St-x vs AP Gewindefahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • St-x vs AP Gewindefahrwerk

      Hallo,
      Würde mich interessieren ob jmd die Aussagen dieses Händlers bestätigen kann.
      Ist das günstigere AP Gewindefahrwerk baugleich bis auf Material im Vergleich zum ST-X? Das sich beim ST-X und KW V1 nicht viel nimmt hatte ich schon öfters gehört aber das AP auch baugleich sein soll... Bin gespannt ob da jmd was zu sagen kann.
      Gerne auch Erfahrungen zum AP-Gewindefahrwerk und zum ST-X
      Gruß

      Dateien
      ANZEIGE
    • Kevin Grosse schrieb:

      Hallo,
      Würde mich interessieren ob jmd die Aussagen dieses Händlers bestätigen kann.
      Ist das günstigere AP Gewindefahrwerk baugleich bis auf Material im Vergleich zum ST-X? Das sich beim ST-X und KW V1 nicht viel nimmt hatte ich schon öfters gehört aber das AP auch baugleich sein soll... Bin gespannt ob da jmd was zu sagen kann.
      Gerne auch Erfahrungen zum AP-Gewindefahrwerk und zum ST-X
      Gruß
      Würde ich auch mal als richtigen Stuss bezeichnen.
      ST unterscheidet sich in der Farbe vom KW und in dem Material der Dämpfer (mindestens vordere). KW : Edeleisen, ST: verzinkt. Innereien the same! (one company)
      AP: Günstig und keine Verwandschaft direkt zu KW.
      Wenn man alle Fahrwerke vergleicht sind die eh fast gleich. Wer will denn das Rad neu erfinden? AP hatte angeblich mal kurze Zeit die KW Dämpfer, aber die Zeiten sind vorbei.
    • Kevin Grosse schrieb:

      Hallo,
      Würde mich interessieren ob jmd die Aussagen dieses Händlers bestätigen kann.
      Ist das günstigere AP Gewindefahrwerk baugleich bis auf Material im Vergleich zum ST-X? Das sich beim ST-X und KW V1 nicht viel nimmt hatte ich schon öfters gehört aber das AP auch baugleich sein soll... Bin gespannt ob da jmd was zu sagen kann.
      Gerne auch Erfahrungen zum AP-Gewindefahrwerk und zum ST-X
      Gruß
      Bullshit und Abstand.
      AP's sind NICHT baugleich zu KW V1. Mein Pro Street S von Eibach IST baugleich zum V1. Baugleich nenne ich Bauteile, deren Baugruppen und Bestandteile aus "nahezu" dem selben Material bestehen.
      Sehen wir mal von den Legierungsinhalten ab. Aber AP's sind nichts anderes als recht gute ST Fahrwerke und können ebenso gefahren werden.
      Geh auf das PSS ab Mai 2019. Achte darauf, dass du keine Lagerware kriegst die noch davor ist, sonst haste dein PSS mit V1-Kennlinie und der alten Feder.
      Wenn du dir unsicher bist, was die Bauteile angehen, hol dir das Gutachten von einem KW V1 FW und check die Teilenummern ab.

      Da geht mir immer die Galle hoch, wenn die Vertriebler nur die zahlen sehen... :cursing::thumbdown:

      Sebbel schrieb:

      AP ist also das ganz einfache "billige" KW/ST
      Edit: Wobei man sagen muss, dass AP's NICHT schlecht sind. Sie sind in Preis Leistung vollkommen in Ordnung. Wenn man eine Nr. sicher gehen will und nicht all zu auf Schönheit achtet, nimmt man sich das vollverzinkte ST. Ansonsten das PSS oder KW Fahrwerke.
    • ITVariant schrieb:

      Kevin Grosse schrieb:

