Lichthupe bei DLA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lichthupe bei DLA

      Hallo zusammen.

      Da das Thema "interessant" ist und ggf. viel darüber diskutiert werden wird, habe ich mal einen eigenen Thread aufgemacht.

      Es geht um die Funktion "Lichthupe" bei ausgeschaltetem Abblendlicht bei Gölfen mit DLA.

      Ich zitiere mal meinen eigenen Beitrag aus "Was habt ihr durch Zufall an eurem G7 entdeckt?":

      schaefersklaus schrieb:

      ...dass bei meinem GTD (mit DLA) bei der Funktion "Lichthupe" (ziehen des Fernlichthebels) bei ausgeschaltetem Abblendlicht die Shutter nicht angesteuert werden, und nur der Lichtkegel des Abblendlichtes als Lichthupe verwendet wird! ?(

      Bei eingeschaltetem Abblendlicht werden hingegen (so wie ich mir das als Lichthupe vorstelle) die Shutter gesteuert, sodass der Fernlichtkegel abgestrahlt wird.

      Habe eben ein kleines Video davon gemacht:



      Noch ein paar Erläuterungen:
      Ist das Abblendlicht eingeschaltet, werden beim Ziehen des Fernlichthebels (Lichthupe) die Shutter gesteuert, sodass ein Fernlichtkegel entsteht. Dabei ist es egal, ob das Abblendlicht aufgrund Schalterstellung "ein" oder "Automatik" (bei erkannter Dunkelheit) steht.
      Ist das Abblendlicht aus, fehlt die Ansteuerung der Shutter. Bei Lichthupe wird lediglich ein Abblendlichtkegel auf die Fahrbahn geleuchtet. Das sowohl in Schalterstellung Aus, als auch in Stellung Parklicht. (Auto bei Helligkeit habe ich jetzt nicht kontrolliert).

      Wer hat sich das bloß ausgedacht und wo steckt der Sinn dahinter? :?::?::?:

      Gruß Klaus.

      PS: Den Hinweis darauf habe ich in MT erhalten.


      Schöne Grüße,
      Klaus.
      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Golf VII Sportsvan 1.4TSI DSG Pano StandHzg RearView AHK
      Beetle Cup 1.2 TSI Platinumgrey Bi-Xenon Panodach
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schaefersklaus ()

    • Ich habe mal auf die schnelle meine Leuchtenkonfiguration mit der von Codierungsübersicht von djduese verglichen.

      Aufgefallen ist mir hier folgendes:

      Bei mir steht unter

      Leuchte10SHUTTER LB23 schlicht nichts drin, wird also nicht verwendet. Das gleiche gilt für den anderen Shutter Leuchte11SHUTTER RB22.

      Wenn man jetzt die Einträge unter den gleichen Leuchten bei einem Xenon-Golf mit Halogentagfahrlicht vergleicht, steht unter
      den beiden o.a. Leuchten folgendes:

      Lasttyp 1. bzw. 2. Shutter
      Lichtfunktion A 10 Fernlicht links bzw. rechts
      Lichtfunktion B 10 Lichthupe generell

      Ich denke an diesen Einträgen wird es wohl liegen, warum die Gölfe ohne DLA (EDIT LED-Tagfahrlicht) Lichthupe mit Shutter haben.

      Interessant ist allerdings auch, dass unter den Leuchten 6ABL LC5 (Xenon-Scheinwerfer links) und 7ABL RB1 (Xenon-Scheinwerfer rechts) bei beiden Konfigurationen unter

      Lichtfunktion A 7 Abblendlicht rechts
      Lichtfunktion B 7 Lichthupe generell

      steht.

      Die spannende Frage ist jetzt nur warum dies so ist. Evtl. hängt es mit dem Funktionsprinzip des DLA zusammen. Leider habe ich da auch keine genaueren Informationen.

      EDIT:
      Nachdem ich mir die Tabelle von djduese nochmal angesehen habe, fällt mir auf, dass dies auch für Fahrzeuge gelten müsste, die nur das LED-Tagfahrlicht haben (also auch ohne DLA).
      Die Eintragungen sind dort nämlich die wie bei mir, also keine.

      @koenigdom
      Hat dein kleiner Golf LED-Tagfahrlicht?

      VCDS im Raum Regensburg und Straubing

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Burnett ()

    • Burnett schrieb:

      ...
      Die spannende Frage ist jetzt nur warum dies so ist. Evtl. hängt es mit dem Funktionsprinzip des DLA zusammen. Leider habe ich da auch keine genaueren Informationen.
      ...
      Infos dazu habe ich auch nicht.

      Aber man könnte mal ein wenig spekulieren über einen möglichen technischen Zusammenhang:

      Der Unterschied bei Gölfen ohne und mit DLA dürfte das entsprechende Steuergerät zur Ansteuerung der Shutter, bzw. der Maskierwalze(n), im DLA-Scheinwerfer sein.

      Bei meinem Golf 6 (ja ich weiß, schon wieder die alte Leiher ;) ) musste ich das BCM von "Mid-Line" zu "High" tauschen, da dem Serien-BCM die Ausgänge zur Ansteuerung der Shutter (induktive Lasten) fehlten.
      Das könnte also technisch beim Golf 7 ohne DLA genauso realisiert sein!?! Shutter direkt vom BCM angesteuert.

      Beim Golf 7 mit DLA wird ein Steuergerät (im Scheinwerfer?) sein, welches die Shutter/Walze genau nach den (Winkel-)Vorgaben des Kamerasystems ansteuert. Um eben partiell ab-/auszublenden.

      Was nun, wenn dieses Steuergerät gar keine Versorgungsspannung hat, wenn das Abblendlicht ausgeschaltet ist?
      Dann müsste bei einer kurzen Lichthupe nicht nur der Brenner zünden (was ja klappt), sondern auch noch dieses Steuergerät "hochfahren", was vielleicht zu lange dauert und die Funktion "Lichthupe" ad absurdum führt, und es daher gleich weggelassen wurde!?!

      Nur Vermutungen, aber klingt doch irgendwie plausibel :D

      Schöne Grüße,
      Klaus.
      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Golf VII Sportsvan 1.4TSI DSG Pano StandHzg RearView AHK
      Beetle Cup 1.2 TSI Platinumgrey Bi-Xenon Panodach
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schaefersklaus ()

    • War grad mal etwas unterwegs im Bayerischen Wald. Wetter war ja heute perfekt. Da ists mit dem Antworten nicht ganz so schnell.

      @koenigdom
      Wenn du mal Zeit und Lust hast, würde mich die Codierung der beiden Shutter interessieren.

      @schaefersklaus
      Mögliche Erklärung. Persönlich denke ich auch, dass es irgendwas mit einem Steuergerät zu tun hat. Bei Fahrzeugen mit DLA sind im Steuergerät 09 die Shutter ja als nicht verwendet codiert. Das heist irgendein anderes Steuergerät sollte die Fernlichtfunktion übernehmen und dies eben nur im eingeschalteten Zustand.

      VCDS im Raum Regensburg und Straubing

    • Ach ja, fast vergessen:
      Gestern hatte ich mal eine E-Mail an die DEKRA geschrieben und mich dabei auf deren PDF "Lichttechnische Einrichtungen an Kraftfahrzeugen und deren Anhängern" bezogen.

      Per E-Mail am 22. Oktober 2016:

      schaefersklaus schrieb:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      vielen Dank für die nützlichen Informationen, die Sie freundlicherweise auf Ihrer Webseite verlinkt haben. (Link zur Infobroschüre)

      Darüber hinaus habe ich folgende, speziell auf die Funktion der Lichthupe bezogene, Frage:

      Ist die Funktionsweise der Lichthupe ebenfalls gesetzlich geregelt?
      Wenn ja, kennen Sie die entsprechenden Vorschriften und können mir diese nennen?
      Wenn nein, warum wird die Lichthupe bei der Hauptuntersuchung des Fahrzeuges auf korrekte Funktionsweise hin überprüft?


      Warum stelle ich diese Frage?
      Nun, bis heute ging ich fest davon aus, dass durch das Ziehen des Fernlichthebels an meinem Auto (= Funktion „Lichthupe"), grundsätzlich das Fernlicht des Fahrzeuges (für die Dauer der Betätigung des Hebels) eingeschaltet wird, bzw. werden muss.

      Heute stellte ich mit Erstaunen fest, dass dies bei meinem jetzigen Fahrzeug, einem Golf 7, nicht so ist!

      Mein Golf ist mit einem Bi-Xenon-Scheinwerfer-System mit DLA (Dynamic Light Assist) ausgestattet, welches über ein Kamera-unterstütztes System automatisch partiell den Fernlichtkegel abblenden kann.
      Das tut aber bei der Funktion „Lichthupe“ meiner Einschätzung nach nichts zur Sache.

      Konkret verhält es sich folgendermaßen:
      Ist das Abblendlicht eingeschaltet, werden beim Ziehen des Fernlichthebels (Lichthupe) die Shutter gesteuert, sodass ein Fernlichtkegel entsteht. Dabei ist es egal, ob das Abblendlicht aufgrund Schalterstellung "ein" oder "Automatik" (bei erkannter Dunkelheit) steht.
      Ist das Abblendlicht aus, fehlt die Ansteuerung der Shutter.
      Bei Lichthupe wird lediglich ein Abblendlichtkegel auf die Fahrbahn geleuchtet. Das sowohl in Schalterstellung Aus, als auch in Stellung Parklicht. (Auto bei Helligkeit habe ich jetzt nicht kontrolliert).

      In beiden Fällen leuchtet jedoch die blaue Kontrollleuchte im Kombiinstrument (welche meiner Meinung nach als Signalleuchte für eingeschaltetes Fernlicht bestimmt ist)!

      Soweit ich das aus entsprechenden Automobil-Foren erkennen kann, betrifft dieses vermeintliche Problem nicht nur meinen Golf 7. Es sind mir weitere Nutzer bekannt, die die selbe Funktionsweise der Lichthupe beschreiben.

      Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Ihre Antwort im Voraus.

      Für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

      Mit freundlichen Grüßen
      Klaus Schaefer
      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Golf VII Sportsvan 1.4TSI DSG Pano StandHzg RearView AHK
      Beetle Cup 1.2 TSI Platinumgrey Bi-Xenon Panodach
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT
    • Wo genau ist da jetzt das Problem? Wenn die Scheinwerfer aus sind, reicht doch zum Signalisieren ein Einschalten dieser aus, da "Kein Licht-Licht-kein Licht" für den Gegenüber klar zu erkennen ist. Wenn es dunkel ist ist doch mit dem Aufblenden auf Fernlicht das gleiche getan.... ?(

      VW Golf Variant Highline 2.0TDI, Active Lighting System, Business Premium-Paket mit Discover Media, Dynaudio-Soundsystem, R-Line Sportpaket

    • Ganz ehrlich.. mir hat gestern Nachmittag bei Sonnenschein freundlicherweise ein Scirocco die Vorfahrt gelassen und mir das per Lichthupe signalisiert (Bi Xenon - Fernlicht) und ich habs erst nach gefühlt einer Minute gesehen obwohl ich ihn direkt angesehn habe, aber durch das LED Tagfahrlicht und den Sonnenschein konnte ich keinen merklichen Unterschied in den Scheinwerfern feststellen

    • Ich werde es mal testen. Aber bei mir machen die Shutter ganz klar Geräusche im hellen bei Betätigung der Lichthupe. Den lichtkegel habe ich dabei nicht analysiert.
      Ja ich hab Dla.

      Morgen mehr.

      ANZEIGE
    • Guten Morgen zusammen!

      Bestätigt! Shutter sind bei mir ebenfalls nicht zu hören, wenn das Abblendlicht aus ist.


      Noch ein Hinweis zum Golf 6:
      Heute Morgen hat sich ein Freund von mir, der einen 6er GTD fährt, und welchen wir beide ebenfalls vor wenigen Jahren nachträglich auf Xenon umgerüstet hatten, rückgemeldet:

      Freund von Klaus schrieb:

      Guten Abend Klaus, so eben die Lichthupe getestet. Funktioniert sowohl auf Schalterstellung Off wie Auto einwandfrei.
      (der Vollständigkeit halber!)

      Gruß Klaus.
      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Golf VII Sportsvan 1.4TSI DSG Pano StandHzg RearView AHK
      Beetle Cup 1.2 TSI Platinumgrey Bi-Xenon Panodach
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT