Neuer VW Golf - Hilfe zu allgemeinen Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer VW Golf - Hilfe zu allgemeinen Fragen

      Hallo zusammen,

      aktuell fahre ich einen VW Polo 6R Team mit 85PS. Daher komme ich auch aus dem Partnerforum zu euch. Nun soll das Auto aber größer werden, vor allem Kofferraum ist mir im Polo oft zu klein. Daher nun ein Golf 7. Die Suche ist, auch aufgrund des Budgets eher schwierig und mir stellen sich einige allgemeine Fragen zum Golf. Ich hoffe ihr könntet mir helfen?

      • Leistung: 110 PS ausreichend oder lieber mehr? Fahrprofil normal aber auch mal überholen auf Landstraßen oder Autobahnen. Ja kein Hindernis sein, aber auch kein Rennfahrer
      • Panoramadach: Mit Wartung und etwas Selbstpflege gut zu nutzen oder eher ein graus?


      Aktuell habe ich folgendes Angebot gefunden, kommt von einem VW Mitarbeiter. Was meint ihr dazu?
      ANZEIGE
    • Hallo Stefan,

      :welcome: im Forum.

      Also ich finde das Angebot gut.
      Da hast du noch Garantie bis 05/2021 und Service ist auch frisch.
      Allgemein macht das Auto so aus der Ferne auch einen guten Eindruck.
      Mit Panoramadächern habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht.
      Ich würde also immer wieder mit kaufen. :thumbup:
      Die Leistung sollte auch passen. Auf Nummer Sicher gehst du hier aber nur mit einer Probefahrt.
      Gut finde ich das 6 Gang Getriebe ;) .
      Beim 1,2er gab es mal Probleme mit den Nockenverstellern, daß solltest du eventuell mal checken.

      VG
      Thomas

    • Hallo und willkommen hier, Stefan!

      Hier sind einige Golf 7-Spezialisten am Start. Da sollten auch zu deinen Fragen Antworten zu bekommen sein.
      110PS sollten im normalen alltäglichen Straßenverkehr genügen. Ich fahr 150 Benziner-PS, und das ist schon reichlich für normales Auto fahren.
      Panoramadach habe ich keines. Es gibt auch sicher viele die ohne Probleme ihre Besitzer/Nutzer erfreuen. Von denen gibt's aber halt auch nichts oder kaum etwas zu lesen...
      Von Problemen (auch wiederkehrende) wird hier leider immer wieder berichtet. Ich möchte keines. Weil es mir zu groß und zu teuer wäre. Da wurde von VW zuviel gewollt. Ein einfaches, herkömmliches Glas-Schiebe-/Hebedach würde mir völlig genügen. Gibt's aber nich. Entweder ein großes, schweres Panoramadach, oder gar kein Loch im Dach.
      Sorry, ich bin etwas abgeschweift...
      Hier gibt's aber sicher Pano-Besitzer die mehr dazu sagen können.

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!


      Vorstellung:
      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/6215-Another-Mittelfranke/

    • Ob 110PS ausreichend sind kann man nur selbst beurteilen. Einfach Probefahren.

      Das Panoramadach erfordert regelmäßige Pflege.
      Bei Reparaturen wird oft einiges nicht beachtet und bei der Wartung wird immer wieder an falschen Stellen geschmiert(selbst oft gesehen). Daher auch das Knacken und Knarzen im Sommer.
      Wenn Panoramadach, dann nur, wenn man selbst daran schrauben kann.

    • Vielen Dank für die Antworten :)
      Bezüglich der Motorleistung, da werde ich versuchen im örtlichen Autohaus mal so einen 110PS zu fahren um nicht unnütz ein Auto zu besichtigen. Ausstattung ist ja da erstmal egal. Dann kann man sich so die 600km Anfahrt sparen :D Das Angebot finde ich ansich aber auch gut, gerade mit dem Alter+wenige Kilometer.

      Zum Schiebedach, ja das scheint echt eine Glaubensfrage zu sein. Habe auch etwas recherchiert. Die einen findens blöd, andere finden es toll. ICh muss mir das nochmal live anschauen. Von den rein logischen Funktionen der Belüftung und dem Gefühl her ist es eine nette Sache. Wahrscheinlich würde ich es aber bei einem Neuwagen auch nicht direkt anwählen.

      • Ist eine selbstständige Pflege denn schwierig? Allgemein kümmere ich mich möglichst gut um mein Auto, mein Polo wird oft gesaugt und ausgewischt, Dichtungen gefettet und Auto gewaschen. Service natürlich auch gemacht
      • gibt es sonst Sachen die allgemein zu beachten sind beim Golf 7?
      • gibt es irgendwo Listen was in den Autos verbaut ist? In meinem Angebot ist glaube nicht alles aufgeführt, oder? Ich konnte nichts wirklich passendes finden was auch zuverlässig ist
      PS: Ich finde die LED Rückleuchten so geil...vor allem der Blinker der seitlich zu sehen ist. Sieht cool aus und Sicherheit geht auch hoch :thumbup:
    • ich würde dir DSG Automatik Getriebe ans Herz legen. Panodach ist sehr schön, ohne Frage, aber ich würde dsg vor PanoDach setzen. Denke die meisten würden mir hier zu stimmen.

      und für 15.000 Euro sollte man es auch bekommen können.

      1. Auto: Golf 7 TL 1.2 TSI 86 PS Baujahr 2013

      2. Auto Golf 7 "Sound" 1.5 ACT 150 PS Baujahr 2018

    • @erc483 wo schmier ich genau, wenn ich das knacken und knarzen habe. Tritt aktuell bei mir wieder auf, wurde letztes Jahr beim :) geschmiert, danach war's weg.
      Jetzt aktuell wieder da plus quietschen beim öffnen ( bei heissen Temperaturen)
      1.4 Highline, 125 PS. Atlantic blue,4 Türen, Business Premium Paket, Sound Paket, Active Info Display, Licht und Sicht Paket, Standheizung, Discover Media, Telefonschnittstelle Comfort, Top Paket


    • @Textmarker
      also ich gebe dir durchaus recht, eine Automatik wäre entspannter. Gerade im Stau viel angenehmer. Leider gibt es bei mobile.de kein passendes Auto. Meine Sachen die ich brauche: Tempomat, Bluetooth, Sitzheizung, Parkwarner vorn+hinten, Xenon/LED, Nebelscheinwerfer, max 55000km und Stoffbezug (meine Freundin und ich finden Leder nicht gut). Ein Sportfahrwerk wäre auch nett, eh ich wieder selber Tieferlegen muss wie beim Polo. Dann lieber gleich ein komplettes Fahrwerk was eingebaut wurde.

      Da wird es dann eher schwierig. Der Vorteil ist, wenn man ein Composition Media hat, kann man scheinbar notfalls Navi nachrüsten lassen. Habe ich bisher zwar nie gebraucht aber es gibt immerhin die Option.
    • Klammer bei Fahrwerk das R-Line Sportfahrwerk aus! Kaum sichtbare Tieferlegung von ca. 15mm. Dafür aber eine schlechte, unkomfortable Abstimmung die vor allen kurze Stöße direkt mitteilt!

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!


      Vorstellung:
      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/6215-Another-Mittelfranke/

    • crankdoc schrieb:

      Klammer bei Fahrwerk das R-Line Sportfahrwerk aus! Kaum sichtbare Tieferlegung von ca. 15mm. Dafür aber eine schlechte, unkomfortable Abstimmung die vor allen kurze Stöße direkt mitteilt!


      Ich habe in meinem Polo aktuell Eibach Federn verbaut, glaube mit 20-30mm Tieferlegung. Also eher dezent. Die geben durchaus auch Stöße weiter. Wobei mir beim R das Design gefällt. Man kann zwar auch bei "normalen" Golf Tieferlegungsfedern einbauen, aber das ist auch alles wieder Geld. Ein Sportfahrwerk von Bilstein (B12) kostet locker 800-900€+Einbau. Selbst Federn sind ca. 150+Einbau was dann ggf. auch auf 300-500€ inkl. Dekra.

      Mir geht es bei sowas nie um eine richtige Tieferlegung. Ich mag nur dieses "stacksige" oder auch "SUV ähnliche" Aussehen von Polo und leicht beim Golf. Zu tief darf es bei mir eh nicht sein, im Winter will ich hier in Bayern kein Schneeräumer werden :P

      Aber trotzdem danke für deine Meinung :)
      ANZEIGE
    • Eibach Federn werden hier im Forum für den Golf einhellig als komfortabel beschrieben. Und auch wiederholt besser und komfortabler abgestimmt als das Fahrwerk des R-Line Sportpakets! Nicht zu verwechseln mit den Serienfahrwerken in den verschiedenen GTI Versionen und dem Golf R!

      Gruß
      Rolf

      Sag doch einfach, wir fahren Golf!


      Vorstellung:
      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/6215-Another-Mittelfranke/

    • Der G7 ist kein schlechtes Auto, aber das waren der G5 und G6 (sowie die entsprechenden Konzernbrüder) auch nicht und bei denen ist die Masse des Wertverlustes schon durch. Hinsichtlich Motorisierung kommt es halt auf deine Wünschen und die Jahresfahrleistung an. Ich persönlich tendiere immer zu einem eher älteren Auto mit möglichst starkem Motor, aber das ist mein persönlicher Vogel.

      Ich persönlich würde das Panoramadach weglassen (gerade bei einem schwach motorisierten Fahrzeug), da es relativ schwer ist (laut anderem Forum ca. 35 kg) und halt auch kostet. Bei meinem G7 war es verbaut, da das ein voll ausgestatteter Werkswagen war und für einen "Schweinepreis" da stand. Deswegen habe ich auch das Pano und die fünf Türen "geschluckt", obwohl ich ursprünglich einen Dreitürer ohne Pano wollte, den allerdings nicht zu einem passenden Preis bekommen habe.

    • NeuGolfer schrieb:

      @erc483 wo schmier ich genau, wenn ich das knacken und knarzen habe. Tritt aktuell bei mir wieder auf, wurde letztes Jahr beim :) geschmiert, danach war's weg.
      Jetzt aktuell wieder da plus quietschen beim öffnen ( bei heissen Temperaturen)
      Typsiches Symptom von mangelnder Schmierung.
      Ich würde es mindestens 2 Mal im Jahr reinigen und neu fetten.
      Lade Dir am besten in erWin in Instandhaltung genau genommen die Anleitung herunter. Dort ist es genau beschrieben.
    • @erc483
      die Anleitung würde mich auch interessieren, um einzuschätzen wie hoch der Aufwand wäre im Falle eines Kaufes.

      Habe noch ein anderes Auto gefunden, ohne Pano dafür mit 122 PS und 1.4 Motor. Zusätzlich etwas näher am Wohnort, mit 2,5h Fahrt. Volkswagen Golf VII CUP 1.4 TSI Xenon 18" Alu R-line SpF als Limousine in Regensburg

      Was mich da wundert, er hat die Parkwarner an den Radkästen. Aber er hat kein Blind Spot oder sowas. Ist das einfach in 2014 nicht vorgesehen gewesen oder wurde es einfach nicht "gekauft"? Nachrüsten kann man das ja für viel Geld (ca. 1000€). Ich habs bisher nie gebraucht, nur aus Interesse.

      Gibt es eigentlich beim Golf Jahrgänge die man eher meiden sollte?
    • War heute mal einem VW Autohaus und habe mir das Schiebedach angesehen. Pflege ist weniger das Problem, meinte auch ein Verkäufer, da kann man durchaus selber aktiv mitwirken. Aber beim reinsetzen kam bei mir jetzt spontan kein WOW oder GEIL Effekt auf. Klar kam deutlich mehr Luft rein beim aufmachen, aber irgendwie hatte ich es mir anders vorgestellt.

      Nun stieß ich auf diesen Wagenwelcher mehr PS hat, ein DSG und sogar Distanzregelung und Standheizung. Das Problem an der Sache, die Dekorblenden sind ekelhaft grau. Ich habe gelesen man kann diese komplett in schwarz tauschen. Weiß jemand die Kosten? Das grau finde ich sehr verstörend. Und man müsste ggf Tieferlegungsfedern verbauen was auch wieder Geld ist (20-30mm).

      Irgendwie sieht der Wagen nach Oma Erna aus...aber allgemein werde ich nicht so recht fündig. Immer ist was, was einem nicht so recht passt.