Discover Media absolut unzuverlässig

    • Discover Media absolut unzuverlässig

      Hallo zusammen :)

      ich muss hier mal kurz meinen Frust entladen und mich über mein Discover Media aufregen. Gleichzeitig steht natürlich die Frage im Raum, ob noch mehrere Leute diese Erfahrung gemacht haben? Ich wäre über einige Antworten sehr dankbar :)

      An dem Navi stört mich unglaublich, dass die Stauumfahrung überhaupt nicht funktioniert. Ich fahre regelmäßig die Strecke von München ins Ruhrgebiet und steh dadurch zwangsläufig im Stau. Normalerweise würde ich mich auf mein Navi verlassen, dass es mir die schnellste Route zuweist, um den Stau zu umfahren. Dafür ist ja auch extra das CarNet Paket da, um den Stau in Echtzeit zu bekommen.

      Nun aber folgendes: Häufig ist entweder der Stau, der mir von CarNet angezeigt wird überhaupt nicht vorhanden. Sprich das Navi will mich umleiten, obwohl alles frei ist. Dann tritt sehr häufig der Fall auf, dass mir eine Umleitung angezeigt wird, welche nicht nur die gleiche Zeit benötigt wie einfach in den Stau zu fahren, sondern deutlich länger dauert.

      Sobald man in den Stau fährt ermittelt das Navi die neue Zeit inkl. der Staus und siehe da, die Umleitung hätte 10 Minuten mehr gekostet als in den Stau zu fahren.

      Andere Späße sind z.B., dass es mich regelmäßig einen Umweg von 50km fahren lassen möchte, weil in 300km ein Stau von 1km vorhanden ist. Das bedeutet für mich ich fahre vom Süden in den Westen nicht über die A3 und die A45, sondern über die A3, dann die A7 nach Kassel und dann die A45. Und das alles, weil irgendwo auf der A45 ein Stau von 1-2km ist. :cursing:

      Habt ihr die gleiche Erfahrung gemacht? Mich regt es tierisch auf, weil ich somit jedes Mal während der Fahrt mit GoogleMaps gegenchecke, um mich zu entscheiden, wie ich am Besten fahre. Auf das Navi ist in 80% der Fälle absolut kein Verlass. :thumbdown:

      Ich bin auf eure Antworten sehr gespannt. Evtl. wird es ja mit einem Update behoben, aber aktuell ist das Navi praktisch unbrauchbar :(

      ANZEIGE
    • Neu

      Ich habe, auch beim Vorgänger-Navi, die dynamische Routenführung abgeschaltet.
      Am Anfang war sie aktiviert, Ergebnis: Alle naselang eine neue Route, die ich in der Eile überhaupt nicht nachvollziehen konnte, kein räumlicher Überblick, wohin es geht, also Blindflug.
      Dazu kommt, dass natürlich alle anderen Navi-Fahrer an der gleichen Stelle aufs Land fahren, üblicherweise tauscht man also den Stau auf der AB gegen den Stau auf der Landstraße.
      Ich habe mehrfach festgestellt, dass ein Stau längst erledigt war, bis ich dahin gekommen bin, wäre ich ausgeschert, würde ich dann irgendwo in der Pampa herumirren und hoffen, bald wieder auf die AB geführt zu werden. Außerdem lauert da schon wieder der nächste Stau, der mich wieder aufs Land bringen würde...
      Jetzt stehe ich halt etwas im Stau, aber da weiß ich, wo ich bin und habe auch das Ende (hoffentlich) in Sicht, für mich die angenehmere Situation.

      Insgesamt ist das aktuelle Media Discover für mich nicht so der Brüller, in vielen Dingen recht umständlich, manchmal wünsche ich mir mein altes aus dem Bora, das eigentlich viel weniger konnte, das aber gut, zurück.

      Manny

    • Neu

      @Carsten: Wenn du CarPlay nutzt, dann nutzt du ja das Navi von deinem Handy und nicht das von VW?

