19“ VW vs. OZ-Felge > welche ET?

    • 19“ VW vs. OZ-Felge > welche ET?

      Neu

      Hallo Männer,

      ich habe mal eine Frage zu Felgen für meinen Golf Variant GTD den ich die Tage nun endlich bei VW bestellt habe.
      Es wird ein Golf Variant GTD mit allem Schnick & Schnack inkl. adaptivem Fahrwerk :)

      Nun wollte ich urspr. die 19“ Santiago Felgen von VW bestellen, leider sind die bei meiner Firma nicht im Budget machbar.
      Was aber wohl gehen könnte wären die OZ RACING ULTRALEGGERA HLT MATT BLACK in 19“ (fragt nicht nach den Gründen).

      Die 19“ Santiago von VW sind 7,5 x 19 ET 51.
      Quelle: kunzmann.de/shop/de/felgen-gol…satz-santiago-19-zoll.htm

      Die 19“ OZ Ultraleggera sind laut Felgenshop.de sowohl in 8,5 x 19 ET 47 sowie in 8,5 x 19 ET 38 für den Golf Variant GTD passend.
      Quelle: felgenshop.de/oz-racing-ultral…en/2-0l-gtd-135kw-184-ps/

      Zu meinen Fragen:

      • Welche ET ist nun besser oder die richtige bei den OZ? ET 47 oder ET 38?
      • Die ET 47 bei den OZ-Felgen ist näher an der ET 51 der VW-Felgen als die ET 38 bei den OZ. Steht das Rad dann ähnlich raus?
      • Welchen Einfluss hat es, dass die OZ-Felgen 8,5“ breit sind während die VW-Felge 7,5“ breit ist? Kompensiert das wohlmöglich die Differenz von VW ET 51 zu OZ ET 47 !?
      • Bei der 8,5“ OZ Felge wird der Reifen etwas flacher an den Schultern gezogen als bei der 7,5“ VW Felge, richtig? Reifengröße ist bei beiden 225/35 R 19.


      Ich will nicht, dass es am Ende irgendwie kacke aussieht. Soll einfach normal schick aussehen. Bin da gerade etwas ratlos, welche ET die richtige ist?

      Hoffe, ihr könnt mir helfen :D
      ANZEIGE
    • Neu

      Devon schrieb:


      • Welche ET ist nun besser oder die richtige bei den OZ? ET 47 oder ET 38?
      • Die ET 47 bei den OZ-Felgen ist näher an der ET 51 der VW-Felgen als die ET 38 bei den OZ. Steht das Rad dann ähnlich raus?
      • Welchen Einfluss hat es, dass die OZ-Felgen 8,5“ breit sind während die VW-Felge 7,5“ breit ist? Kompensiert das wohlmöglich die Differenz von VW ET 51 zu OZ ET 47 !?

      Wie bereits erwähnt würden die 8,5" ET47 die Differenz zu den 7,5" ET51 mehr als nur kompensieren, nämlich ~ 1,7 cm (genauer: 1,67 cm) weiter außen stehen.
      Die Variante mit ET38 würde nochmals 9 mm nach außen wandern.

      Das Ganze ist übrigens gar nicht so schwer. Ich versuche es mal so einfach wie möglich zu erklären:

      Die ET (übrigens in mm angegeben) gibt das Maß zwischen Felgenmitte und Auflagefläche des Radflanches an.

      Daher lässt sich grundlegend sagen:
      - Je niedriger die ET, desto weiter steht das Rad nach außen (die ET kann übrigens auch negative Werte annehmen).
      - Da die Felgenmitte in der Berechnung auch eine Rolle spielt, hat natürlich auch die Felgenbreite respektive die Maulweite eine Auswirkung darauf.

      Mal ein Beispiel:
      Eine 8,5" Felge würde gegenüber einer 7,5" Felge mit gleicher ET die Hälfte der Differenz jeweils außen und innen "wachsen".
      Also: 8,5" - 7,5" = 1" = 2,54 cm
      Eine 8,5" Felge ist also 2,54 cm breiter als eine 7,5".
      Bei selber ET steht die 8,5" Felge dann jeweils 1,27 cm (2,54 cm / 2) weiter nach außen und nach innen.
      Um jetzt noch die abweichende ET zu berücksichtigen, greife ich auf die hier im Thema betrachteten Maße zurück.
      Die Differenz der ET lässt sich ganz einfach durch Subtraktion ermitteln:
      ET51 - ET47 = 4 mm
      Wie oben erwähnt, kommt eine Felge mit niedrigerer ET weiter nach außen. Hier also um 4 mm.
      Wenn die Felgen gleich breit wären, würde das auch die einzige Abweichung bleiben.
      In Kombination mit unterschiedlich breiten Felgen, müssen die beiden Werte (ET Differenz und Breitendifferenz) noch zusammengeführt werden.
      In unserem Beispiel also: 1,27 cm + 4 mm = 1,67 cm
      Zum Schluss noch beachten, dass die 4 mm selbstverständlich auf der anderen Seite abgezogen werden müssen. Dort steht das Rad also 1,27 - 4mm = 0,87 cm weiter nach innen.

      Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen, das Ganze zu verstehen :)
      Es ist auf jeden Fall kein Hexenwerk, :versprochen:
    • Neu

      Nimm die 8,5x19 et47 oder eben die 8x19 et45.
      Passen beide mit 225 35 r19 .Solltest du die Serienhöhe fahren oder ne dezente Tieferlegung würde das ganze auch mit nem 235er Reifen gehen.
      Bei der 8x19 steht die Reifenflanke Wagerecht ohne die Flanke zu stretchen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pabo86 ()

    • Neu

      Super, vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten :thumbsup:

      Nun verstehe ich
      a) ET47 wäre korrekt bei der OZ und
      b) dass diese dann 1,67cm weiter außen und 0,87cm weiter innen steht.

      ET38 wäre wohl ziemlich hässlich, weil die Felge dann noch viel weiter außen steht ...

      Der Kommentar von Echter Werksfahrer hat mich nun etwas verunsichert.
      "Auf jedenfall wird der Reifen auf der 8,5 Zoll schön hart....wer‘s mag...
      Und dann sieht das durch die Streckung aus wie ein Truck..."


      Genau so eine "Tuning-Optik" möchte ich vermeiden. Sieht das dann wohlmöglich auch noch "hochbeinig" aus?
      Oder meint ihr, dass es mit der ET47 OZ-Felge zumindest optisch nicht schlechter als mit der 19" VW-Santiago Felge aussieht?

      Ansonsten wäre evtl. noch der Schritt auf 18" VW-Sevilla gangbar. Da weiß ich wenigstens, dass es auf jeden Fall gut aussieht und nicht nach "Basteltuning".
      18 Zoll original VW Golf VI VII R GTI Sevilla Felge 5G0601025CM 7,5Jx18 ET 49 – Premium Wheels

    • Neu

      Laut Felgenshop.de liegt nur für die 8,50 x 19 ein Gutachten vor :( Eintragen macht für mich keinen Sinn, weil Leasingfahrzeug.

      Meint ihr, dass die 8,50 x 19 ET47 so aussehen werden wie auf den Bildern?
      Oder sind diese Bilder von dem 3D-Konfigurator eher nicht realistisch?

      OZ RACING ULTRALEGGERA HLT Felgen matt Black in 19 Zoll | felgenshop.de

      Bild: oz-racing-ultralegger32dtu.jpg - abload.de
      Bild: oz-racing-ultraleggerivdd1.jpg - abload.de

      [IMG:https://abload.de/img/oz-racing-ultralegger32dtu.jpg]

    • Neu

      Eintragen musst du die Räder auf alle Fälle. Dafür das Gutachten. Dann musst du dir (kleinere) Felgen mit Allgemeiner Betriebserlaubnis suchen. Und die gilt dann nur als solche wenn sonst am Fahrzeug im Umfeld der Räder (zB Fahrwerk, Spurverbreiterungen) nichts am Serienzustand verändert wurde.

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!


      Vorstellung:

      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/6215-Rolf%E2%80%98s-Highline-Vari-Codierungen-und-mehr-Licht/

    • Neu

      pabo86 schrieb:

      Die Ultraleggera gibt es auch in 8x19et45. Ich denke damit wirst du am glücklichsten. Das wirkt bei orginaler Fahrwerkshöhe am stimmigsten. Hinten kannst dann theoretisch noch 10mm Spurplatten verbauen ;)
      Würde ich auch unterschreiben.
      Aber bringt doch nichts, wenn er nichts eintragen lassen will.

      Dann müssen es eben andere Felgen werden.
      ANZEIGE
    • Neu

      Devon schrieb:

      Meint ihr, dass die 8,50 x 19 ET47 so aussehen werden wie auf den Bildern?

      Oder sind diese Bilder von dem 3D-Konfigurator eher nicht realistisch?

      OZ RACING ULTRALEGGERA HLT Felgen matt Black in 19 Zoll | felgenshop.de
      Also grundsätzlich finde ich diesen Konfigurator nicht schlecht.
      Habe ich auch kürzlich für mich entdeckt :P
      Bezüglich Hintergrund und Fahrzeug selbst kenne ich zumindest keinen, der auch nur annähernd so realistisch aussieht.

