GTI FL Performance vs non-Performance?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GTI FL Performance vs non-Performance?

      Hallo zusammen,

      ich möchte mir gerne einen gebrauchten Golf GTI 7 FL zulegen mit DSG.
      Ich schwanke jedoch zwischen dem Performance und non-Performance.

      Ich fahre derzeit einen Seat Leon 2.0 TDI mit 184 PS und dem DQ250 DSG.
      (Ziehe bald um und habe dann keine 40km Weg zur Arbeit mehr, und daher brauche ich dann keinen Diesel :rolleyes: )

      Jetzt scheint es wohl so zu sein, dass der non-Performance das 6-Gang DQ250 hat(nicht immer?) und der Performance stets das 7-Gang DQ381.
      Unterscheiden sich die beiden Getriebe stark voneinander was den Verbrauch angeht?

      Mir ist bewusst, dass das DQ250 alle 60tkm und das DQ381 alle 120tkm einen Ölwechsel bekommen müssen.
      Auf die 15 PS mehr beim Performance kommt es mir nicht an, fahre eher "smooth" und rase nicht :D
      Das Digitale Tacho gibts beim Performance als standard, gab es aber beim FL non-Performance wohl auch (*habenwill*)

      Der Performance hat zudem eine größere Bremsanlage was die Instandhaltungskosten auch "höher treibt" meiner Meinung nach.

      Gibt es noch weitere Unterschiede zwischen den beiden? (Außer Getriebe, Bremsen, Leistung, Tacho?)

      Danke & Gruß :thumbsup:
      Matheus

      €dit:
      Kann man Apple-Carplay "immer" nachträglich aktivieren lassen, falls es nicht "onboard" ist?

      ANZEIGE
    • koenigdom schrieb:

      Das DQ250 ist beim GTI seeeeeehr lang übersetzt, der Verbrauchsvorteil ist hier ziemlich gering bzw. nicht vorhanden mit dem DQ381. Beim Golf R sind es durchaus ~1l/100km

      Dafür sind bei den ersten Chargen der DQ381 die Kupplungskörbe abgebrannt
      Darf man fragen was genau "ersten Chargen" heißt? In welchem Zeitraum?
      Sollte man "dann" eher zu einem Performance aus 2018 oder eher 2019 greifen?

      Merci! ;)
    • Das Problem war jetzt nicht so verhäuft, aber eben ab 2017.. nur kanns auch sein das je nach Lagerbestand so ein Teil 2018 auch noch im Golf landet. Wird aber auf Garantie bzw. später Kulanz (teils nicht zu 100%) behoben.

      Darüber würd ich mir keine Sorgen machen... ich persönlich bevorzuge das DQ250, auch wenn ich mir manchmal den 7. Gang für die Autobahn wünsche. Den Umstand hast du aber beim GTI nicht weil der furchtbar lang übersetzt ist. Ich meine der 6. Gang würde da bis ~400km/h reichen

    • Sunnystar schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich möchte mir gerne einen gebrauchten Golf GTI 7 FL zulegen mit DSG.
      Ich schwanke jedoch zwischen dem Performance und non-Performance.

      Ich fahre derzeit einen Seat Leon 2.0 TDI mit 184 PS und dem DQ250 DSG.
      (Ziehe bald um und habe dann keine 40km Weg zur Arbeit mehr, und daher brauche ich dann keinen Diesel :rolleyes: )

      Jetzt scheint es wohl so zu sein, dass der non-Performance das 6-Gang DQ250 hat(nicht immer?) und der Performance stets das 7-Gang DQ381.
      Unterscheiden sich die beiden Getriebe stark voneinander was den Verbrauch angeht?

      Mir ist bewusst, dass das DQ250 alle 60tkm und das DQ381 alle 120tkm einen Ölwechsel bekommen müssen.
      Auf die 15 PS mehr beim Performance kommt es mir nicht an, fahre eher "smooth" und rase nicht :D
      Das Digitale Tacho gibts beim Performance als standard, gab es aber beim FL non-Performance wohl auch (*habenwill*)

      Der Performance hat zudem eine größere Bremsanlage was die Instandhaltungskosten auch "höher treibt" meiner Meinung nach.

      Gibt es noch weitere Unterschiede zwischen den beiden? (Außer Getriebe, Bremsen, Leistung, Tacho?)

      Danke & Gruß :thumbsup:
      Matheus

      €dit:
      Kann man Apple-Carplay "immer" nachträglich aktivieren lassen, falls es nicht "onboard" ist?
      Das Getriebe wurde ja schon diskutiert - ich bin mittlerweile auch überzeugter DQ381 Fahrer. Nur die trockenen DSGs in den kleinen Motoren überzeugen mich nicht.

