Lautsprecherdichtung undicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Billiger Scheiß natürlich :thumbdown:

      Golf VII 2,0 Diesel 150 ps. MT 6 Gang
      (Bin Dann weg) wird Blockiert.
      (KITER )Blokiert wegen radikalität.

      ANZEIGE
    • Gerade den Beitrag gelesen, nachgesehen und geweint. Ich hab es aber wohl früh entdeckt: golf 1.6 tdi Bj 2016

      Rost hinten rechts und vorne rechts ein Loch im Gummi.

      Sieht aus wie Flurost in der Türdichtung. Soll ich da direkt schon Garantie geltend machen oder erstmal weiter abwarten?

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jan90 ()

    • Jan Werle schrieb:

      Gerade den Beitrag gelesen, nachgesehen und geweint. Ich hab es aber wohl früh entdeckt: golf 1.6 tdi Bj 2016

      Rost hinten rechts und vorne rechts ein Loch im Gummi.

      Sieht aus wie Flurost in der Türdichtung. Soll ich da direkt schon Garantie geltend machen oder erstmal weiter abwarten?
      Selbes Jahr, selber Motor bei mir... Mach mal die Verkleidung weg, dann siehst du alles, bei mir war es auch unter der Verkleidung noch schlimmer...
    • @rup

      klar würde aud das erste Bild tendieren und auch so ausführen . Da das am sinfolsten Dichtett un auch den eventuellen kleinen riss der Befestigungslöcher davor abdichtett.

      Zweite Bild un das so , passt sich gut an aber wenn das Blech nur leicht wellig ist wird das nicht 100 Dichten da ja auch nur 4 eckpunkte sind die anziehen, rest der fläche nun ja . Das 2 Bild ist ab Werk so wies aussieht :D

      So mal dahin gesagt !!!
    • @keys Joe die sind beide so vom Werk. Die obere ist die, die immer kaputtfauelt und liegt dann in der Türverkleidung. Ich habe mit den Fender Lautsprechern jetzt die untere Dichtung und dann noch schön sikaflex darauf gemacht. Dynaudio hat glaub ich auch die untere Dichtung. Bei der oberen Dichtung ist es auch ganz klar, dass der Kunststoff brechen kann...Die Dichtung hätte um das Loch herum geschäumt werden müssen. So wird der Kunststoffring gleichmäßiger aufs Blech gedrückt
      ANZEIGE
    • rup schrieb:

      @Maxi was hast du jetzt unternommen?
      Und war es bei dir einen aufgeschäumte Wurst als Dichtung, oder die flache Schaumstoffdichtung?
      Ich hab einen neuen Lautsprecher auf Garantie bekommen. Solang ich da Garantie habe mach ich da selbst nichts. ;)
      Hab auch die flache Dichtung drin, aber beim "ab Werk" - Lautsprecher war die um 1 mm flacher als die jetzige am neuen Lautsprecher.

      dr.seuchenvogel schrieb:

      Werden die mit Dynaudio genau so undicht wie die Standart Lautsprecher?
      Jop. Hatte ich erst einen Tieftöner links hinten. Der rechte wurde erst getauscht, weil er nur mehr rauschte. :D

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Maxi schrieb:

      Ich hab einen neuen Lautsprecher auf Garantie bekommen. Solang ich da Garantie habe mach ich da selbst nichts. ;) Hab auch die flache Dichtung drin, aber beim "ab Werk" - Lautsprecher war die um 1 mm flacher als die jetzige am neuen Lautsprecher.
      :thumbup: hätte ich auch so gemacht.
      Vielleicht haben Sie daraus gelernt...Die Dichtung stärker zu wählen.

      Hast du die Dichtungen im montierten, oder demontierten Zustand verglichen?
    • rup schrieb:

      Dynaudio hat glaub ich auch die untere Dichtung. Bei der oberen Dichtung ist es auch ganz klar, dass der Kunststoff brechen kann...Die Dichtung hätte um das Loch herum geschäumt werden müssen. So wird der Kunststoffring gleichmäßiger aufs Blech gedrückt
      Hatte meine Dynaudio vorne an den Tür schon Demontiert da beim Blindspotumbau die rausmusten . Da hatte die version vom 2 ten bild eher un zu sagen , ja die haben etwas geklebt. Das alles noch ab Werck. Anner sache ist wenn den Nietenkopf erstmal abgebohrt hast un das leidiege ist wenn der stahlstift sich nicht beugt. Sprich egal wie klein der Bohrer nimmt muss man etwas druck aufwenden , aber der Zugstift ist etwas härter als die Blechpappe der Tür 0.8 8| Durchschlagen geht ja net vom stift um besser auszubohren der Niete, da die klar Blindniete sind ! So dann rantasten bis der Kopf sauber ab ist um den Lautscprecher zu entfernen, das man dann noch bemerkt das gut die schaumschtoff dichtung haftett. Danach die restlichen 4 Nieten doch mit nem besten dünnen Durchschlag vorsichtig auschlägst, un bei endweder 2 te hand die den hinter dem Blech aufffängt , oder alleine Tape drüber oder fischen in der sicke der Tür falz unten. So dann aber durch werwelsst durch das durchschlagen der rest Niete , ne welle in dem bereich. kann man mit Liebe etwas wieder richten un das kratzfrei, aber nie 100 hinbekommst .

      Das erste Bild war mit gemeint wenns net schon fest wäre . Also flüssig gescheigig Sika halt , dann ist alle meist gut und deckt alle wellen und lücken. Das feste schon drauf so , klar was passiert dann ^^

      Aber ach man hab auch kein bock das mega ins Deteil un die her zu Roman zu schreiben für . My Besten guten denke werden es vermindert in ner besten verkürzten version besser dahrlegen können als ich , mit meiner Suppe !
      Schmecke meine Suppe somit wirst die Gewürze teils erschmecken un die in ner kleinerren kombo anbieten können .

      Egal wie dick die Dichtung ist, wenns Blech gewällt ist un nur 4 Punkte hast , wirds nicht auf dauer dicht. Eher bei dem dem Plastick Punkten zum bruch kommen kann. Gibt so viele möglichkeiten die mir einfallen würden der Abdichtung. Aber die hab teils mal angesprochen sonsten sich mit beschäftigen.

      Will keienem was zu sagen wie und was zu machen . Den das dann jedem seine sache un jeder seine art und weise .

      ps: @Maxi ja man an my Auto waren wir zu 2 drann :P die eine seite der Rob nur ausgebohrt un Lautsprecher entfernt, dannich die Nieten enden entfernt. Na ja mal schauen wies dicht es bleibt , sonsten nochmal dann spur Sika auf meine weis.
    • rup schrieb:

      :thumbup: hätte ich auch so gemacht.Vielleicht haben Sie daraus gelernt...Die Dichtung stärker zu wählen.

      Hast du die Dichtungen im montierten, oder demontierten Zustand verglichen?
      Da ich bei meinem Auto so gut es geht immer in der Werkstatt dabei bin, hab ich es im ausgebauten Zustand vergleichen können. :thumbup:

      Dichtung vom neuen ist ca 2 mm stark, die OEM ab Werk Dichtung hatte schwache 1 mm. Da hat man auch schön den Rand gesehen wo es angefangen hat undicht zu werden und es sich raus gearbeitet hat.

      Hab dir mal das Bild angeschlossen.
      Deswegen werden hinten fürs erste keine "Pfützenlichter" kommen. Ist komfortabler für die Kontrolle.
      Schau ja alle 2-3 Wochen dort mal rein wos was ist. ;)
      Dateien

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Hab jetzt einen Termin für nächste Woche Donnerstag. Hoffe die tauschen die Gummis und die Lautsprecher anstandslos und ich hoffe dass es mit dem Rost is es noch nicht so weit ist....

      Konnte man ohne Abnahme der Dichtung nicht erkennen....

      Der Meister meinte die neuen Lautsprecher sind verstärkt und haben ne breitere Dichtung....

      Mal wieder eine Riesensauerei von VW... Sie wissen seit Jahren von dem Fehler und beheben es einfach nicht.... Gut wer nicht genau hinschaut entdeckt sowas erst nach der Garantie wenns ganz schlimm ist....

    • So Lautsprecher hinten rechts (weil gerissen) sowie die Türdichtung wurde gewechselt, auf Garantie versteht sich....

      Der Rost war noch nicht auf die Karosserie übergegangen. Lediglich das Metallband der Türdichtung hatte leichten Rost.

      Ich kann nur jedem empfehlen regelmäßig auf Wassereintritt zu überprüfen.

      Zuletzt wurde der Ablauf der Heckklappe erneuert dort hatte ich auch Wasser im Kofferaumdeckel...

      Hoffe das wars erstmal und das, wenn die anderen Lautsprecher reissen, das innerhalb der Garantiezeit passiert.

    • Hallo,

      ich bin mir kurz davor Sikaflex 221 (Alternativprodukt gerne möglich) zu kaufen, um prophylaktisch die Türdichtungen abzudichten.
      Weiß jemand, wo man sowas günstig kaufen könnte? Die Angebote, die ich online gefunden habe, finde ich durch den hohen Versand überteuert.

      Was könnte man sonst so zusätzlich zu den 4 Lautsprecherdichtungen abdichten?

      LG

      VCDS im Raum FFM möglich