      ABER:
      Das gilt sehr wahrscheinlich nicht für den genauen Stand der Räder.
      Zum Ansehen und Vorstellen können an sich finde es nämlich sehr geil, dass man auch die Bremsanlage sieht.
      Jedoch stammt die Bremsanlage nicht vom Fahrzeug, sondern verändert sich teilweise extrem (auch vom "Stand") mit unterschiedlichen Felgen.
    • Neu

      Lennox-89 schrieb:

      pabo86 schrieb:

      Die Ultraleggera gibt es auch in 8x19et45. Ich denke damit wirst du am glücklichsten. Das wirkt bei orginaler Fahrwerkshöhe am stimmigsten. Hinten kannst dann theoretisch noch 10mm Spurplatten verbauen ;)
      Würde ich auch unterschreiben.Aber bringt doch nichts, wenn er nichts eintragen lassen will.

      Dann müssen es eben andere Felgen werden.
      Die 8,5x19 et47 muss er ja auch eintragen lassen, kann mir nicht vorstellen daß diese breite ne abe hat
    • Neu

      Ich habe jetzt nochmal nachgedacht, Evtl. kann ich das doch eintragen. Ich müsste nur 100% sicher sein, dass das klappt und ich dann nicht wie ein idiot beim TÜV stehe :D

      Also, ihr sagt, dass die 8 x 19 ET45 mit 225/40 R 19 ohne Probleme eintragbar sind?

      Hier gibts die zB ein der Größe.
      oz-ultraleggera-hlt-black

      Benötige ich dann für die Eintragung irgendwelche Dokumente von OZ, wenn ja welche?

      Noch eine Frage: Auf der Seite von OZ steht etwas von Standard, Konkav und Tief-Konkav.
      Alufelgen - Ultraleggera HLT - OZ Racing
      Offensichtlich ergibt sich das ja aus der Einprrsstiefe, richtig? Wo könnte man nun die ET45 einordnen?

      Die Felgen gibt es von ET22 bis ET75. Je höher die ET ist, desto eher passt es zum Schaubild auf der OZ-Seite „Standard“. Kann man daher annehmen, dass eine ET45 wohl unter konkav einzuordnen wäre und eine ET22 zB unter Tief-Konkav?

    • Neu

      Devon schrieb:

      Also, ihr sagt, dass die 8 x 19 ET45 mit 225/40 R 19 ohne Probleme eintragbar sind?
      Ich habs gewusst, dass das noch zu Problemen führt...
      Aber @pabo86 wollte es ja trotz Hinweis nicht ändern :rolleyes:
      Mach 225/35 R19 draus, dann passt das.

      Ansonsten brauchst du selbstverständlich die Papiere (Gutachten) zu den Felgen.
      Ohne die dürfte das kein Prüfer mitmachen.

      Dein Gedanke mit dem Zusammenhang zwischen Konkavität und Einpresstiefe ist grundlegend richtig, bei 8" ET 45 solltest du aber keine krass konkaven Formen erwarten, da die Maulweite hier fast mehr entscheidend für ist.
      Edit: Steht doch sogar in deinem Link: Erst ab 9,5"/ 10" ;)

      Nochmal ein Nachtrag:
      Merkwürdig, dass weder im Konfigurator von Felgenshop.de noch bei OZ selbst ein Gutachten für die Dimension für dein Fahrzeug zu finden ist.
      Auf einer anderen Seite wurde ich aber fündig:
      AUDI_SEAT_SKODA_VOLKSWAGEN_00245406.pdf

      Musst mal durchlesen ob das passt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lennox-89 ()

    • Neu

      Haha ;) das Forum gefällt mir immer mehr. Kompetente und schnelle Leute :D

      225/35 R 19 soll es sein, klingt gut :thumbsup:

      Das mit dem Gutachten ist mir auch aufgefallen. Danke für's raussuchen!
      Mit Maulweite meinst du die 8 Zoll, korrekt?

      Falls das alles klappen sollte werde ich auf jeden Fall ein paar Bilder hier posten.
      Ich kläre das kommende Woche mal alles ab. Jetzt muss der GTD erstmal gebaut und geliefert werden :love:

    • Neu

      Devon schrieb:

      Mit Maulweite meinst du die 8 Zoll, korrekt?
      :genau:

      Übrigens wird unter der Maulweite oft die Felgenbreite verstanden.
      Tatsächlich ist das aber "nur" das Maß zwischen den Innenseiten der beiden Felgenhörner, daher ist das nicht ganz korrekt. :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lennox-89 ()