      Ich spreche dann mal die anderen Punkte noch mit an.

      Quersperre hat der non Performance z. B. auch nicht.
      Das mag jetzt für einige nicht entscheidend sein, schon garnicht im 0815 Pendelverkehr, aber dennoch ist es eine Technik die ordentlich mehr Dampf in und vorallem aus der Kurve raus fahrbarer macht. Da merk ich sogar den Unterschied wenn ich in der Fahrprofilauswahl rumspiele.

      Sonstige Unterschiede, den non Performance kriegt man wohl auch mit 16"? Schneeketten sollten dann auch kein Problem sein.

      Beim FL Performance GTI knallts auch beim Schalten nichtmehr, das macht der non Performance schon noch (ja ich weiß, aber für manche in anderen Foren scheint das doch ein Grund zu sein)

      Das AID - ActiveInfoDisplay ist auch ansich kein allzu großer Aufwand nachzurüsten - mit Navikartendarstellung wird aber gerne eine neue Headunit fällig. Fähige Leute die Dich dabei unterstützen können gibt es hier im Forum.

      Wenn Du kannst schau dich nach einem GTI mit Dynamic Light Assist um, dann hat der Scheinwerfer beide Tagfahrlichtwings aktiv.

      Apple Carplay ist grundsätzlich dann nachträglich freischaltbar wenn die Kachel im Radio Menu bereits vorhanden ist und bei Anwahl dann die Meldung "Diese Funktion ist derzeit nicht Verfügbar ... kann bei VW Partner freigeschaltet werden" kommt. Existiert die Kachel nicht - wird auch hier eine neue Headunit fällig. Auch dabei können Dir Leute aus dem Forum Hardware/Software/Freischalttechnisch zur Seite stehen.
      ___________
      Grüße,
      Marco

      _vorerst nichtmehr aktiv
    • @Kracksn
      Ja die "kleinen" DSG's ala DQ200 sind auch nichts meins.
      Meine Freundin hat das in Ihrem Polo, aber allein das Anfahren finde ich bei dem schrecklich.

      Schneekette ist kein Thema - komme aus dem Ruhrgebiet und hier liegt gar kein bis kaum Schnee :D
      "Knallt" es auch nicht beim "runterschalten"? Ich mein - nicht dass ich das brauche aber manchmal zaubert es einem schon ein Lächeln ins Gesicht.

      Das mit dem Dynamic Light Assist hatte ich auch gelesen - das mächte ich auch definitiv haben.

      Danke fürs Feedback! :thumbsup:
    • Sunnystar schrieb:

      @Kracksn
      Ja die "kleinen" DSG's ala DQ200 sind auch nichts meins.
      Meine Freundin hat das in Ihrem Polo, aber allein das Anfahren finde ich bei dem schrecklich.

      Schneekette ist kein Thema - komme aus dem Ruhrgebiet und hier liegt gar kein bis kaum Schnee :D
      "Knallt" es auch nicht beim "runterschalten"? Ich mein - nicht dass ich das brauche aber manchmal zaubert es einem schon ein Lächeln ins Gesicht.

      Das mit dem Dynamic Light Assist hatte ich auch gelesen - das mächte ich auch definitiv haben.

      Danke fürs Feedback! :thumbsup:
      theoretisch ist das Knallen beim Schalten und "Pröppeln" beim abtouren reine Software sache.

      Mein TCR hingegen knallt beim Schalten (nur wenn Getriebe auf S) und Pröppelt beim Abtouren im FPA - Sportmodus, obwohl auch das DQ381 verbaut ist. Nach einer "schärferen" Autobahntour und ordentlich Temperatur im Abgasstrang klingts dann auch nichtmal so scheiße :D Ohne OPF knallts halt schon doll, dafür röchelt meiner mehr, fast schon BMWig. I like it, bin aber froh das das Gepröppel abschaltbar ist manchmal ist es nämlich echt unangebracht :D

      Das DQ381 scheint wohl auch ein wenig auf Wandlergetriebe zu machen und kann die Kupplungen schleifen lassen, was jetzt die trockenen z. B. nicht machen. Bin einmal mit einem T-Cross DSG rückwärts seitswärts rangiert, ich war kurz vorm ausrasten weil er immer entweder anfuhr oder in Hold ging. Das kenn ich von meinem GTI z. B. garnicht.
      ___________
      Grüße,
      Marco

      _vorerst nichtmehr aktiv