Wasserschaden Dachhimmel durch Panoramadach Golf VII Variant, 2ter Akt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blöde Arbeit. Ich habe es hinter mir. Brauchst auch zwei Spezial-Zangen zum Lösen der Sonnenblenden und Haltegriffe.

      ANZEIGE
    • Oeltanker schrieb:

      Mein R' Facelift aus 04/17 hat auch das Pano-Dach. Bisher alles trocken, klopfen wir auf Holz.

      Um das Thema mal anders anzugehen für alle die rein vorsorglich was tun wollen. Was kann man wo wie machen, um zumindest die bekannten Sorgen ausschließen zu können. Quasi ein Pflege 1x1 für das Dach!?!

      Einfach ein paar kleine, regelmäßige Handgriffe die man machen kann / sollte.
      Hast du schon die roten Endkappen der vorderen Abläufe demontiert? Wenn nicht, dann würde ich dir das ans Herz legen.

      Grüße aus Magdeburg

    • G_Monkey47 schrieb:

      Oeltanker schrieb:

      Mein R' Facelift aus 04/17 hat auch das Pano-Dach. Bisher alles trocken, klopfen wir auf Holz.

      Um das Thema mal anders anzugehen für alle die rein vorsorglich was tun wollen. Was kann man wo wie machen, um zumindest die bekannten Sorgen ausschließen zu können. Quasi ein Pflege 1x1 für das Dach!?!

      Einfach ein paar kleine, regelmäßige Handgriffe die man machen kann / sollte.
      Hast du schon die roten Endkappen der vorderen Abläufe demontiert? Wenn nicht, dann würde ich dir das ans Herz legen.
      Wo genau findet man die ?(

      Gruß Thomas


      VCDSpro HEX-CAN vorhanden.


      Zur Zeit abgemeldet und eingemottet: Golf 2 GTI G60 Edition One

    • ..und den Wasserkasten findest du vorne unter den Scheibenwischern. (Die du hierfür auch demontieren musst)

      Hab‘ Dir mal noch ein paar Bilder angehängt. DC9EB28C-00DB-4F6C-8365-71920AAD35D8.jpeg51EFA63E-77D1-405D-86A8-E7EFD9DB41DC.jpeg7CD9906D-F778-4BF9-94E1-470BBED8B8CD.jpeg4EE13D10-26D1-443A-9CCF-22B19746AC67.jpegB37B46AB-A55D-4204-9C6B-3E97889E92E3.jpeg

      Grüße aus Magdeburg

    • Vielen Dank für die Info und mein Variant ist ja gerade mal ein Jahr alt, aber ist es a: schwierig den Wischerarm zu demontieren und b: die roten Kappen sind die gesteckt oder muß man die wegschneiden und c: wie ist das bei den hinteren Abläufen, wo sitzen die und haben die auch so doofe Kappen?

      Gruß Thomas


      VCDSpro HEX-CAN vorhanden.


      Zur Zeit abgemeldet und eingemottet: Golf 2 GTI G60 Edition One

    • Also ich hatte hinten keine roten Kappen... und auch keine Schläuche, die so aussehen wie die vorderen. Vielleicht hatte da aber schon ne Werkstatt oder so die Finger im Spiel.

      Die roten Kappen habe ich einfach mit einer langen Spitzzange abgezogen. Die sind quasi „gesteckt“.
      Die Wischerarme sitzen recht stramm drauf. Bisschen Rostlöser drauf und dann ging es mit wackelnden Bewegungen ab. Das Gestänge selbst ist easy zu lösen.

      Summa summarum alles keine schweren Aufgaben.

      Grüße aus Magdeburg

    • Neu

      Roger66 schrieb:

      @Snoopy

      Du hast noch Werksgarantie. U.U. wird Dir die Werkstatt Deinen Eingriff negativ auslegen und womöglich behaupten, dadurch sei der Schaden überhaupt erst entstanden. Lass es !
      Das ist nämlich so'n Punkt über den ich auch schon nachgedacht habe. Im Ausreden erfinden, um nicht zahlen zu müssen ist VW sehr gut und wenn die sehen, dass da ein nicht "Sachkundiger" Hand angelegt hat, ist das für die gefundenes Fressen. Leider :facepalm:
      Ich fahr mein Auto, tief und fein. Nur steht es nicht im Fahrzeugschein... :D:D:D


      Jeder wie "R" es verdient!
      ANZEIGE
    • Neu

      Ich hab in all den Jahren da meist negative Erfahrungen gemacht. Oft hat man Defekte selbst instandgesetzt, meist besser und eben so wie es von Anfang an hätte sein sollen, aber im Nachgang wenn man was hatte wurde eben das angekreidet, auch wenn kein kausaler Zusammenhang bestand.

      Ich habe mir zB jetzt auch vor der Verlängerung der Werksgarantie schriftlich von meinem Zuständigen meines VW Hausen bestätigen lassen, dass wegen dem Fahrwerkseinbau nicht meine Garantie angefochten werden kann, solange dies nicht in einem Zusammenhang zum Defekt steht. Klar, im Worst Case auch kein 100% Schutz, aber gegenüber VW kann man dann zumindest beweisen, dass man sich damit auseinander gesetzt hat. Zumal nen Werksgarantieverlängerung eines R alles andere als günstig ist.

      Ich fahr mein Auto, tief und fein. Nur steht es nicht im Fahrzeugschein... :D:D:D


      Jeder wie "R" es verdient!
    • Neu

      Garantie Anspruch ist natürlich ein guter Einwand, dann würde ich allerdings die Endkappen jährlich kontrollieren.

      Ich meine gelesen zu haben, dass bei den Wartungen nur oberflächlich das Dach kontrolliert wird (Dichtungen, klappern, schmieren, Abläufe säubern usw), aber die eigentliche Schwachstelle (Reinigung der Endkappen) nicht zum Wartungsumfang gehört.

      ...und ich persönlich hätte jetzt weniger Lust darauf, mehrmals zur Werkstatt zu fahren und mich ggf. mit VW zu streiten. Liest man ja auch oft, dass die Leute ständig damit in der Werkstatt sind und ein Haufen teile getauscht werden, bis dann irgendwann mal Ruhe ist.

      Grüße aus Magdeburg

    • Neu

      Und wer glaubt, das VW beim 8er irgendwelche Mängel abstellt....der wird sich noch wundern.

      Seit 2012 quietschende Querlenkerlager, hätte man durch einfaches fetten in Werk vermeiden können.
      Panodächer die verstopfen

      VW versteift sich gerade auf den Multimedia und autonom Kram und die Elektromobiliät.

      Da wird die ein oder andere 8er Überraschung schon vorprogrammiert sein.

      Ich hab mittlerweile auch den Kanal so voll....klapperndes DDC beim FL GTI vorher beim 1.4er Variant knapp 10t€ durch Garantieversicherung an neuen Teilen....

      Ein Hoch auf die Qualität....

    • Neu

      MaManu schrieb:

      Schade eigentlich für so ein neues Auto.
      Aber bekommst es ja gemacht.
      ja, schade. Man möchte es nicht glauben. Ist ja erst 4 Jahre alt! Die Abläufe rechts wurden nun kostenfrei vom VW-Händler gereinigt und der Himmel auch.
      Gestern hatten wir starken Regen......und es ist wieder naß!!!! Diesmal die linke A-Säule, hinter der linken Sonnenblende und rechts B-Säule und etwas weiter hinten. Hab gerade wieder beim VW-Händler angerufen. Ich bekomme nun noch einmal einen Termin....hoffentlich den letzten.
      Was mir etwas Magenschmerzen bereitet sind die Folgeschäden, die wohl irgendwann daraus entstehen werden. Ich sehe da schon verrostete Kabel und Kurzschlüsse in der Elektrik. OH WEH! ob ich da nicht einen Mistwagen erwischt habe..... War gerade so froh, daß ich meine Mercedes Rostlaub weg hatte und bin nun auf VW umgestiegen.....und siehe da. Alle murksen nur noch rum .....Deutsche Wertarbeit ist wohl leider schon lange Vergangenheit...... :(
      :how::fahren:
    • Neu

      Echter Werksfahrer schrieb:

      Und wer glaubt, das VW beim 8er irgendwelche Mängel abstellt....der wird sich noch wundern.

      Seit 2012 quietschende Querlenkerlager, hätte man durch einfaches fetten in Werk vermeiden können.
      Panodächer die verstopfen

      VW versteift sich gerade auf den Multimedia und autonom Kram und die Elektromobiliät.

      Da wird die ein oder andere 8er Überraschung schon vorprogrammiert sein.

      Ich hab mittlerweile auch den Kanal so voll....klapperndes DDC beim FL GTI vorher beim 1.4er Variant knapp 10t€ durch Garantieversicherung an neuen Teilen....

      Ein Hoch auf die Qualität....
      ja genau, die sollten sich lieber aufs Wesentliche konzentrieren und wieder Autos zum fahren bauen.....
      :how::fahren: