Spurplatten

    • Bin mit den Austins und Santiago VA 8 / HA 12 gefahren und mit 8.5x19ET 45 mit 225/35 an der HA 8mm.
      Fuhr sich super und sah gut aus. Mit Platzreserven an der HA.

      _______________________________
      2019 GTI Performance 180kW OPF
      Tornadorot
      Dreitürer
      Schalter
      Schiebedach
      Dynaudio
      etc.

      8,5x19 ET46 BBS SX
      Eibach Pro Kit Federn
      Schwarze Spiegel
      etc.

      ANZEIGE
    • @Oeltanker

      Im Bereich bis ca.10mm pro Achse würde ich vermutlich nix von dem nervösen merken im Alltag.
      Mit dem nervös werden ist (zumindest für mich) schwer zu beschreiben, aber ich probier es mal:
      Das Fahrzeug damals war ein Opel Astra G Coupe´mit 2,2Liter Motor und Frontantrieb.
      Der Opel war grundsätzlich bei Regen oder Schnee recht leicht dazu zu bewegen das das Heck, kommt nur durch Spiel mit (Fuß-)Bremse und Gas.
      Es gibt auf meinem Arbeitsweg die eine oder andere Kurve, die Spass zu fahren, wenn man den Streckenverlauf und Bodenbeschaffenheit kennt.
      Eine der Kurven ist eine Linkskurve auf die man bergab mit ca.100km/h zufährt(+-20km/h) ziemlich direkt nach dem Scheitelpunkt der besagten Kurve befindet sich eine richtig perverse Bodenwelle, nix kantiges oder hartes aber wenn man es darauf anlegt, interessant um zu "erfahren" wie sich das Fahrwerk in heftigeren Situation verhält.
      Normal ohne Spurplatten mit Original 7,5 x17" Felgen war ein durchfahren mit ca. 90km/h machbar ohne Probleme auch wenn man sich etwas verbremst hat oder die Bodenwelle im falschen Winkel erwischt hat.
      Dieselben Felgen, selbe Kurve, selbes Wetter aber 20mm PRO SEITE an der Hinterachse also isgesamt 40mm an der ganzen Hinterachse, hat sich bemerkbar gemacht indem z.B.: beim anbremsen das Heck "zittrig" wurde, oder wenn man die Bodenwelle im falschen Winkel erwischt sich das Heck mit nem Satz versetzt hat (dieser Effekt ließ sich auch ohne Plattern provozieren aber nicht so einfach)
      Wissenschaftlich belegen oder erklären kann und will ich das aber auch gar nicht, für mich zählt das es sich so verhalten hat und nicht irgendwelche Berechnungen warum...

      Ich weis nicht ob das geschriebene richtig rüberkommt aber ich "war stets bemüht" :grins: es nachvollziehbar zu formulieren.
      Im alltäglichen Einsatz des Fahrzeugs ist so ein Verhalten natürlich überwiegend Interessant in brenzligen Situationen zum Beispiel Autobahn starke Notbremsung mit Ausweichen auf freie Spur oder Standstreifen usw....

      Was natürlich allgemein bei Spurplatten dazukommt ist die höhere Belastung der Radlager.
    • @Marcoma06 danke dir für die ausführlich Antwort :thumbup:

      Ich weiß schon was du meinst. Das ist aber auch schon ein sehr spezielles und indiduelles Beispiel. Ich selbst aber nutze solche für mich bekannten Strecken und Kurven auch immer, um einen reprodizierbaren Vergleichswert zu erzielen wenn ich etwas modifiziere. Ich denke aber, dass wir da beide meist aber eher auf heißer Rille "testen" ;)

      Im Allgemeinen aber geht es mir primär darum was man hier dem 0815 Nutzer der durschnittlich bis semi-sportlich unterwegs ist anraten kann. Der Hinweis, rein aus techn. Sicht und für das Bewegen im Grenzbereich ist durchaus richtig und nachvollziehbar, wäre für mich aber fast too much für eine Pauschalisierung. Also damit meine ich zu sagen "ne ne, Finger weg sonst fliegt ihr ab".

      Meinen Erfahrungen nach, bei 5/10/15mm Pro Seite würde ich es als bedenkenlos einstufen für den Normalbetrieb. Dabei setze ich eine natürlich sachgemäße Monatge etc. und ein entsprechendes fahrzeugspezifisches Qualitätsprodukt voraus.
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Oeltanker schrieb:

      Also damit meine ich zu sagen "ne ne, Finger weg sonst fliegt ihr ab".
      Klar das ist natürlich auch von mir nicht so gemeint. Es wird natürlich nicht gemeingefährlich sein. Bei uns in Deutschland ist eh alles zigfach geprüft mit "doppeltem Boden" an Sicherheit usw.

      Oeltanker schrieb:

      Ich denke aber, dass wir da beide meist aber eher auf heißer Rille "testen"
      Ja das stimmt natürlich;-) Ich finde das immer sehr interessant mein Fahrzeug besser kennenzulernen.
    • Marcoma06 schrieb:

      Ich finde das immer sehr interessant mein Fahrzeug besser kennenzulernen.
      Das ist eben so ein Punkt, der mir in Foren schon viele Jahre unangenehm aufstößt. Ich meine, klar nicht jeder kann und möchte sein Auto in Bereichen bewegen wo man Modifikationen erst richtig einschätzen kann, oder wo gewisse Komponenten erst richtig anfangen zu arbeiten. Ich mach das auch nicht überall und immer. Dann aber halte ich mich bei gewissen Themen und Aussagen einfach mal zurück. Diese Halbwahrheiten á la "hab ich gehört vom Cousin der einen kennt" sind auf Dauer in nem objektiven Dialog sehr mühseelig.

      Daher immer wieder mal schön sowas mal sachkundig anzugehen ;)
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup: