Variant GTD oder 150 PS TDI mit R-Paket

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Variant GTD oder 150 PS TDI mit R-Paket

      Hallo liebe Golf 7 Freunde,

      mein erster Beitrag und gleich habe ich eine Frage :)

      Im Januar werde ich einen Neuwagen bestellen können (Firmenwagen).
      Mir gefällt der Golf Variant sehr gut. Aktuell ist zwar nur der kleine Diesel (115 PS?) bestellbar, jedoch soll wohl Mitte Dezember wieder der 150 PS TDI sowie der GTD bestellbar sein.
      Das hatte mir zumindest ein Händler gesagt bei dem ich vor einer Woche war. Bestellbar ab Mitte Dezember, Produktion läuft wieder ab Anfang Februar.

      Jetzt stehe ich vor der Entscheidung, die am Ende zwischen Budget und Leistung entscheiden muss.

      A) Golf Variant GTD
      > 184 PS
      > R-Paket quasi inklusive
      > XDS Differenzial inklusive
      > Vollausstattung wäre budgetär drin (Navi, Digitalinstrument, Dynaudio, etc.)
      > hoher Preis

      B) Golf Variant 150 PS TDI
      > 150 PS
      > R-Paket würde ich dazu bestellen
      > Sportfahrwerk mit (20mm?) Tieferlegung würde ich dazu bestellen (gibt es doch für den 150 PS TDI, oder?
      > XDS Differenzial bestelle ich auch mit (gibt es doch für den 150 PS TDI, oder?
      > Vollausstattung wäre budgetär drin (Navi, Digitalinstrument, Dynaudio, etc.)
      > niedrigerer Preis

      Logisch ist, dass der GTD vermutlich ohne Überlegung das "bessere", sportlichere Auto ist, weil er einfach mehr Leistung hat. Dafür aber auch teurer.

      Meine Frage:
      Abgesehen von der höheren Motorleistung, was unterscheidet den GTD von einem quasi voll ausgestatteten 150 PS TDI Variant?

      Leider kann ich aktuell keinen 150 PS TDI oder GTD konfigurieren, weil die Modelle nicht bestellbar sind.
      Mit dem Sportfahrwerk, XDS, R-Paket, etc. dürfte doch (neben der Motorleistung) kaum noch Unterschied zum GTD bestehen, oder doch?

      Ich glaube zu verstehen, dass man beim GTD keine Ergo-Comfort-Sitze bestellen kann, dort gibt es nur die Sportsitze, richtig?
      Ist wiederum die Frage, was nun für mich "besser" ist!? Sportsitze im GTD oder Ergo-Comfort im 150 PS TDI !? ?(

      Wäre super, wenn mir da einer weiterhelfen könnte :D

      Beste Grüße
      Simon

      ANZEIGE
    • Hi Simon!
      Also ich als 150PS TDI Fahrer ärgere mich immer öfter, dass wir damals nicht ein paar Euro mehr in die Hand genommen haben und den GTD gekauft haben.
      Vor Allem wegen der Mehrleistung aber auch der Optik. Unser Variant steht viel zu hoch. 20mm wären da schonmal wenigstens etwas. Dazu sieht der GTD insgesamt schnittiger aus.
      Aber allem voran geht es ja beim GTD um die Leistung und die fehlt im 150 PS Diesel leider ein wenig. Wenn man wirklich Mal etwas Spaß haben will und schön rausbeschleunigen will z.B. beim Auffahren auf die Autobahn, dann kommt jenseits der 80 km/h nicht mehr viel Druck. Das ist auf Dauer etwas frustrierend wenn man gerne würde aber einfach nicht mehr vom Wagen kommt.

      Also meinerseits klare Empfehlung für den GTD. Und beim Firmenwagen spürst du doch am Ende die Preisdifferenz auch nicht so dolle oder?

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von x3n05 ()

    • Ich selbst fahre den GTD.

      Aber wenn du dir den mit R-Line und quasi ALLES R-Line bestellst, ist der identisch teuer wie der GTD. Das nimmt sich nicht so viel. Und ich persönlich finde R-Line besser und die Mehrleistung braucht man nicht so oft.
      Aber grundsätzlich mag ich den GTD und bin stolz drauf.

      Ich persönlich finde, dass der R-Line bulliger wirkt in der Front. Allerdings guckt der GTD auch böse. Ist Geschmackssache. Ich würde mich wohl eher für einen R-Line entscheiden...aber wahrscheinlich sogar jetzt mittlerweile für den R^^

    • Zumindest von der Ausstattung her würde ich R-LINE oder im Falle des GTD das Gesamtpaket bevorzugen.

      Hast du zu 99% ja alles drin was du alles brauchst. Ob du sonst noch Extras brauchst das muss jeder selber entscheiden. Die Mehrleistung TDI / GTD kontra Preis kommt halt da noch dazu. Aber wenn du es wirklich brauchst ist das sicher nicht schlecht.

      Ich für mich selbst würde nur noch in den "oberklassigen" Golfteichen fischen. Da ich dort das Preis / Leistungsverhältnis am besten finde. Tut vielleicht nicht gross was zur Sache. ( in deinem Fall ) Ist jedem selber überlassen. Jedoch lass dir Zeit, geniesse es das du dir ein neues Auto aussuchen zu dürfen, fahre Autos Probe. Probiere die Extras aus und Schlaf dann noch einmal darüber.

      Viel erfolg :thumbup:

    • Devon schrieb:

      Abgesehen von der höheren Motorleistung, was unterscheidet den GTD von einem quasi voll ausgestatteten 150 PS TDI Variant?
      Jede Menge. Die Optik außen, der Innenraum, schwarzer Dachhimmel, das Lenkrad, dunkle Zierleisten innen - ich glaube das alles gibts in der R-line nicht mehr, oder?

      Willst du denn einen GTD?
      Sonst macht es ja keinen Sinn den 150ps Golf zu nehmen, wenn du eigtl einen GTD willst, weil dann ärgerst du dich nachher nur.

      Achja wegen den Sitzen, ich kenne jetzt die Ergo Sitze nicht gut genug (bin sie nur 1x vor Jahren gefahren) aber die GTD Sitze sind auch sehr gut und komfortabel! Auf jeden Fall langsteckentauglich!
      ANZEIGE
    • Finch schrieb:

      Devon schrieb:

      Abgesehen von der höheren Motorleistung, was unterscheidet den GTD von einem quasi voll ausgestatteten 150 PS TDI Variant?
      Jede Menge. Die Optik außen, der Innenraum, schwarzer Dachhimmel, das Lenkrad, dunkle Zierleisten innen - ich glaube das alles gibts in der R-line nicht mehr, oder?
      Willst du denn einen GTD?
      Sonst macht es ja keinen Sinn den 150ps Golf zu nehmen, wenn du eigtl einen GTD willst, weil dann ärgerst du dich nachher nur.

      Achja wegen den Sitzen, ich kenne jetzt die Ergo Sitze nicht gut genug (bin sie nur 1x vor Jahren gefahren) aber die GTD Sitze sind auch sehr gut und komfortabel! Auf jeden Fall langsteckentauglich!
      schwarzen Himmel kannst beim R-Line ordern. Lenkrad kriegst auch für den R-Line und Dekor kannst meines Achtens auch auswählen.
      Optik außen ist eben R-Line statt GTD...Sitze sind gleich, nur Stoff ist ein anderer.
    • kiter schrieb:

      Am günstigsten ist ein Seat Leon ST FR mit 184PS. Diesen gibt es mit Abholung im Wolfsburger Werk inkl. LED für 24000€ :)
      Exakt gleiche Technik zum günstigen Kurs.
      Muss einem aber gefallen. Ich finde den Leon außen nicht schlecht, aber innen gefällt er mir 0. Und die meiste Zeit sitze ich im Auto.
    • Rodelkoenig schrieb:

      Muss einem aber gefallen. Ich finde den Leon außen nicht schlecht, aber innen gefällt er mir 0. Und die meiste Zeit sitze ich im Auto.
      Wobei man da irgendwie aufpassen muss wie ich finde.