      Ich bin mit der Routenführung meines Discover Media Gen2 + CarNet bis jetzt ganz zufrieden. Was mach viel mehr Stört ist die unausgereifte Peogrammierung der Software. Haben das zwei Praktikanten gemacht?

      -Autobahnnamen werden nicht als A1, sondern A-Erster ausgesprochen.
      -Meine ,,häufigen Ziele ´´ sind drei verschiede Hausnummern auf der selben Straße.
      -Stelle ich die Naviansagen am Montag auf stumm und steige Dienstag ins Auto, hat sich die Lautstärke auf einmal auf 1 gestellt. Das ist zwar so leise, dass man nichts hört, aber das Radio pausiert natürlich trotzdem für jede Ansage.
      -Auf langen Routen mit viel Stau, kommt gefühlt alle 10mins die Durchsage ,,Achtung - Auf Ihrer Route befinden sich Verkehrsstörungen ´´
      -Die Durchsage ,,ihre Route wurde aufgrund der aktuellen Verkehrslage neu berechnet ´´ reicht nicht. Ich will wissen warum, wo ist der Stau, wie lange usw
      -Ausschalten des Radios pausiert leider auch die Navigation in der MFA

    • Neu

      Ich bin positiv überrascht über das Radio. Klar, es hat schwächen.
      Das mit der dynamischen Routenführung könnte besser sein oder die Auswahl der alternativen Strecken.

      Einzig was stört ist ein komischer Fehler. Bis jetzt 2x aufgetreten kurz vor Worms auf der A61. Die MFA zeigt statt den Navi-Daten nur noch "Kein Sat-Empfang" an, aber die Navigation geht weiter. Aus/Ein schalten des Radios hilft nicht mehr. Erst nach ein paar Stunden Standzeit funktioniert die MFA-Navi-Anzeige wieder korrekt.
      Fehler ist glaube ich auch erst aufgetreten nachdem ich ende letzten Jahres die Karten aktualisiert habe. Vielleicht sollte ich da noch einmal schauen ob es neuere gibt.

    • Neu

      So ein paar Ungereimtheiten sind schon da:

      - Die Navi-Anzeige im MFA scheint ein gewisses Eigenleben zu führen. Fahre ich durch einen Ort mit etwas verschlungener Hauptstrasse, zeigte es unentwegt geradeaus an, obwohl nach Realität und Streckenanzeige im Navi viele Kurven sind. Dabei ist gerade hier die Kurvenanzeige sehr hilfreich, machte schon mein Navi im Bora (2003).
      - Zwischendurch zegt es auch mal nach rechts, obwohl der Kurs nach links geht.
      - Ich muß erst den Zielspeicher aufrufen, um in Favoriten zu kommen. Eigentlich sollte dies eher umgekehrt sein, wozu sonst Favoriten.
      - Bearbeitung der Zielspeicher unpraktisch, z. B. kann man letzte Ziele nur komplett löschen.

      Natürlich sind das keine weltbewegende Probleme, aber ich komme von einem 15 Jahre alten Bora mit dem wahrscheinlich 5 Jahre vorher konzipierten Navi und hatte doch gehofft, dass ich jetzt so richtig im 21. Jahrundert angekommen bin. Daher auch meine Enttäuschung.

    • Neu

      Manny schrieb:

      - Die Navi-Anzeige im MFA scheint ein gewisses Eigenleben zu führen. Fahre ich durch einen Ort mit etwas verschlungener Hauptstrasse, zeigte es unentwegt geradeaus an, obwohl nach Realität und Streckenanzeige im Navi viele Kurven sind. Dabei ist gerade hier die Kurvenanzeige sehr hilfreich, machte schon mein Navi im Bora (2003).

      - Zwischendurch zegt es auch mal nach rechts, obwohl der Kurs nach links geht.
      Kommt drauf an. Wenn du viel Rallye fährst, brauchst du vermutlich einen CoPiloten :) Mir ist aber auch kein handelsübliches Navi bekannt das Kurven ansagt. Ein Navi geht normalerweise immer von Straßensicht aus und selbst wenn eine sehr enge Kurve vorhanden ist, folgst du der Straße ja weiter "gerade aus" und biegst nicht ab.

