DSG schaltet spät hoch - Optimierung möglich?

    • DSG schaltet spät hoch - Optimierung möglich?

      Neu

      Hi!

      Habe einen Golf VII Variant 1.5 TSI mit 7-g DSG.

      Vorher bin ich einen Golf VI 1.8 TSI ebenfalls mit 7-g DSG gefahren.

      Der alte Golf hat beim Fahren um einiges früher hochgeschalten. Er war bei 50km/h schon im 5ten Gang während der Golf VII hier noch im 4ten Gang ist. Auch bei den nachfolgenden Gängen z.B. Gang 7 war beim Golf VI schon bei ca. 67km/h erreicht und im Golf VII muss ich dafür schon 80 km/h fahren.

      Ich weiß, dass es evtl. "jammern auf hohen Nivau" ist aber ich habe halt den direkten Vergleich und muss sagen, dass das alte DSG besser arbeitet als das neue.

      Gibt es evtl. beim Golf VII Fahrerprofile die die Einstellung vom DSG optimieren? Evtl. hab ich noch was an Assistenzsystemen übersehen? Oder vielleicht ist das ja so gewollt von VW? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?


      Danke und LG

      ANZEIGE
    • Neu

      Hallo,

      du kannst das Fahrprofil mal auf Eco bzw. Comfort stellen. Dann schaltet das DSG je nach Situation schneller in einen höheren Gang. Bei der Fahrprofil-Option "Antrieb" kannst du diesen auch auf Eco stellen. Hierfür musst du vorher die Fahrprofilauswahl "Individuell" selektieren.

      Du darfst aber nicht vergessen, dass der 1.5L TSI gegenüber den anderen Motoren die Möglichkeit hat auf zwei Zylindern zu laufen. Das hat teils einen besseren Wirkungsgrad als in einen höheren Gang zu schalten. Gerade im Teillastbereich (geringe Drehmomentanforderung an den Motor), ist der spezifische Verbrauch mit zwei Zylindern besser als wenn du mit 4 Zylindern im nächsthöheren Gang fährst. Das liegt daran, weil die Last auf zwei Zylinder aufgeteilt werden, die dann nahezu auf Volllast laufen. Dadurch steigt der Wirkungsgrad (Benziner haben einen schlechten Wirkungsgrad im Teillastbetrieb).

      In einem Muscheldiagramm kann man das gut nachvollziehen (Quelle Bild: Spezifischer Kraftstoffverbrauch – Wikipedia)


      Wenn du die aktuelle Verbrauchsanzeige nutzt und die Gänge manuell schaltest, kannst du das Verhalten gut nachvollziehen.

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von raven761 ()

    • Neu

      Bei mir schaltet er schon bei ca.35km/h in den 4. und bei knapp 70km/h in den 7. Gang, je nach Gaspedal Stellung. Habe aber keine Fahrprofilauswahl. Teilweise ist mir das dann zu niedrig von der Drehzahl und gerade im Stadtverkehr bei 50 - 60 Km/h schaltet er fast nur noch zwischen 5. und 6. hin und her. Das nervt dann schon etwas. Ich finde generell das er etwas zu früh rauf schaltet.

      Fährste quer siehste mehr :fahren:
    • Neu

      Ich denke, dass man bei unterschiedlichen Motoren und Auto-Typen nicht einfach die Gänge vergleichen kann. Sinnvoller wären dann eher die Drehzahlen, was allerdings dann wieder mit dem Drehmoment kollidiert. Ich gehe - optimistisch - davon aus, dass man sich bei VW diesbezüglich schon Gedanken gemacht hat.

      PS: In MT mokiert sich gerade einer, dass bei ihm zu spät hochgeschaltet wird.

      Manny

    • Neu

      Also ich hatte das 7 Gang DSG ja nur leihweise, aber fand auch, dass es recht früh nach oben schaltet.
      Da er aber dann, beim dahin gleiten, ziemlich fix nur mit zwei Zylindern "rollt" war das nicht wirklich negativ aufgefallen.
      So bald man aber Leistung brauchte, hat er zügig nach unten geschaltet, oder die zwei fehlenden Zylinder dazu.

      G7 Highline Mj.2016, rollt auf Madrid, ACC, Lane Assist, Dynamic Ligth Assist, VZE, Blind Spot-Sensor+ mit Ausparkassistenten, Discover Pro, RFK Low, DWA+, Park Assist / Pilot, Spiegelpaket, MFA Premium... :D
      VCDS ( Micro-CAN/ HEX V2 ) vorhanden :thumbsup: