Klappergeräusch vom Getriebe / Kupplung rupft sporadisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soweit alles noch ab Werk verbaut. Habe ihn allerdings auch mit 15k Kilometern und 6 Monaten als WA–Leasing gekauft. Die Vorderreifen beim Kauf waren auch sehr abgefahren, obwohl noch ein paar Wintermonate dazwischen lagen. Ich weiß daher nicht wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist.
      Die Kupplung im Golf war von Anfang an sehr empfindlich. Fahre ab und an mal einen 13 Jahre alten Mercedes W203 auch als Diesel. Mit 260.000km kann ich damit anfahren, als sei die Kupplung neu. Nie Probleme bei dem Benz. Zurück im Golf dann wieder das leidige Rupfen. Meine Freundin empfindet es auch in letzter Zeit als verstärkt wahrnehmbar.
      Ich habe schon überlegt, ob das ZMS eventuell auch sowas verursachen kann. Ich bin derzeit unschlüssig soviel Geld in die Hand zu nehmen, wo ich nicht sicher weiß, was das Problem ist.
      Der Tipp mit dem Gas schwierig. Gebe ich kein Gas, kommt der Wagen nicht aus dem Quark. Gebe ich zu viel Gas rupft oder schleift die Kupplung. Ich kann einfach kein passendes Mittelding finden.

      ANZEIGE
    • Hallo,

      ich habe mit meinem 1.6 TDI im Moment auch Schwierigkeiten mit einer "rupfenden" Kupplung. Bei mir tritt das Rupfen aber nur auf, wenn es nass draussen ist. Sobald es trocken ist habe ich kein "rupfen". Wie kommt das zustanden?

      Die Kupplung wurde letztes Jahr im Januar von VW, im Zuge eines defekten Ausrücklagers, auf meinen Wunsch hin gewechselt.

      MfG


      Michael 8)