Angepinnt Einbaubericht + Fahrbericht Golf 7 Bilstein B8-Komfort Dämpfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbaubericht + Fahrbericht Golf 7 Bilstein B8-Komfort Dämpfer

      Hallo,


      hier der versprochene Fahr - und Einbaubericht in Zusammenarbeit mit Bilstein Komfort Vertriebspartner x2car (VW - x2car.de - upgrade your car) und Bilstein Fahrwerkexperten Marco Buschner (www.buschner-kfz.de):
      BILSTEIN-B8-KOMFORT-Stossdaempfer-Komplett-Set-vorn-hinten-fuer-VW-Golf-7-inkl-GTI-und-Variant.jpg BILSTEIN-B8-KOMFORT-Stossdaempfer-Komplett-Set-vorn-hinten-fuer-VW-Golf-7-inkl-GTI-und-Variant_b2.jpg BILSTEIN-B8-KOMFORT-Stossdaempfer-Komplett-Set-vorn-hinten-fuer-VW-Golf-7-inkl-GTI-und-Variant_b3.jpg



      Kurz vorab:
      Um gleich vorab eine falsche Einordung der grünen Bilstein Komfort Monotube Sportdämpfer zu vermeiden: Es wäre falsch wenn Golf 7 Fahrer davon ausgehen, daß sich der Golf damit wie eine Sänfte oder ein Limousinen Luftfahrwerk fahren würde. Dies ist nicht das Ziel dieser Dämpfer - Es sind und bleiben Sportdämpfer, welche aber komfortabler als die gelben B6 und gelben B8 abgestimmt sind. Ohne unnötige Härte - ein souveränes Fahrverhalten mit genügend Restkomfort für den Alltag. Seitenneigung und Wankbewegung verringern sich. Vorherige Poltergeräusche waren nach der Montage der grünen Bilstein Monotube nicht mehr wahrzunehmen.


      Verbaut wurde bei dem Kundenfahrzeug folgendes:
      - Bilstein B8 Komfort Dämpfer in grün: BILSTEIN - B8 KOMFORT Stoßdämpfer Komplett-Set (vorn/hinte
      - Eibach Federn ProKit: Eibach Pro-Kit Performance Fahrwerksfedern VA 35 / HA 30 VW Golf 7, 1
      2.jpg


      Kommen wir zum Einbau selbst:


      An den Federbeinen der Vorderachse ist es wichtig den oberen Federteller mittels Spezialwerkzeug zu montieren, auf keinen Fall darf der Schlagschrauber benutzt werden, da sonst der Dämpfer beschädigt werden kann.

      Die „Klemmung“ des Federbeines läuft normalerweise leicht, sollte aber gereinigt werden falls Korrosion vorhanden ist.

      Wichtig ist, die Antriebswellen zu lösen, damit die Gleichlaufgelenke nicht beschädigt werden. Die Befestigungsschrauben sollten erneuert und nach Vorgabe angezogen werden (Herstellervorgaben beachten!).
      3.jpg 4.jpg







      Einbau der hinteren Federn und Dämpfer. Radaufhängung muss mit einem geeigneten Hydraulikheber abgestützt werden. Dämpfer und Querlenkerverschraubungen werden nur angesetzt und noch nicht festgezogen.

      5.jpg






      Nach einer Setzungsfahrt wird die Verschraubung der Dämpfer sowie der Radaufhängung in Konstruktionslage (auf den Rädern stehend) angezogen.

      Herstellervorgaben bezüglich der Verschraubung sind zu beachten.
      6.jpg






      Eine Achsvermessung und Einstellung ist nach Arbeiten an den Achsen zwingend notwendig.

      7.jpg



      Weitere Bilder vom Umbau/Ergebnis Bilder in Verbindung mit Winterräder:
      8.jpg9.jpg





      Wenn Ihr Fragen dazu habt (oder auch Erfahrungen), dann schreibt mir - Entweder hier oder auch per Email an: infox2car.de


      Gruß
      Basti

      Dateien
      • 10.jpg

        (142,54 kB, 169 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

      ANZEIGE
    • Hallo,
      Und erst einmal ein wirklich großes Danke an Basti und das Team von Buschner für alles.
      Ergänzen möchte ich noch folgendes:
      Als ich morgens um 7.00 Uhr pünktlich bei Fa. Buschner vor der Tür stand wurde ich freundlich mit einem großen Pott Kaffee empfangen.
      Und keine 5 min. später stand mein Golf auf der Hebebühne.
      Der einbau erfolgte höchst professionell und mit Spezialwerkzeug zum einspannen des Federbeins damit es nicht beschädigt wird(siehe Fotos).
      Da hat wirklich jeder Handgriff gesessen.
      Ich habe zusätzlich zu den Stoßdämpfern noch das Eibach Pro Kit verbauen lassen.

      Fazit:Das poltergeräusch der Hinterachse ist nicht mehr vorhanden.
      Trotz zusätzlicher Tieferlegung besserer Fahrkomfort (nicht superweich) ich sag es mal mit meinen Worten,die stösse kommen mit einer angenehmeren Frequenz rüber und gehen nicht mehr so in den Rücken.
      Es bleibt aber ein Sportfahrwerk nur eben angenehmer als das Serienfahrwerk.
      Alles in allem hat es sich mehr als gelohnt.

      Mit erlaubnis des Buschner Teams hänge ich noch ein paar Fotos an.

      Dateien
    • Das ganze ist aber nicht kompatibel mit dem von Werk verbauten DDC, richtig?