      Hallo,
      Würde mich interessieren ob jmd die Aussagen dieses Händlers bestätigen kann.
      Ist das günstigere AP Gewindefahrwerk baugleich bis auf Material im Vergleich zum ST-X? Das sich beim ST-X und KW V1 nicht viel nimmt hatte ich schon öfters gehört aber das AP auch baugleich sein soll... Bin gespannt ob da jmd was zu sagen kann.
      Gerne auch Erfahrungen zum AP-Gewindefahrwerk und zum ST-X
      Gruß
      Bullshit und Abstand.AP's sind NICHT baugleich zu KW V1. Mein Pro Street S von Eibach IST baugleich zum V1. Baugleich nenne ich Bauteile, deren Baugruppen und Bestandteile aus "nahezu" dem selben Material bestehen.
      Sehen wir mal von den Legierungsinhalten ab. Aber AP's sind nichts anderes als recht gute ST Fahrwerke und können ebenso gefahren werden.
      Geh auf das PSS ab Mai 2019. Achte darauf, dass du keine Lagerware kriegst die noch davor ist, sonst haste dein PSS mit V1-Kennlinie und der alten Feder.
      Wenn du dir unsicher bist, was die Bauteile angehen, hol dir das Gutachten von einem KW V1 FW und check die Teilenummern ab.

      Da geht mir immer die Galle hoch, wenn die Vertriebler nur die zahlen sehen... :cursing::thumbdown:

      Sebbel schrieb:

      AP ist also das ganz einfache "billige" KW/ST
      Edit: Wobei man sagen muss, dass AP's NICHT schlecht sind. Sie sind in Preis Leistung vollkommen in Ordnung. Wenn man eine Nr. sicher gehen will und nicht all zu auf Schönheit achtet, nimmt man sich das vollverzinkte ST. Ansonsten das PSS oder KW Fahrwerke.

      darum das "billig" in Anführungszeichen ;)
      "Wer immer alles schlecht findet, dem sollte man beim suchen helfen"

      GTI TCR seit 03/2020

      Instagram > sebbel_tcr
    • OK, ich gebe zu. Das war noch nicht zu mir vorgedrungen. Aber, ich denke, dass er sich diesbezüglich kurz gehalten hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass AP dennoch den kompletten Inhalt eines KW hat. Er wird nicht ohne Grund gesagt haben, dass es unser Einstiegsprodukt ist.

      ANZEIGE
    • Würde ich aber nicht deuten, dass das was zu sagen hat.

      Grundsätzlich kann ich mir nicht vorstellen, dass KW das AP gleich baut wie seine Premiumprodukte ST und KW.
      Aus dem einfachen Grund, weil die sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden. Und wenn es KW-Dämpfer wären, wäre meines Achtens wie beim Eibach Pro Street auch ein KW Emblem auf den Dämpfern.

      Das wäre als wenn Mercedes seinen Citago (oder wie der heißt) mit Mercedes-Qualität ausliefern würde zum Preis eines Renault Kangoo.

    • Rodelkoenig schrieb:

      Würde ich aber nicht deuten, dass das was zu sagen hat.

      Grundsätzlich kann ich mir nicht vorstellen, dass KW das AP gleich baut wie seine Premiumprodukte ST und KW.
      Aus dem einfachen Grund, weil die sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden. Und wenn es KW-Dämpfer wären, wäre meines Achtens wie beim Eibach Pro Street auch ein KW Emblem auf den Dämpfern.

      Das wäre als wenn Mercedes seinen Citago (oder wie der heißt) mit Mercedes-Qualität ausliefern würde zum Preis eines Renault Kangoo.

      Es wird doch im Interview von BBM welches ich oben verlinkt habe direkt gesagt, dass AP verzinkte Stahlgehäuse hat!!!

      Übrigens war AP schon längere Zeit direkt mit KW verbandelt, denn vor ca. 5-6 Jahren schon war im E46 Forum aufgetaucht, dass die bestellten AP-Fahrwerke direkt von KW kamen und teilweise der AP Aufkleber über ein KW-Logo geklebt waren. Nicht alle, aber einige. Und im Interview sagt er ja auch dass, seit Mai es nun offiziell ist!

      Hier ein weiteres Interview zum Thema ST, welches ja ursprünglich eine rein Amerikanische Marke war. KW hat sie gekauft und Anfangs only in Amerika die Produkte vertrieben. In Deutschland hatten sie ja Weitec noch mit vertrieben. ST wurde dann mehr und mehr weltweit vertrieben und hat somit Weitec ersetzt.
      blog-de.kwautomotive.net/alles…s-wohlfarth-im-interview/


      Was ist der Unterschied zwischen ST suspensions und KW im speziellen bei den Gewindefahrwerken?


      Klaus Wohlfarth: Die Produkte unterscheiden sich maßgeblich in Qualität und den verwendeten Technologien, es gibt keine deckungsgleichen Produkte. Am offensichtlichsten ist sicherlich das verwendete Material bei den Gehäusen, die KW typisch ausschließlich in Edelstahl oder Aluminium gefertigt sind, wogegen ST auf den allgemein üblichen Standard mit verzinkten Stahlgehäusen zurückgreift. Weniger sichtbar sind dagegen die „Inneren Werte“ von KW Gewindefahrwerken, sprich die exklusiv angebotenen Dämpfungstechnologien. Gewindefahrwerke, die im Dämpfersetup separat in der Zug- und Druckstufe abgestimmt werden können, elektronisch regelbare Gewindefahrwerke mit adaptiven Dämpfern, die der Autofahrer optional noch mit seinem Smartphone abstimmen kann oder ein Street Comfort Gewindefahrwerk, für alle Autofahrer denen beispielsweise ein Serienfahrwerk auf Dauer zu unkomfortabel ist. Dies sind Lösungen die man nur unter der Marke KW und in dieser Breite auch ausschließlich nur bei uns finden kann. Darüber hinaus bieten wir mit KW verschiedene Clubsport Gewindefahrwerke mit Motorsportkomponenten speziell für Track Days und natürlich unsere KW Competition Motorsport Fahrwerke an. Aber auch mit den drei ST Gewindefahrwerks-Varianten bieten wir mehr Optionen als nahezu alle anderen Marktteilnehmer. Neben der stufenlosen Tieferlegung wie bei den Gewindefahrwerken allgemein üblich, bieten wir Dämpfer mit festen Kennungen oder härteverstellbare Lösungen an, die auch in Kombination mit einer Sturzeinstellung per Aluminium-Unibal-Stützlager für Performance-Anwendungen geeignet sind.

      Also ST setzt wie AP eben auch auf verzinkte Stahlgehäuse. KW vorbehalten ist Edelstahl und Aluminium

      Ich denk AP ist einfach das gute alte V1 wie es das mit der Entwicklung vor 10 Jahren gab. Noch nicht ganz so fein eingestellt und optimiert wie die heutigen KW Fahrwerke.
      ST ist wie schon gesagt mittleres Preissegment mit schon sehr guter Qualität und schon besseren Werten als AP.
      Und KW ist einfach das TOP-Ding, wo sämtliche neue Technik zur besseren Feinjustierung verwendet wird.
      Ist quasi wie im Automobilbereich. Ein Polo heute hat heute die Technik serienmäßig, die vor Jahren beim Golf serienmäßig war und dieser hat Technik drin die vor Jahren schon im Passat zum Beispiel war. Um es mal einfach auszudrücken
      "Wer immer alles schlecht findet, dem sollte man beim suchen helfen"

      GTI TCR seit 03/2020

      Instagram > sebbel_tcr
    • Man kann sich natürlich auch alles schön reden, um die eigene Kaufentscheidung zu rechtfertigen. Wie es immer schon in Foren war, weil niemand zugeben würde kniepig zu sein. Oder aber man kauft sich ein ordentliches, hochwertiges Fahrwerk wie es eben in ein hochwertiges Auto wie den Golf 7 gehört.

      AP = KW :facepalm: Diese Müllmythos hält sich schon weit über 10 Jahre. Natürlich, ein Premiumhersteller bietet gleiche Qualität zu einem Drittel des Preises an für ein C-Produkt und das aus gleicher Hand. Setzt euch mal allein mit dem Thema Entwicklung auseinander. Was macht KW? Was macht ST und was AP? AP ist nicht anderes als ein Distributor seiner eigenen, zusammen gewürfelten Waren, aast etwas um die Krümel herum die KW fallen lässt und nutzt deren Netzwerk. Mehr ist das nicht. Das ist auch gar nicht so unüblich, weil man damit Dinge suggerieren kann die dann so Leute eben glauben.

      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Es gibt auch Leute die sich tatsächlich auskennen und sagen alles unter KW V3 ist ohnehin Schrott ;)

      Und der Rest der hier anwesenden Menschen wird mit Vogtland, AP, ST, Eibach,.. gleich zufrieden sein wie mit einem KW.

      Solang mir hier keiner mit H&R Monotube rumkommt und sich wundert warum das Kackfass so hoppelt :D

      Ich lehne mich mal sehr weit aus dem Fenster und sage: jedes Nachrüst-Gewindefahrwerk (außer vielleicht TA Taugtnix) fährt sich besser als z.B. das original VW Sportfahrwerk. Und halten tut es ebenfalls gleich lange... oder glaub ernsthaft wer ab Werk gibts Edelstahl? Da reicht verzinkt dicke... und wer sein Fahrwerk zwei mal im Jahr reinigt wird auch nie Probleme mit dem Gewinde bekommen

    • koenigdom schrieb:

      Es gibt auch Leute die sich tatsächlich auskennen und sagen alles unter KW V3 ist ohnehin Schrott ;)
      Klar, die forumüblichen Superingenieure die mal mit Taschengeld von Papa mal 2 Runden auf der Nordschleife fahren durften und seither glauben Walther Röhrl zu sein :D die sprechen bekanntlich anderen gerne ihre Expertise ab. 90% Theoretiker die sich ihr Wissen im Netz mit anderen Theoretikern zusammenlesen. Nie die Hände dreckig gehabt.

      Dieses Aufhängen an Edelstahl, oder nicht ist in der Tat für die Nuss. Beim Thema Haltbarkeit spielt das keine große Rolle. Es geht primär darum das Hersteller gibt die viel Aufwand betreiben, damit deren Produkt besser fährt als die Serie. Und dann gibt es die, die überall den gleichen Müll reinwerfen.

      Versteh mich nicht falsch, aber beim Thema Fahrwerk brauch mir niemand was erzählen. Die Meisten hier sind in ihrem Leben vllt mal 2 verschiedene Fahrwerke in eigenen Autos gefahren. Oder es heißt "Ich hab Ahnung, bin schon 2x beim Kollegen mitgefahren".

      Und alles andere ist wie gesagt das Rechtfertigen des eigenen Kaufs. Klar kann man AP fahren. Iwie macht es schon seinen Job. Aber das war es auch. Will das ein AP Käufer zugeben? Nö. Gleiches gilt für das Camp TA Taugnix, oder wie sie alle heißen.
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Möchte auch keinem seine Expertise absprechen, dafür stehe ich nicht in entsprechender Position. Aber sind wir mal ehrlich, das Thema Fahrwerk ist so Mythen belastet und voller Fehlinformationen.

      Wer mal Zeit hat kann KW ja mal eine Email schreiben und dort nach AP fragen und wie es nun um die Verbindung steht, vor allem seitens Technik, Teile und Entwicklung. Gerne dann hier mal die ernüchternde Antwort posten. Ich kenne sie ;)

      Ich selbst bin schon 2x AP gefahren. Ich mag ja kein Fachmann für alles sein, aber bei Fahrwerken hatte ich immer schon viel Interesse. In meinem Sommerautos und Dailys immer was Gutes, oder zumindest anfänglich erwartet was Gutes. Da gab es auch Enttäuschungen und in meinen Winterhuren immer dir Gammler. Warum? Billig und einfach mal der Test was sie könnten. Auch da gab es Überraschungen in beide Richtungen. Und all das damit ICH! was dazu sagen kann und nicht der Cousin eines Bekannten, oder andere Leute in Foren.

      Des Weiteren sind viele Fahrwerkshersteller hier unweit von mir entfernt. Es gab mal Zeiten, da waren die sehr offen. Das hat sich leider geändert. Aber da stand man in viel Austausch. Damals zB viel mit H&R. Die haben dir dein Fahrwerk vor der eigenen Nase gebaut, eingebaut und eingestellt. Das war klasse. Was aus denen geworden ist, naja. Bei KW war ich nun 3x auf internen Veranstaltungen und Testfahrten auf dem Bilster Berg. Wenn man mal Autos fahren darf, baugleich aber mit unterschiedlichen Fahrwerken und sieht und spürt was da passiert, dann sind das eben Erfahrungen die was aussagen. Nicht weil ich son geiler Typ bin.

      Fairer Weise ist zu sagen, dass das nicht immer der Bereich ist der auf den Daily User zutrifft. Daher haben die B und C Marken ja auch ihre Existenzberechtigung. Nur halt nicht immer alle in einen Topf werfen.

      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup: