenn es abschüssig ist dann noch zusätzlich die PB.

      ANZEIGE
    • Ich verlasse mich auf den Kram überhaupt nicht und lege immer nur den Gang ein.
      Ausnahme: Gefälle, dann zusätzlich die Parkbremse. Wenn richtig steil, dann noch Lenkung zum Bordstein hin eingeschlagen.

      Dem Gedöns traue ich keine Langzeithaltbarkeit zu, wenn ein vergleichsweise winziges Zahnradgetriebe jeden Tag die Beläge aufs Neue mit einer sehr großen Kraft anpressen muss. Was (u.U.) dabei rauskommt, kann man oben sehen.

      Zwei weitere Gründe sprechen noch gegen die Dauernutzung der EPB:

      - Festrosten der Beläge an der Scheibe bei salzfeuchter Witterung (habe ich oft bei Mietwagen, die ein paar Tage gestanden haben. Beim Losfahren knackt es dann sehr ungesund. Die Umrisse der Bremsbeläge sind dann auch nach 500km Autobahn immer noch auf den Bremsscheiben zu sehen und es rubbelt dann auch spürbar und hörbar)

      - Anfrieren der Beläge (zugegeben beim G7 noch nicht davon gehört)