      Golf 7 GTD Variant, Insassenschutzsystem, DCC, Fahrerassistenz-Paket, Verkehrszeichenerkennung, Telefonschnittstelle "Comfort", 230-V-Steckdose, Business Premium, Sport & Design, Top-Paket, Außenspiegel elektrisch, Media Control & App-Connect, Park Assist, Rückfahrkamera, DYNAUDIO Excite, NSW, Keyless Access, DAB+, Frontscheibe beheizbar

      Bestellung: 29.12.2015
      Unverbindlicher Liefertermin: KW 17
      Verbindlicher Übergabetermin: 05.05.2016 ... endlich :thumbsup:
    • ja nur sind diese damptronic Dämpfer dann nur Zweirohrdämpfer. Viel billigere Technik als Einrohr.Und das für viel Geld wegen dem ollen Schaltventil innendrin. Bin ich froh, daß ich kein DCC mitbestellt hatte damals.

      Golf 7 Gti + H&R Spurverbreiterungen + OZ Ultraleggera + Bilstein B14 XL TIEF + cartechjahn Auspuffsystem + schönste + beste Beifahrerin :thumbsup:

    • Eine "Einbauanleitung" soll das Ganze nun nicht darstellen und das war auch nicht unser Ziel. Es geht um einen reinen Bericht und das ist oben gegeben + Feedback von Christian. Ein vernünftiger Einbau sollte eben in einer Werkstatt (oder zumindest Fachleute!) erfolgen, die sich mit dem Ganzen auch auskennen. Nichts ist schlimmer, als sich ein top Fahrwerk/Dämpfer zu gönnen, um dann später fest zu stellen, fährt sich total bescheiden oder Dämpfer sind schnell schrott, weil falsch eingebaut. Und das kommt leider ziemlich oft vor, weil irgendwelche Laien am Werk waren. :facepalm: Wir können hier nur die groben Punkte ansprechen und mit auf dem Weg geben - so wie, Vorsicht vor dem "verspannten Einbau"! Eine gute Werkstatt sollte das aber wissen. ;)

      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • WhiteDragon schrieb:

      Kurz vorab:
      Um gleich vorab eine falsche Einordung der grünen Bilstein Komfort Monotube Sportdämpfer zu vermeiden: Es wäre falsch wenn Golf 7 Fahrer davon ausgehen, daß sich der Golf damit wie eine Sänfte oder ein Limousinen Luftfahrwerk fahren würde. Dies ist nicht das Ziel dieser Dämpfer - Es sind und bleiben Sportdämpfer, welche aber komfortabler als die gelben B6 und gelben B8 abgestimmt sind. Ohne unnötige Härte - ein souveränes Fahrverhalten mit genügend Restkomfort für den Alltag. Seitenneigung und Wankbewegung verringern sich. Vorherige Poltergeräusche waren nach der Montage der grünen Bilstein Monotube nicht mehr wahrzunehmen.
      Ok, gelbe B6 und gelbe B8 kenne ich nicht. Nie gefahren. Ich kenne nur das brettharte VW Sportfahrwerk was mir allmählich auf die Nerven geht.
      Sind die grünen B8 im Vergleich ähnlich? Härter? Weicher?
    • erc483 schrieb:

      Sind die grünen B8 im Vergleich ähnlich? Härter? Weicher?
      Kommt immer auf das Fahrwerk vorher drauf an. VW Sportfahrwerk ist in der Regel sehr hart, das stimmt. Besser fahren sich da die grünen B8 Komfort Dämpfer + Eibach Sportline oder ProKit. Eibach bietet genügend Restkomfort, bei optisch ansprechender bzw. dezenter Tieferlegung.
      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

      ANZEIGE
    • erc483 schrieb:

      Ich kenne nur das brettharte VW Sportfahrwerk was mir allmählich auf die Nerven geht.
      Meinst du das Sportfahrwerk, welches im GTI/GTD/ Golf R-Line Ausstattung in Serie verbaut ist?

      Wenn ja würde mich das wirklich wundern, da ich dieses als ehr komfortabel empfinde. Aber vielleicht komme ich da auch von einer brettharten Kiste und bin daher nicht sonderlich verwöhnt.
    • Ikarus schrieb:

      erc483 schrieb:

      Ich kenne nur das brettharte VW Sportfahrwerk was mir allmählich auf die Nerven geht.
      Meinst du das Sportfahrwerk, welches im GTI/GTD/ Golf R-Line Ausstattung in Serie verbaut ist?
      Wenn ja würde mich das wirklich wundern, da ich dieses als ehr komfortabel empfinde. Aber vielleicht komme ich da auch von einer brettharten Kiste und bin daher nicht sonderlich verwöhnt.
      Ja das meine ich.
      Mich wundert es immer was als "sehr komfortabel" bezeichnet wird...
    • Ich habe da nen recht guten Anhaltspunkt.. bei mir gibt es direkt nach Ortsausfahrt auf der Landesstraße im 100er eine Brücke mit Dilatationsfuge. Diese Fuge ist recht deutlich im Fahrzeug wahrnehmbar, während ich im Polo meiner Freundin kaum etwas vernehme, macht mein 1.2 TSI (Standartfahrwerk mit Pro Kit) einen kurzen Ruck darüber. Mein R (Serienfahrwerk) hingegen macht dort nen Rumps das man denkt jetzt hat man irgendwas überfahren

    • Hallo zusammen ich bin der Carlo und komme aus Dortmund.

      Bin seit letztem Jahr stolzer Besitzer eines Golf 7 GTD.

      Meine Frage bezüglich dieser Konversation wäre ob im Umkreis von Dortmund jemand eine Fahrwerkskombi wie z.B. diese in diesem Bericht verbaut hat die den Wagen ein wenig weicher macht. Ich würde bevor ich den Schritt gehe mich gerne selber davon überzeugen da das orig. Fahrwerk schon ein wenig hart ist :-).

      Danke im voraus

      LG Carlo