Der ID3 - Golf - MEB kommt

    • dianaundfrank7367 schrieb:

      Mich würde mal interessieren was ein ID3 versicherungstechnisch kostet.
      Ausserdem, ob es relativ einfach ist den Akku zu tauschen unteranderem zum Beispiel nach einem Unfall.
      Da ein Akku eine heikle Geschichte ist, denke ich, muss der Akku nach einen Unfall getauscht werden. Erst letztens habe ich einen,Artikel über die Kosten eines Akkutausch von verschiedenen Hersteller gelesen. Das geht richtig ins Geld....! Nur ein Beispiel:


      focus.de/auto/elektroauto/gebr…000-euro_id_10967064.html

      Viele Hersteller gewähren aber bis zu 8 Jahre Garantie auf den Akku. Danach wird das EAuto nicht mehr zu verkaufen sein...
      Fährste quer siehste mehr :fahren:
      ANZEIGE
    • Selbst wenn das erneuern des Akkus weniger kosten würde oder sogar erschwinglich wäre, wie groß muss ich mir den CO2-Fussabdruck vorstellen???
      Selbst wenn der Hersteller das auf Garantie erledigen würde macht das ein E-Auto unter Umweltaspekten gesehen unglaublich absurd.

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!

    • Man sollte schon den kleinen Unterschied zwischen "recyclen" und "entsorgen" sehen. Vom Recyceln(!) eines Lithium-Akkus in großem Stil sind wir noch meilenweit entfernt, selbst bei den Handy-Akkus wird nur entsorgt.
      Erinnert mich ein bisschen an die Beseitungung des Atommülls: "Bis der anfällt, haben wir eine Lösung...." Und?

      Ich habe nichts gegen E-Autos, vielleicht werde ich mir als Nächstes eins holen, aber bestimmt nicht aus Umweltgründen. Da werde ich mir sicherlich nichts schönreden.

      Manny

    • kiter schrieb:

      Der Liionakku wird zu 95% Recycelt somit ist der Fußabdruck wesentlich kleiner als beim Verbrenner wo es niemanden interessiert hat.
      Hat VW dann einen sehr gut recyclingfähig Akku entwickelt?
      Afaik schaffen die meisten Unternehmen bei 0815 Li-Ion gerade einmal Kobalt und Nickel mit >90% Rückgewinnung. Gesamt zwischen 60-70% je nach Eingangsmaterial.
      Da ist ein 95%iger Gesamtwert eine ziemlich große Kampfansage.
      (Hab bis jetzt noch nichts groß gelesen über den zukünftigen Akku).
    • Die 95% sind kein wunsch sonder diese Anlagen existieren bereits. Im großen Stil wird diese Technik erst in 5 Jahren zum Einsatz kommen wenn es Altfahrzeuge gibt. Vorher würden sich die Anlagen nicht finanzieren lassen.

      Hiermal ein Artikel aus 2015:
      Dieser beschreibt exakt die Investments von VW und erst heute gibt es wie geplant den MEB. Deshalb kann man heute 5 Jahte in die Zukunft schauen wenn man die Investments kennt.1568459419942157940309576823608.jpg

      Dateien
    • Neu

      Hallo,

      könntet ihr euch bitte woanders streiten? Ich habe noch nie einen Forenthread gesehen, wo Menschen mit unterschiedlichen Ansichten zu einem Konsens kommen, weil jede Seite auf seinen Standpunkt beruht. Daher wird der Thread hier ins unendliche mit unnützen Beiträgen gefüllt.

      Ich wollte aber nur hin und wieder Beiträge zu neuen Enthüllungen des ID3 hier lesen.

      Danke.

    • Neu

      raven761 schrieb:

      Ich wollte aber nur hin und wieder Beiträge zu neuen Enthüllungen des ID3 hier lesen.
      Na die größte Enthüllung ist doch die, dass wir alle dumm und dämlich sind mit unseren langsamen und rappelden Verbrennern und am Ende des Tages auch keine andere Meinung haben dürfen wie die unseres Akku-Mussolini :D:D:D
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Neu

      @Oeltanker schau dir die IAA an. Und ja Verbrenner sind langsam und rappelig im Vergleich zum modernen Eakkuauto.
      Im Frühjahr kannst du das neue VW Logo bei deinem Vertragshändler bestaunen und den ID3 der für diese Logo gesorgt hat Probefahren.
      Aber Vorsicht danach ist das eigenen Auto praktisch entwertet.

      ANZEIGE
    • Neu

      zum Glück bin ich schon aus der Kirche ausgetreten, sonst müsste ich glauben das ich hier den heiligen Messias des E Autos gefunden habe.

      Und nein, ich bin nicht negativ ggü. der E Mobilität, nur wie sie uns verkauft wird finde ich lächerlich.

      Und ich steh total auf meine rapplige Verbrennung, speziell kurz vor 6800 U/Min im roten Bereich. Und den Benzingeruch werde ich auch vermissen, wenn ich demnächst an einer Steckdose stehe :thumbsup:

      Hab grade ein Patent angemeldet. Lufterfrischer mit Benzingeruch. Wahlweise mit Aral Ultimate Geruch oder standard Super Plörre.

      ____________________________
      Grüße
      Marco
    • Neu

      Kracksn schrieb:

      Und ich steh total auf meine rapplige Verbrennung, speziell kurz vor 6800 U/Min im roten Bereich. Und den Benzingeruch werde ich auch vermissen, wenn ich demnächst an einer Steckdose stehe
      Das sind ja persönliche Empfindungen und wie wir nun wissen hat ja persönlicher Geschmack hier nichts verloren. Schon gar nicht hat das Auto bzw. das Autofahren an sich rein gar nichts mit Emotionen zutun. Mach nen Haken an deine Sicht der Dinge und folgende unserem neurotischen Future-Gaddafi.
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Neu

      @Kracksn Benzingeruch .. naja mögen 99% der Bevölkerung nicht und dürfte Gesundheitsschädlich sein.
      Während du in deinem lauten Beziner mit 6800 u/min kämpfst zieht das Eauto leise und extrem kräftig vorbei.

      Wenn die Eautos endlich im Preis massiv fallen will keiner mehr einen Verbrenner fahren.

    • Neu

      kiter schrieb:

      Während du in deinem lauten Beziner mit 6800 u/min kämpfst zieht das Eauto leise und extrem kräftig vorbei.
      Genau, so isses nämlich @Kracksn du ahnungsloser Troll :D Und genau so sehen 100% der Deustchen. Ohne jeglichen Zweifel. Die haben nämlich alle keine Affinität zum Automobil. Schon seit Carl Friedrich Benz warten alle sehnsüchtig darauf, dass Lärm und Geruch endlich aufhören.
      Jeder wie "R" es verdient! :thumbup:
    • Neu

      kiter schrieb:

      Während du in deinem lauten Beziner mit 6800 u/min kämpfst zieht das Eauto leise und extrem kräftig vorbei.

      die letzten 100% Tesla die ich gesehen hab, waren entweder schleichend hinterm LKW und parkend an der Ladesäule. Aber halt, ich finde den Model S sogar ganz ganz toll (außer qualitativ und der nicht immer funktionieren Quick-Charge Funktion welche mich fast einen verdammt teuren Termin gekostet hätte) Seitdem miete ich nur noch den 540D mit 1100km Reichweite.

      Zieh den CCS Stecker aus deinem Achterdeck und geh mal an ne Rennstrecke, vielleicht machts klick, vielleicht nicht.

      Gibts hier nicht auch ne Ignore Funktion, ich krieg Kopfschmerzen von der Engstirnigkeit mancher Personen.
      In diesem Sinne, dont feed the Troll
      ____________________________
      Grüße
      Marco
    • Neu

      Ich hab Freitag aufgegeben, irgendwelche Argumente zu bringen, da er es eh nicht einsehen will, mich dann auch noch so anzufahren, finde ich absolut unterste Schublade und lass ich mir auch nicht bieten, dafür bin ich zu alt um so ne Kindergartenkacke weiter zu fahren. (Sprach ich mit 26)

      Ich bin dem E-Auto an und für sich auch nicht abgeneigt, es geht mir nur aufn Geist, dass es 1. so teuer ist und 2. dass es Leute gibt die einem ihre Meinung unbedingt reindrücken wollen.

      Damit hat sich die Diskussion bzgl. E-Auto mit Kiter erledigt... und ich werde auch keine neue anfangen...

      Gruß,
      Daniel

      Golf 7 1.4 TSI DSG Lounge Sondermodell - Modelljahr 2016, Deepblack Perleffekt, Winterpaket, Composition Media, Licht & Sicht, uvm...