      Ich hab das rein von Bildern her nämlich genauso empfunden: Außen hui, innen pfui.
      Bis ich dann in einem Platz nehmen konnte und es live sah. War ein ganz anderer Eindruck. Ich war positiv überrascht.

      War übrigens auch nicht das erste Mal, dass ich sowas festgestellt habe ;)
      Leider geht das auch in beide Richtungen :D
    • Rodelkoenig schrieb:

      kiter schrieb:

      Am günstigsten ist ein Seat Leon ST FR mit 184PS. Diesen gibt es mit Abholung im Wolfsburger Werk inkl. LED für 24000€ :)
      Exakt gleiche Technik zum günstigen Kurs.
      Muss einem aber gefallen. Ich finde den Leon außen nicht schlecht, aber innen gefällt er mir 0. Und die meiste Zeit sitze ich im Auto.
      Sehe ich auch so.

      Bin zwei Tage nach einer GTD-Probefahrt in einen Leon ST FR gestiegen und war maßlos enttäuscht vom Innenraum. Egal wo hin man schaut fehlte mir die Hochwertigkeit und Detailliebe, die man beim GTD-Interior sieht.
    • Hatte mal nen Cupra 290 als Leihwagen. Aber mir gefiel er innen halt echt nicht so. Ich mag die Formen und Linien nicht so wie beim Golf. Das Navi sieht so reingeklatscht aus zwischen den Lüftungsgittern so. Klar ist das unschlagbar vom Preis, aber sowas schlägt sich meist eben auch auf lange Sicht nieder.

      Aber...alles ist Geschmackssache und man muss entscheiden wofür man das Auto will etc. Ich akzeptiere auch, wenn jemand sagt, dass der Renault gut findet. Muss zum Glück jeder selbst wissen.

    • Finch schrieb:

      Devon schrieb:

      Abgesehen von der höheren Motorleistung, was unterscheidet den GTD von einem quasi voll ausgestatteten 150 PS TDI Variant?
      Jede Menge. Die Optik außen, der Innenraum, schwarzer Dachhimmel, das Lenkrad, dunkle Zierleisten innen - ich glaube das alles gibts in der R-line nicht mehr, oder?
      R-Line unterteilt sich doch immer noch in 2 Pakete oder ist das neuerdings nicht mehr so? R-Line Außen und R-Line Innen. Beim Innenpaket bekommt man sportliche Sitze mit R-Schriftzug, einen dunklen Himmel und auch das Sportlenkrad. Wenn man das nimmt kann es sogar sein das die Ergo-Sitze entfallen weil es dann eben diese Sportsitze gibt. Im GTD gibts die Sportsitze mit einem Stoff den es eben nur im GTD zu bestellen gibt. Zierleisten im R-Line können auch mit Ambientebeleuchtung sein. Beim GTD gibt es beleuchtete Einstiegsleisten die es auch für gutes Geld im normalen Golf mit oder ohne R-Line nicht zu bestellen gibt.


      R-Line Außen besteht aus anderen Stoßfängern vorn und hinten mit sportlicherer Optik und den schwarz glänzenden "Schwellerverbreiterungen" die mir besser als beim GTD gefallen, dort sind diese nämlich in mattschwarz bzw. einfach nur roher Kunstoff. Ausserdem gibts dann noch den R-Line Schriftzug auf den Kotflügel wo beim GTD dann eben GTD steht. Die Mehrleistung beim GTD ist sicher spürbar aber ob man die wirklich so oft braucht muß man wohl nach einer Probefahrt entscheiden.
      Gruß Erzi

      Falls jemand mal Fehler auslesen lassen oder etwas codiert haben möchte kann ich mit VCDS aushelfen. Raum Aue/Schwarzenberg (Erzgebirge)
    • zum Thema Seat, bin vorher einen Ibiza gefahren. Stand den Polo in nichts nach, außer der Verarbeitung und Haptik.
      Hauptgrund wieso ich aber mich gegen den Leon ST entschieden habe, wenige Werkstätten bieten Seat mit an. Die ganzen Standartdinger bekommt jede Werkstatt hin, aber spezifischer winken die meisten ab. Und jedes mal 25 statt 2 km wollte ich auch nicht fahren.