Ölverbrauch Golf 7 2.0 TDI

    • shorty1111 schrieb:

      Ihr Glücklichen!

      Meiner schluckt alle 7000 bis 8000 km nen ganzen Liter. Habe jetzt ca. 75000 km weg und im ganzen bis jetzt neben den "normalen LL Oelwechseln" zusätzlich schon weitere 9l nachgekippt. Mein "Freundlicher" sagt: "ist so". Ich habe vorsorglich schon beim Neukauf die 150000km bzw. 5 Jahres Garantie gleich mit gekauft und warte jetzt was weiter draus wird.
      So ungefähr in der Verbrauchsregion bin ich auch. Mein GTD (12/2014) braucht je nach Fahrweise nach ungefähr 5000km ca. einen halben Liter Öl - Mal etwas früher - Mal später.

      Gekauft aus erster Hand mit 37'500km, 1x Nachfüllen bei ca. 42'000km, Service bei 45'000km, 1x Nachfüllen bei ca. 49'000 und aktuell hat er knappe 50'000km. Intervall habe ich jetzt auf alle 15k oder 1 Jahr umprogrammieren lassen, aber mit geprüftem Castrol LL-ÖL. Mal schauen wie sich das weiterentwickelt, mit dieser Menge pro 15'000km könnte ich noch leben.. Hatte bisher auch noch kein Auto mit Ölverbrauch. Der Vorgänger (4er 1.9TDI 110PS) hat zwischen den Intervallen gerade Mal 100ml geschluckt also nahezu nix.
      ANZEIGE
    • Von der Kennnummer EA189 zu EA288 zu schließen das der Motor eine völlig neue Entwicklung ist bringt nix :)
      Zur TEchnik: Die EA288 Motoren haben eine geringere Kolbenringspannung um im NEFZ 1/100 weniger zu verbrauchen.
      Der Nachteil dürfte sein das dadurch mehr Öl verbrannt wird. Demnach hat diese ganze Motorengeneration einen höheren Ölverbrauch unabhängig vom Fahrverhalten.

    • Das kann man überhaupt nicht verallgemeinern. Meiner hat jetzt 90tkm runter und verbraucht keinen Tropfen Öl. So wie ich ihn vom Service ( Ölmenge ) hole, bringe ich ihn nach 30tkm wieder hin. Und das am letzten Freitag zum 3. mal.

      G7 Highline Mj.2016, rollt auf Madrid, ACC, Lane Assist, Dynamic Ligth Assist, VZE, Blind Spot-Sensor+ mit Ausparkassistenten, Discover Pro, RFK Low, DWA+, Park Assist / Pilot, Spiegelpaket, MFA Premium... :D
      VCDS ( Micro-CAN/ HEX V2 ) vorhanden :thumbsup:

    • Kitter @. so langsam geht's du mir auf den Sack.
      Auch meiner verbraucht unter 0,5 L Öl auf 30.000 km.
      Bitte wechsel in ein Forum für E Mobilität. Dort könnt ihr euch selbst beweihräuchern. Wir müssen nicht alles sofort mitmachen, mein erstes Handy, Smartphone , Katalysator, 16v Motor, Turbo Diesel usw. Habe ich gekauft als es ausgereift war.

      Golf VII 2,0 Diesel 150 ps. MT 6 Gang
      (Bin Dann weg) wird Blockiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dr.seuchenvogel ()

    • Ich kann @dr.seuchenvogel nur vollstens beipflichten!
      Selten jemand erlebt der andern seine Meinung, seine Ansichten und sein (vermeintliches) Wissen so vehement und unbeirrt als absolut unverrückbare Fakten um die Ohren wie du!!!
      Komm mal runter von deinem hohen Ross der unendlichen Weisheit.

      Es reicht!

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!


      Vorstellung:

      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/6215-Rolf%E2%80%98s-Highline-Vari-Codierungen-und-mehr-Licht/

    • @dr.seuchenvogel ja was den nun?
      Es gibt einen TDI Fahrer der KEIN öl verbraucht und X andere die Öl häufig sogar mehr Öl wie früher verbrauchen.
      Den technischen Hintergrund warum das so sein könnte habe ich mit der geringeren Kolbenringspannung versucht zu erklären.
      Ich habe selber den Vergleich zwischen Alt und Neu --> das reicht für einen Bestätigung nicht aus. ABER hier im Forum gibt es schon einige:

      "Wir haben in der Firma Caddys und Transporter (T5,5). Alle mit den "neueren" Comonrail und Adblue-Motoren und alle brauchen durch die Bank weg Öl (sind alles Fahrzeuge aus 2015/2016). Alles 2 Liter-Motoren mit 100 - 150 PS.
      In der Regel schütten wir 1Liter alle 5.000km nach, meist geht da vorher auch die Lampe an. Das ist aber erst mit der neuen Generation so.
      Die Fahrzeuge mit Pumpedüse-Motoren (1.9er) brauchen nichts und auch die "alten" Comonrail-Motoren (2 Liter mit 140 PS) vor 2015 brauchen kein Öl. Da fährt man von Intervall zu Intervall."

      Ich habe den direkten Vergleich mit jeweils 4 Fahrzeugen ab 2015/16 und 4 Fahrzeugen im Zeitraum davor."

      @crankdoc erklär doch warum der EA288 MEHR Öl verbraucht als die Vorgänger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von kiter ()

    • Ich erkläre garnichts.
      Wie meinem Post unschwer zu entnehmen ist geht es nicht um Ölverbrauch oder nicht.
      Du musst noch nicht mal zwischen den Zeilen lesen.

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!


      Vorstellung:

      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/6215-Rolf%E2%80%98s-Highline-Vari-Codierungen-und-mehr-Licht/

    • @crankdoc keine technische Erklärung oder Vermutung Nichts?

      Mein EA288 verbraucht ca. 0,5L auf 15000km. Ich fülle zwischen dem Jährlichen Ölwechsel ~15000km immer etwas auf ohne das die Öllampe warnt. Bei schnelleren und längeren Fahrten beobachte ich einen größeren Ölverbrauch. Da der Motorblock fast trocken ist kein Öl im Kühlwasser müßte es an den Kolbenringen vorbei verbrannt worden sein.

      Der 17 Jahre alte 1.9 mit 245000km braucht zwischen den Intervallen kein Öl.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kiter ()

    • :facepalm::facepalm::facepalm:

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!


      Vorstellung:

      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/6215-Rolf%E2%80%98s-Highline-Vari-Codierungen-und-mehr-Licht/

      ANZEIGE