Wasserschaden Dachhimmel durch Panoramadach Golf VII Variant, 2ter Akt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasserschaden Dachhimmel durch Panoramadach Golf VII Variant, 2ter Akt

      Hallo Golf- Fan- Gemeinde !! :thumbup:

      Hier kommt der 2te Akt des Panoramadach in unserem Golf VII Variant.

      .... aber erst einmal der Reihe nach und vom Anfang:

      Im Oktober 2015 hatten wir einen starken Wasserschaden am Dachhimmel im Bereich des Trennnetz und Haltegriffe der hinteren Türen. ;(

      Es wurde seitens des VAG Autohaus ein Kulanzantrag gestellt; dieser wurde bewilligt:

      Grund waren die Entwässerungsröhrchen, welche wohl geknickt waren und seitens der Werkstatt instand gesetzt worden.

      Der Dachhimmel wurde ausgetauscht und das Fahrzeug als repariert an uns übergeben. Kosten wurden zu 100 % von VW übernommen, den Leihwagen für 3 Tage musste ich selber übernehmen. (Zähneknirschend) X(

      2016, Februar

      Abschluss einer Werksgarantie über 2 Jahre (Kosten rd. 800€) :)

      2016, Sommer

      Es kommt der Sommerurlaub, es ist der 30.07.2016, der Wagen wird gereinigt und gepackt.

      Hierbei stelle ich mit Erschrecken fest,das der Dachhimmel wieder starke Ränder aufweist, die durch Feuchtigkeit entstanden sind.
      ...aber erst einmal machen wir Urlaub.. :wacko:

      Aus dem Urlaub zurück, stelle ich den Missstand / das Fahrzeug wieder dem Händler / Werkstatt vor.

      ....ja das könnten die Röhrchen sein :facepalm: .... ggfs. geknickt. :facepalm: .... wir stellen einen Garantie / Kulanzantrag :facepalm: ..... der Wagen muss 2-3 Tage hierbleiben ...

      ..... ääähhhh.... diese wurden doch im Oktober instand gesetzt...?????? ?(

      ... dann ist es etwas anderes !!!!!! :facepalm:

      Nach 2 Anläufen endlich einen Leihwagen mit DSG zu erhalten (2 Wochen), habe ich unseren Wagen gestern dann in der Werkstatt lassen können.

      Anruf heute nachmittag durch Service- Mitarbeiter:

      Schaden ist festgestellt worden, Kosten für mich rd. 500€ !!!!

      Warum soll ich 500 € zahlen ??? ?(

      Das rechte Entwässerungsröhrchen ist verstopft mit Sand und Dreck, bei der 2ten Rückfrage war es ein Blatt !!! ????? ;(X(

      Auf die Frage ob ich jetzt alle 9 Monate einen neuen Himmel bzw. die Röhrchen reinigen lassen muss, wurde mir erklärt, das dies sein könnte. :facepalm:

      Fakt ist, das ich keine 500 € zahlen werde !! :thumbdown:

      Ich davon ausgehe, das der Kulanzantrag seitens VW abgelehnt wurde, da es sich um eine Gewährleistungssache handelt, die das

      Autohaus selber tragen muss, da hier wohl im Oktober schlampig gearbeitet worden ist. <X

      Die Kosten soll nun der "dumme Kunde" tragen. :cursing:

      Da ich mit dem Service- Mitarbeiter nicht weiter kam und dieser keine sachlichen bzw. kompetente Aussagen von sich gab und anfing unpersönlich zu werden, habe ich einen

      weiteren Mitarbeiter den Sachverhalt geschildert. Dieser prüft nun!!

      Jetzt bin ich mal gespannt, was die Entscheidung ist ?(

      Was mich natürlich noch interessieren würde ist, ob Ihr die gleiche Probleme mit dem Panoramadach hattet und wie dies gelöst worden ist.

      Ich bedanke mich für Eure Antworten / Hilfestellungen im Voraus !! :thumbsup:

      ANZEIGE
    • Golf 6 Variant BJ 06/2010

      Highline mit Panoramadach

      Ab Monat 07/10 bis 11/10 mindestens 3 Tage Werkstattaufenthalt hauptsächlich wegen Panoramadach.

      Ein Geklapper und gerappel. Mehrfach wurde alles in dem Fahrzeug bzgl. Pano ausgebaut...

      Über den Winter war Ruhe, da alles festgefroren ...

      In 03/11 ist mir dann der Kragen geplatzt und habe die Karre gewandelt....

      Nie wieder Panoramadach...nie wieder

    • Ich hatte doch im anderen Thread geschrieben, dass das Problem bekannt und die Fehlerursache die umlaufende Dichtung des Panoramadaches ist. Es gibt extra eine TPI dazu. Da ist nie und nimmer ein angeblich verstopfter Ablauf die Ursache. Das wurde bei mir auch behauptet und nach mehrmaligen Wasserproben nichts festgestellt.

