Soft99 - Emblem Entfernungsset

    • [Außenbereich]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soft99 - Emblem Entfernungsset

      Habe grad an einem anderen Auto Schriftzüge und Emblem von der Heckklappe entfernt.
      Dazu wollte ich o.a. Set mal testen. Dieses kostet so ca. 13€ und beinhaltet Schnur, 2 Ringe,
      Klebelöser und Kunststoffspatel.
      In Prinzip nicht viel anders als die gute alte Zahnseide, nur das die Schnur an den Ringe
      angenehmer in Sägebewegung zu bringen ist.
      Nachdem der Schriftzug abgelöst wurde, kann man den Klebstofflöser mit dem daran befindlichen
      kleinen Pinsel auftragen und nach kurzer Wartezeit mit dem weichen Kunststoffspatel nach und nach
      lösen. Nachdem ich auch im Besitz vom Gtechniq Tar & Glue Remover bin (vorher hatte ich den
      von ValetPRO) probierte ich den aus. Funzte genauso gut.
      Im Anschluss polieren und versiegeln und gut ist.

      Summa summarum geht das Set in Ordnung. Hat man jedoch einen weichen Spatel, gehts auch
      auf altbekannte Weise.

      Greetz
      Sven

      Nach Diktat verreist :winke:

      ANZEIGE
    • Hi Rolf,

      das Eulex von KochChemie kenne ich nicht.
      Kann Dir dazu leider keine Antwort geben.
      Das ValetPRO und das Gtechniq geben sich beide nicht viel.
      Auch sehr gut geeignet um Klebereste der alten Vignette zu entfernen.
      Ansonsten halt, wie der Name es besagt, noch gegen Teerflecke.

      Greetz
      Sven

      Nach Diktat verreist :winke:

    • Hab das Eulex bisher noch nicht an den Autos verwendet. Dafür anderweitig "zweckentfremdet". Und da war es eher zu heftig. Auf den Bosch L-Boxxen der blauen, professionellen Elektrowerkzeuge z.B. sind beim Neukauf Siegelaufkleber drauf. Da hat das Eulex sehr schnell den Kunststoff angelöst. Sicher ist es nicht für Kunststoffe gedacht, aber man probiert halt rum. War mein Fehler, klar. Seither hab ich aber etwas Hemmungen es am Lack der Gölfe anzuwenden... :facepalm::rolleyes:

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!

    • Auch wenn es nicht um Embleme geht, sondern mehr um Klebereste.. ich habe voriges Jahr mit meinem Cousin an seinem Ford Focus Seitenschweller verbaut, diese sind nur mit 3M Klebeband aufgeklebt. Nun gefallen sie ihm nicht mehr und er möchte sie entfernen.

      Wie bekomme ich sowas am besten ab? Wie bei Emblemen mit Zahnseide durchschneiden? Und die Klebereste?

      Vielleicht kann mir ja einer von euch einen Tipp geben :)

    • @koenigdom
      ich würde vorsichtig !! mit nem Heissluftfön versuchen eine Ecke zu lösen und dann nach und nach
      weiter gehen ( hab allerdings noch nie einen Schweller entfernt (ist nur ne Idee)

      Zum Entfernen der Klebereste entweder von ValetPro den Citrus Tar and Glue Remover oder das Pendant
      von GTechniq.
      Ein weicher Spatel hilft dabei ungemein. Aber immer wieder den Kleberentferner drauf und einwirken
      lassen. Die letzten Klebepunkte dann nur noch mit nem MFT und Kleberentferner behandeln.

      Ich hab dann zum Schluss noch mit dem Prima Amigo poliert, bevor dann letztendlich noch Wachs drauf kam.
      Ob das in Deinem Fall ausreicht, kann ich Dir natürlich nicht sagen.

      Viel Erfolg
      Sven

      Nach Diktat verreist :winke:

    • crankdoc schrieb:

      Hab das Eulex bisher noch nicht an den Autos verwendet. Dafür anderweitig "zweckentfremdet". Und da war es eher zu heftig. Auf den Bosch L-Boxxen der blauen, professionellen Elektrowerkzeuge z.B. sind beim Neukauf Siegelaufkleber drauf. Da hat das Eulex sehr schnell den Kunststoff angelöst.
      Ich nutze normalerweise Silikonfugenentferner vom Aldi für sowas.
      Aber auch damit gab es Probleme bei L-Boxxen ;).
      @koenigdom:
      Heißluftfön wäre auch mein Tipp.
    • Zahnseide/Angelschnur + Föhn und für die Klebereste Eulex, so mache ich es immer

      ANZEIGE