LEDriving XENARC Xenon Scheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kamey schrieb:

      Hallo,

      ich habe mir auch die Osram LEDriving (in der Chrome Edition) eingebaut und bin begeistert. Voher hatte ich Halogenscheinwerfer verbaut.

      Die beiliegende Anleitung ist gut verständlich und ich habe den Umbau damit gut hinbekommen. Ich denke, dass jeder, der handwerklich geschickt ist, den Umbau damit hinbekommen sollte. Zeit habe ich etwas über zwei Stunden benötigt. Ich hatte keine Eile und es soll ja auch ordentlich werden. :D

      Als Tipp kann ich nur empfehlen, sich vor dem Umbau die Spaltmaße und die Bündigkeit der Scheinwerfer anzusehen (und/oder zu fotografieren). Dann bekommt man auch beim Einbau der Osram eine gute Grundeinstellung der Scheinwerfer hin. Das wird in der Anleitung nicht erwähnt.

      Das Zusatzkabel vom rechten Scheinwerfer habe ich unter dem Schloßträger verlegt. Angeschlossen habe ich beide Kabel am Sicherungskasten im Motorraum.

      Wenn ihr auch Halogenscheinwerfer habt, das Geld für die LEDriving ausgeben wollt und euer Auto noch ein bisschen fahren wollt, sind es die LED-Scheinwerfer auf jeden Fall wert. :thumbsup:

      Eins muss man beachten: Wenn irgendein Licht (LED) am Scheinwerfer defekt ist, muss der ganze Scheinwerfer getauscht werden. Ein Austauch der LEDs ist laut Einbauanleitung nicht möglich.
      woher hast du das Kabel vom rechten Scheinwerfer zur Batterie verlegt?
      8|
      ANZEIGE
    • Nightblue schrieb:

      kamey schrieb:

      Hallo,

      ich habe mir auch die Osram LEDriving (in der Chrome Edition) eingebaut und bin begeistert. Voher hatte ich Halogenscheinwerfer verbaut.

      Die beiliegende Anleitung ist gut verständlich und ich habe den Umbau damit gut hinbekommen. Ich denke, dass jeder, der handwerklich geschickt ist, den Umbau damit hinbekommen sollte. Zeit habe ich etwas über zwei Stunden benötigt. Ich hatte keine Eile und es soll ja auch ordentlich werden. :D

      Als Tipp kann ich nur empfehlen, sich vor dem Umbau die Spaltmaße und die Bündigkeit der Scheinwerfer anzusehen (und/oder zu fotografieren). Dann bekommt man auch beim Einbau der Osram eine gute Grundeinstellung der Scheinwerfer hin. Das wird in der Anleitung nicht erwähnt.

      Das Zusatzkabel vom rechten Scheinwerfer habe ich unter dem Schloßträger verlegt. Angeschlossen habe ich beide Kabel am Sicherungskasten im Motorraum.

      Wenn ihr auch Halogenscheinwerfer habt, das Geld für die LEDriving ausgeben wollt und euer Auto noch ein bisschen fahren wollt, sind es die LED-Scheinwerfer auf jeden Fall wert. :thumbsup:

      Eins muss man beachten: Wenn irgendein Licht (LED) am Scheinwerfer defekt ist, muss der ganze Scheinwerfer getauscht werden. Ein Austauch der LEDs ist laut Einbauanleitung nicht möglich.
      woher hast du das Kabel vom rechten Scheinwerfer zur Batterie verlegt?
      Ich verstehe die Frage nicht genau.

      An den LED-Scheinwerfern ist ein zusätzliches rotes Kabel angeschlossen. Es ist, glaube ich, für das Fernlicht notwendig.

      Das Kabel vom rechten (in Fahrtrichtung geshen) Scheinwerfer habe ich unter dem Schloßträger verlegt. Dazu habe ich 2mm Löcher in den Schloßträger gebohrt und Kabelbinder hindurchgeschoben, das Kabel durchgeführt und festgezogen.
      Fotos habe ich davon nicht.
      Auf der linken Seite am linken Scheinwerfer angekommen, habe ich beide Kabel zusammen aufgewickelt und mit Kabelbindern fixiert. Angeschlossen habe ich beide Kabel am Sicherungskastenim Motorraum (Deckel und vordere Abdeckung abmachen) an dem roten Kabel. Die Fahrzeugbatterie sollte dabei abgeklemmt sein (beide Pole).

      Ich hoffe, ich konnte helfen.
    • kamey schrieb:

      Hallo,

      ich habe mir auch die Osram LEDriving (in der Chrome Edition) eingebaut und bin begeistert. Voher hatte ich Halogenscheinwerfer verbaut.

      Die beiliegende Anleitung ist gut verständlich und ich habe den Umbau damit gut hinbekommen. Ich denke, dass jeder, der handwerklich geschickt ist, den Umbau damit hinbekommen sollte. Zeit habe ich etwas über zwei Stunden benötigt. Ich hatte keine Eile und es soll ja auch ordentlich werden. :D

      Als Tipp kann ich nur empfehlen, sich vor dem Umbau die Spaltmaße und die Bündigkeit der Scheinwerfer anzusehen (und/oder zu fotografieren). Dann bekommt man auch beim Einbau der Osram eine gute Grundeinstellung der Scheinwerfer hin. Das wird in der Anleitung nicht erwähnt.

      Das Zusatzkabel vom rechten Scheinwerfer habe ich unter dem Schloßträger verlegt. Angeschlossen habe ich beide Kabel am Sicherungskasten im Motorraum.

      Wenn ihr auch Halogenscheinwerfer habt, das Geld für die LEDriving ausgeben wollt und euer Auto noch ein bisschen fahren wollt, sind es die LED-Scheinwerfer auf jeden Fall wert. :thumbsup:

      Eins muss man beachten: Wenn irgendein Licht (LED) am Scheinwerfer defekt ist, muss der ganze Scheinwerfer getauscht werden. Ein Austauch der LEDs ist laut Einbauanleitung nicht möglich.
      Hast Du für den Umbau den Stoßfänger komplett entfernt oder nur gelöst?
      ANZEIGE
    • Cainraiser78 schrieb:

      kamey schrieb:

      Hallo,

      ich habe mir auch die Osram LEDriving (in der Chrome Edition) eingebaut und bin begeistert. Voher hatte ich Halogenscheinwerfer verbaut.

      Die beiliegende Anleitung ist gut verständlich und ich habe den Umbau damit gut hinbekommen. Ich denke, dass jeder, der handwerklich geschickt ist, den Umbau damit hinbekommen sollte. Zeit habe ich etwas über zwei Stunden benötigt. Ich hatte keine Eile und es soll ja auch ordentlich werden. :D

      Als Tipp kann ich nur empfehlen, sich vor dem Umbau die Spaltmaße und die Bündigkeit der Scheinwerfer anzusehen (und/oder zu fotografieren). Dann bekommt man auch beim Einbau der Osram eine gute Grundeinstellung der Scheinwerfer hin. Das wird in der Anleitung nicht erwähnt.

      Das Zusatzkabel vom rechten Scheinwerfer habe ich unter dem Schloßträger verlegt. Angeschlossen habe ich beide Kabel am Sicherungskasten im Motorraum.

      Wenn ihr auch Halogenscheinwerfer habt, das Geld für die LEDriving ausgeben wollt und euer Auto noch ein bisschen fahren wollt, sind es die LED-Scheinwerfer auf jeden Fall wert. :thumbsup:

      Eins muss man beachten: Wenn irgendein Licht (LED) am Scheinwerfer defekt ist, muss der ganze Scheinwerfer getauscht werden. Ein Austauch der LEDs ist laut Einbauanleitung nicht möglich.
      Hast Du für den Umbau den Stoßfänger komplett entfernt oder nur gelöst?
      Abgebaut und auf Decken direkt vor dem Auto abgestellt. Die Kabel und Schläuche habe ich nicht abgemacht.
    • Falls noch einer die Chrome Leuchten in der Halogenvariante für das Vorfacelift- Modelle suchte, habe ich noch meinen Satz da.
      Waren noch nicht verbaut, nur lediglich einmal ausgepackt und nicht zum Einbau gekommen. Anleitung ist auch mit dabei.


      Beim GTI von der Dame habe ich auch die oberen Schrauben entfernt und den Stoßfänger nicht ganz abgebaut. Spart viel Zeit!

    • sasquuatch schrieb:

      B3K0 schrieb:

      Wurde mir eben auf YouTube vorgeschlagen.
      Sieht ziemlich nice aus, ist aber zu 99,9% in DE nicht erlaubt. Aber muss ja keiner sehen und wissen. :P;)


      wäre die frage ob man das so einstellen kann, ob er das nur beim öffnen und schließen des autos macht, aber nicht bei normaler fahrt

      Bestimmt. Hab gesehen, dass es bei den Originalen Scheinwerfern so geht. Also, dass es wie bei Benz anfangs richtig blau ist und dann ins weiße übergeht.