      So sah das bei mir aus, aber vorne (unter dem Teppich war es übrigens klitschnass und Nachts ging die nachgerüstete Alarmanlage los):

      Dateien
    • Hab einen Highlife mit Panoramadach EZ 11/2013.
      Nachdem hier des öfteren das Panoramadach moniert wurde (quietschen, rappeln, Wasserschaden ...)
      habe ich meinen Himmel auch mal genauer betrachtet: alles i.O.
      und im Herbst wird jetzt die Pflege mit Krytox vollzogen.

      Also bis dato alles ok und ich liebe mein PD :rolleyes:

      Greetz
      Sven

      Nach Diktat verreist :winke:

    • die umlaufende Dichtung ist es in den seltensten Fällen. In den meisten Fällen sinds die Abläufe. Die haben am hinteren Ende einen kleinen Deckel. Der wird durch den Wasserdruck geöffnet. Ist er jedoch verdreckt dann klebt der quasi zu. Habe schon viel Autos davon instandgesetzt. Deckel entfernt und Ruhe für immer. Auf den Bildern kann mans gut erkennen. So hat man mal nen Eindruck davon. Nicht jede Tpi ist für jedes Auto zutreffend. image.jpegimage.jpeg

      Golf GTD Variant CSGM <3

    • Jantzon83 schrieb:

      die umlaufende Dichtung ist es in den seltensten Fällen.
      In den seltensten Fällen gibt es für seltene Fälle eine TPI .... Vor allem wenn eine Dichtung bzw. der Kleber geändert wird und die geänderte Version ab der Fahrgestellnr. WVWZZZAUZFP619487 von Werk aus verbaut wird.

      Ihr seid 2 Mechaniker, 2 Servicetechniker. Richtig? Wir waren damals 12 Mechaniker, 4 Servicetechniker, 2 Werkstattleiter, 1 Endkontrolleur. Andere kennen sich auch mit VW aus.
    • Und warum sind die Deckelchen bei mir nicht sofort entfernt worden ?
      Wenn das doch bekannt ist, wäre das doch eine Maßnahme, welche jedes Autohaus durchführen sollte.
      .....oder soll ich alle 9 Monate in die Werkstatt fahren ??

      Danke für Info.

      ANZEIGE
    • Guten tag,
      Vielleicht kann ich hier weiter helfen da ich dieses thema auch bei mir hatte und es erfolgreich abschließen konnte!

      Erstmal zur Vorgeschichte


      Letztes Jahr im mai Habe ich mir einen Golf 5 Variant Bj: 07 mit Panorama dach gekauft. Km 135.000km
      Nächsten tag waschstraße, hintere sitze nass .
      Habe dann angefangen den Dachhimmel abzunehmen, am anfang nur so abgemacht das ich an den wasser ablauf schläuche dran komme.
      erste was mir aufgefallen ist, alle schläuche waren verstopft und der pflansch , das mittel stück zwischen schlauch und panorama dach selber hat sich der kleber gelöst und dadurchhaben sich tropfen zwischen gedrückt .
      Naja alles behoben festgemacht und kurz gehofft das alles gut jetzt ist.

      2 Monate später wieder wasser entdeckt gleiche stellen!
      also habe ich mich dafür entschlossen den kompletten innenraum auszubauen ( außer vorne um weiter fahren zu können)
      Nachdem ich alle verkleidungen ab hatte, auch dachhimmel komplett raus habe ich einen Langen und ausgiebigen wasser test durch geführt.
      Das resultat war scheiße ich fasse mal zusammen.


      -Schläuche WIEDER alle verstopft
      -Pflansch WIEDER undicht
      -Die dichtung von dem panorama dach selber Undicht
      -Der wasser Kanal vom panorama dach selber der zum schlauch führt( wenn man panorama dach öffnet die schiene wo die tropfen aufgefangen werden und richtung schlauch laufen)ist vom innen raum mit einer wand getrennt .
      beim schlauch aber ist die mauer tiefer, sprich: Viel wasser / schlechter wasser ablauf durch verstopfter schlauch = erhöhter wasser stand, tritt über die mauer und fließt mir dann direkt auf dem kopf -.-

      Ich dachte mir bevor ich dafür sehr viel geld ausgebe und die mechaniker auch nur pfuschen , pfusche ich lieber selber!

      Jetzt kommen wir zu Fehler beseitigung


      Schläuche:

      Ersstmal neue schläuche verlegt und ich meine nicht die neuen strohhalme von vw sondern habe mir von gardena Gartenschläuche bestellt, viel dicker!Viel mehr Volumen was ein verstopfen und schlechten abfluss entgegen wirkt!
      mit 10 Jahre garanti oder mehr sogar, waren auf jeden fall die besten von dennen.
      Einmal 19er und eine nummer größer weiß gerade nicht wie die bezeichnung war.
      Musste leider 2 verschiedene größen wählen weil nur die 19er durch die vor geschnittenen löcher passen( die durch die karosserie zum radkasten führen)! und die großen schläuche wegen der kugel vom panorama dach wo man den schlauch dran steckt ! der größere schlauch passt nemlich wunderbar dran!

