Fußraum komplett nass

    • Hallo @Hit.

      Konntest du mittlerweile die Wassereintrittsstelle lokalisieren? Bei meinem Golf 7 EZ 12.2013 tritt das Wasser an der gleichen Stelle ein. (Kein Panoramadach vorhanden) Kotflügel hab ich ebenfalls von aussen komplett neu abgedichtet. Als nächstes würde ich mir die Windschutzscheibe vornehmen.

      ANZEIGE
    • Hi,
      leider noch nicht. Ich habe jedoch auch festgestellt, dass es vermutlich nicht am Dach liegt.
      Etwas weiter gekommen bin ich, der Grund, warum ein nachstellen so schwierig ist liegt daran, dass sich der Schwamm am Armaturenbrett erst vollsaugen muss. Erst wenn der voll ist, fängt es an runterzutropfen.
      Ist das bei dir auch so?

      Bleibt jetzt also die Möglichkeit Schweißnaht oder Windschutzscheibe undicht.
      Angeblich kann man sowas via Ultraschall feststellen. Hat jemand eine Idee, ob sowas möglich ist?

      Codierungen im Rhein/Main Gebiet möglich

    • Hallo zusammen,

      wir haben einen Golf 7 EZ 01.06.2017 ohne Panoramadach in der Werkstatt gehabt wegen Wassereinbruch.
      Das Wasser kam aus den gleichen Ecken wie es hier von Hit beschrieben wurde. Wir haben dort viele viele Stunden versenkt um den Fehler zu finden.
      Wir haben nun zu guter letzt die Frontscheibe ausgebaut und neu eingeklebt. Seit dem ist kein Wasser mehr eingedrungen.
      Nach Rücksprache mit dem ein oder anderen VW Mann sei das auch bekannt.
      Es befinden sich außerdem an der A-Säule neben der Scheibe so genietete Blenden. Dort fehlten bei unserem Golf unter anderem 2 Nieten. Die haben wir auch ersetzt.

      Wir haben das Fahrzeug nun über eine Woche lang mit Wasser geduscht und auch im Regen stehen gelassen. Es kam kein Wasser mehr herein.

      Liebe Grüße

    • @Golf7variant1990 hat nun auch die Windschutzscheibe gewechselt. Ich bin mal gespannt, ob es bei ihm auch behoben wird.

      @dr.seuchenvogel
      Ich hatte damals bei einem Autoglaser vorbeigeschaut, er konnte nichts feststellen. Ich werde aber nächste Woche einen neuen Termin machen. Bis dahin überlege ich, welche Kamera ich möchte, und ob sich die beheizbare WSS lohnt. :)

      @Golf7Nass
      Einen mega mega lieben Dank für die Info. Ich hoffe, dass dadurch vielen Leuten in Zukunft geholfen wird. Und vor allem auch das bei mir die Ursache ist.
      Meine Windschutzscheibe ist noch die erste. War das bei dir auch ab Werk falsch verklebt?

      Codierungen im Rhein/Main Gebiet möglich

    • Hallo zusammen!

      habe mir den gesamten Verlauf dieses Themas durchgelesen und mit bedauern festgestellt, dass ich genau das gleiche Feuchtigkeitsproblem habe wie @Hit.

      Fahre einen Golf 7 GTI Performance 02/2014 ohne Schiebedach. Bei den 7er GTI's habe ich im gesamten Netz kein ähnliches Problem gefunden...deswegen versuche ich es jetzt hier im Forum.

      Meine Dämmung unter dem Fußraumteppich (nur Fahrseite vorne) hat sich mit Wasser vollgesaugt. Teppich ist jedoch trocken. Die Abläufe der Scheibenwischer vorne habe ich geprüft. Diese sollten frei sein, da beim testen die gleiche Menge Wasser unten wieder rauskam. Stehe jetzt quasi noch am Anfang der Fehlersuche...

      Werde jetzt erstmal versuchen den Teppich so gut es geht freizulegen, um die Dämmung zu trocknen.

      @Hit. :
      Hast du neue Erkenntnisse bezogen auf die Windschutzscheibe/Schweißnaht?

      Würde mich über eine Rückmeldung freuen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Max Golf 7 GTI ()

    • Noch habe ich keine neuen Erkenntnisse, aber ich werde die Frontscheibe austauschen. Mein Autoglaser hat nicht Zeit, wenn ich kann und umgekehrt.

      Ich habe die Frontscheibe von außen jeden zweiten Tag nach unten an der A Säule innen reingedrückt und seitdem war es nicht mehr nass.

      Kann auch Placebo sein oder es hat seitdem nicht lange genug geregnet. Dazu muss es erst lange regnen, bis der Schwamm im Armaturenbrett innen vollgesaugt wird und es anfängt reinzutropfen.

      Gehe mal zu einem Glaser und kläre das Problem. :)
      Und auch eine Rückmeldung bitte.

      Trocknen geht easy mit einer Zeitung und dem täglichen Wechseln.

      Codierungen im Rhein/Main Gebiet möglich

    • @Hit. :
      Könntest du mir vielleicht kurz stichpunktartig beschreiben, wie genau du beim Trocknen der Dämmung vorgehst?
      Wie weit zerlegst du den Innenraum auf der Fahrerseite vorne? Muss der Fahrersitz ausgebaut werden?
      Wo fange ich am besten an mit der Freilegung der Dämmung? Wie genau demontiert man die Einstiegsleiste? Will nix kaputt machen ;)

      Freue mich über deine Antwort!
      • Motorhaube Entriegelungshebel lösen
      • untere Plastikverkleidungen der A Säule lösen
      • Plastik Seitenverkleidung mit beherztem Ziehen nach oben lösen
      • Teppich nach oben klappen
      • großflächig Zeitung drunterlegen
      • immer wieder Zeitung austauschen
      Lasse auch deine Windschutzscheibe prüfen. Fahrersitz kann drin bleiben.

      Codierungen im Rhein/Main Gebiet möglich