Winterreifen Golf 7 1.2 TSI

    • Winterreifen Golf 7 1.2 TSI

      Hallo,
      ich verzweifle gerade an der Sturheit von VW.
      Ich habe die COC-Papiere nicht, ich weiß nicht ob ich die jemals bekommen habe.
      Nun will ich bei Ebay-Kleinanzeigen gebrauchte Winterreifen kaufen um müsste wissen, was auf meinen Golf passt.
      Ich fahre einen Golf 7 1.2 tsi 86PS Bj. 2015.

      Mein händler will 100€ für neue Papiere, das finde ich eine Frechheit.
      Und eine Auskunft über welche Rad-Reifen-Kombination passt will/kann er mir nicht geben.

      Fährt jemand hier zufällig das gleiche Modell und kann mir kurz sagen, welche 15'' und 16'' Rad-Reifen-Kombinationen für Winterreifen auf mein Auto passen?

      Ich wäre dem jenigen sehr dankbar...

      Viele Grüße und einen schönen Feierabend.....
      Lucas

      ANZEIGE
    • Neu

      Als aller erstes mal ein allgemeiner Hinweis: Das COC ist eben teuer und gleichermaßen wertvoll. Gerade darum sollte man immer drauf achten, es mit zu bekommen, eben auch beim Gebrauchtwagenkauf.
      Und der Vollständigkeit halber: COC und EG-Übereinstimmungsbescheinigung sind das selbe (da hier bereits schon mal jemand fälschlicherweise meinte, es nicht zu haben)

      Nun aber zur konkreten Hilfe:
      Dank den "Reifenpaketen" muss das COC von Golf A leider nicht zwangsläufig auf Golf B passen, selbe Motorisierung, Baujahr etc. hin oder her.

      Nenn bitte mal die fünft- und viertletzte Ziffer der "Version" deines Golf, zu finden im COC unter #0.2 oder im Fahrzeugschein im Feld D.2.

      Erst damit kann man hier weitere, verbindliche Aussagen treffen.

    • Neu

      Habe ich zunächst auch gedacht, aber ich meine wir hatten hier schon jemanden, bei dem wirklich nur 15" freigegeben waren.
      Vielleicht waren es auch maximal 16". Bin mir nicht 100% sicher. Auf jeden Fall war ich sehr darüber erstaunt.

      Ich behaupte im Grunde ja auch, dass das passen sollte, aber für die absolute Gewissheit kann man das ja noch schnell prüfen ;)

    • Neu

      Lennox-89 schrieb:

      Als aller erstes mal ein allgemeiner Hinweis: Das COC ist eben teuer und gleichermaßen wertvoll. Gerade darum sollte man immer drauf achten, es mit zu bekommen, eben auch beim Gebrauchtwagenkauf.
      Und der Vollständigkeit halber: COC und EG-Übereinstimmungsbescheinigung sind das selbe (da hier bereits schon mal jemand fälschlicherweise meinte, es nicht zu haben)

      Nun aber zur konkreten Hilfe:
      Dank den "Reifenpaketen" muss das COC von Golf A leider nicht zwangsläufig auf Golf B passen, selbe Motorisierung, Baujahr etc. hin oder her.

      Nenn bitte mal die fünft- und viertletzte Ziffer der "Version" deines Golf, zu finden im COC unter #0.2 oder im Fahrzeugschein im Feld D.2.

      Erst damit kann man hier weitere, verbindliche Aussagen treffen.
      Hi, schonmal vielen dank für die ausführlichen Infos.
      Die letzten Stellen aud D.2 sind ...00VR2
    • Neu

      Lubu schrieb:

      Die letzten Stellen aud D.2 sind ...00VR2
      Damit hast du die Standardfreigaben ohne Beschränkung bis hin zu 19".
      Das wären übrigens folgende:

      195/65 R15 - 6Jx15 ET43
      205/55 R16 - 6Jx16 ET48
      205/55 R16 - 6,5Jx16 ET46
      205/50 R17 - 6Jx17 ET48
      225/45 R17 - 7Jx17 ET49
      225/40 R18 - 7,5Jx18 ET51
      225/35 R19 - 7,5Jx19 ET51

      Rein theoretisch muss man noch darauf achten, dass nicht automatisch jede Felge mit diesen Maßen ohne weiteres gefahren werden kann.
      Der Felgentyp/ Das Felgenmodell muss auch mit dem Fahrzeug homologiert worden sein.
      Da das ganze sowohl für einen selbst als auch für andere (TÜV, Polizei...) aber nur recht umständlich nachzuvollziehen ist, kann man das etwas vernachlässigen.
    • Neu

      koenigdom schrieb:

      Nicht ganz richtig.

      Meine endet ebenfalls mit 00VR2 und ich hab keine 19“ eingetragen
      Du hast recht.
      Ich habe gerade nochmal nachgeschaut. Damals habe ich mich zugegeben nicht ausreichend damit beschäftigt.

      Ebenfalls differenziert wird diesbezüglich auch noch bei der Typ-Genehmigungs-Nummer (Feld K).
      Zudem wird tatsächlich auch nach der Motorisierung unterschieden.

      An der Stelle müsste ich nochmal weiter recherchieren. Denn ohne eure Typ-Nummer zu kennen dürfte die für den 1.2l mit 63 kW auf den ersten Blick nur zwischen e1*2007/46*0623*01 und e1*2007/46*0623*14 liegen können und würde mit "00" nur eine einzige Räder-Freigabe, nämlich die 15" beinhalten.
      ANZEIGE