      Nachteil hierbei ist das untere kleinere schlauch wird in dem größeren oberen schlauch gesteckt! also enstehen wieder ritze wo das wasser durchfließen kann! hätte selber lieber auch das system umgedreht wie bei abwasser rohren im haus ( das größere untere stück in das kleinere obere stück) damit keine ritzen enstehen. es geht aber leider nicht!

      Lösung : es gibt so ein gummi artiges tesa film was zum abdichten genommen wird, habe das um den kleineren schlauch gewickelt habe darauf mein super elastischen (750% Dehnbar) kleber draufgeschmiert , der wetter unempfindlich und wasser abweisend ist.

      beide schläuche ineinander geschoben( schwer weil es sollte möglichst kaum spaltmaße zwischen beide schlüche sein!wenn welche sind sollte dies der vorher draufgeschmierte kleber versiegeln) außen eine schicht von meinem kleber und nach der aushärtung nochmal das klebe band umgewickelt.


      also eine 4 fache sicherung das mir das wasser nicht aus der ritze kommt glaube auch nicht das ich da nochmal probleme bekommen werde :D

      Panorama dach:



      Alle ritzen unten von der gummierung mit meinen kleber angedichtet, besonders hinten hat vw was geklebt! besonders an der stelle muss sich der kleber gelöst haben , da kommt viel rein! alles abgedichtet.
      die fehlende mauer oben in der ablauf schiene mit meinen kleber ersetzt .
      Fertig.

      Jetzt/ heute wieder auto auseinander genommen wegen eines anderem projekt , alles nochmal überprüft, alles trocken und sauber und ganz wichtig!!: es ist DICHT.
      Endlich nie wieder probleme mit wasser eintritt.
      ich weiß nicht wie es bei euren golf 7 ist aber eins kann ich sagen jeder golf 5 panorama dach hat wasser! denn die verarbeitete technik im panorama dach selber und auch die dichtungen sind nicht für ewig gemacht und rund herum fängt es das rieseln an!


      Ich kann euch nur den tip geben lieber selber machen! auto ausbauen, regen test, fehler quelle feststellen, beseitigen. ich poste hier auch mal meine bilder vielleicht hilft es euch weiter!
      bitte achtet nicht auf meine rechtsschreib fehler oder grammatik habe direkt ausm kopf hier rein geschrieben.

      Hoffe konnte euch etwas weiterhelfen.

      20160320_113545.jpg Test


      20160320_120126.jpg Kleinen schlauch dicker gemacht bis der nur noch schwer rein zu schieben geht+ kleber aufgetragen


      20160320_115655.jpg ineinander gesteckt+ kleber äußerlich aufgetragen und zum schluss nocheinmal das klebe band auf dem kleber umwickeln, mann sieht es hier nicht weil ich von dem letzten prozess keine fotos habe..... wieso am ende nochmal umwickeln mit dem gummi ähnlichen abdichtungs band?
      falls das wasser/schmutz den kleber von dem schlauch ablösen sollte! schafft das wasser es dennoch nicht unter dem klebe band zu kriechen den der hersteller verspricht eine standfestigkeit von 12 bar druck auszuhalten.( Tesa)



      20160320_121100.jpg


      20160320_121044.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Firetank ()

    • Endgültiger abschluss

      20160402_160331.jpg rotes klebe band= dort in den ritzen vom panorama dach ist wasser durchgekommen, durch die dichtung vom panorama dach selber!

      20160402_160439.jpg
      20160403_164252.jpgVorsorge

      20160401_160346.jpgDie wand/mauer was ich meinte

      20160330_155734.jpg20160330_155741.jpg20160330_155630.jpg
      20160330_155605.jpg20160330_155613.jpg20160401_160323.jpg
      Übrigens wurden die dicken schläuche die auf der kugel vom panorama dach aufgesteckt werden. extra noch zusätzlich mit einer schlauch klemme befestigt damit der schlauch von der verbindung nicht ab springen kann.

      habe jetzt nach 1 jahr und 25.000 gefahrene km keine probleme

    • Also an sich ist der dachhimmel nicht verschraubt, wird nur gehalten von den anderen verschraubten sachen wie
      -Sonnenblende
      -oben griffe
      -a/b/c/d Säulen


      Beim Dachhimmel abnehmen vorsichtig sein den

      20160220_161426.jpg diese verkabelungen bleiben nach der abnahme vom himmel dort! aber vw hat das so blöd verlegt das man sich die dinger abreißen kann wenn man versucht sein himmel abzunehmen.


      daher immer bitte überprüfen ob auch alle kabel vom himmel abgetrennt wurden! das ist echt wichtig den auf dem himmel sind leiter bahnen geklebt die man sich schnell abreißen kann wenn man die steckverbindung nicht löst!

      20160221_134408.jpg20160221_134419.jpg die meine ich ,


      20160221_183609.jpg

      Beim Golf 5 variant ist das so , weiß nicht wie es bei eurem 7er ist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Firetank ()