      Gleiches ist auch wenn hinter einer links Kurve, du rechts abbiegen sollst. Auch da ist es logisch das er rechts abbiegen anzeigt. Würde es z.B. nach der links kurve "links, gerade aus und rechts" abgehen, würde ich mich sonst falsch einordnen.
    • Neu

      Manny schrieb:

      So ein paar Ungereimtheiten sind schon da:

      - Die Navi-Anzeige im MFA scheint ein gewisses Eigenleben zu führen. Fahre ich durch einen Ort mit etwas verschlungener Hauptstrasse, zeigte es unentwegt geradeaus an, obwohl nach Realität und Streckenanzeige im Navi viele Kurven sind. Dabei ist gerade hier die Kurvenanzeige sehr hilfreich, machte schon mein Navi im Bora (2003).
      - Zwischendurch zegt es auch mal nach rechts, obwohl der Kurs nach links geht.
      - Ich muß erst den Zielspeicher aufrufen, um in Favoriten zu kommen. Eigentlich sollte dies eher umgekehrt sein, wozu sonst Favoriten.
      - Bearbeitung der Zielspeicher unpraktisch, z. B. kann man letzte Ziele nur komplett löschen.

      Natürlich sind das keine weltbewegende Probleme, aber ich komme von einem 15 Jahre alten Bora mit dem wahrscheinlich 5 Jahre vorher konzipierten Navi und hatte doch gehofft, dass ich jetzt so richtig im 21. Jahrundert angekommen bin. Daher auch meine Enttäuschung.
      1. Du folgst der Straße = gerade aus. das MFA soll dir beim Abbiegen usw helfen. Warum sollte er dir "Serpentinen im MFA anzeigen", nur weil die Straße kurvig ist? Also ich kenn die Kurvenanzeige nicht, aber du scheinst es ja gehabt zu haben.
      2. Vielleicht zeigt er rechts, weil dein Links dann doch halb rechts ist? :D Keine Ahnung. :D
      3. Entweder Speicher - dann Favoriten oder neue Route und da Favoriten. Ist halt so.

      Ich glaube die Umstellung ist das schwierigste. Gewohnte und für Gut befundene Dinge mag man nicht immer ändern ;)

      1999-2003 Golf III GL
      2003-2007 Golf III GTI TDI Abt Sportsline Special Edition
      2007-2017 Passat 3BG Highline
      2017- Golf VII GTD

    • Neu

      SebbiSt schrieb:



      -Autobahnnamen werden nicht als A1, sondern A-Erster ausgesprochen.
      -Meine ,,häufigen Ziele ´´ sind drei verschiede Hausnummern auf der selben Straße.
      -Stelle ich die Naviansagen am Montag auf stumm und steige Dienstag ins Auto, hat sich die Lautstärke auf einmal auf 1 gestellt. Das ist zwar so leise, dass man nichts hört, aber das Radio pausiert natürlich trotzdem für jede Ansage.
      -Auf langen Routen mit viel Stau, kommt gefühlt alle 10mins die Durchsage ,,Achtung - Auf Ihrer Route befinden sich Verkehrsstörungen ´´
      -Die Durchsage ,,ihre Route wurde aufgrund der aktuellen Verkehrslage neu berechnet ´´ reicht nicht. Ich will wissen warum, wo ist der Stau, wie lange usw
      -Ausschalten des Radios pausiert leider auch die Navigation in der MF

      Den ersten Punkt hatte ich bisher nicht :D Aber diese mehrfache Wiederholung wie "Achtung Baustelle" ist schon manchmal nervig

      Mir ist auch bewusst, dass viele die gleiche Routenempfehlung nehmen werden, aber ich kenne es von BMW mit ConnectedDrive und das hat richtig gut funktioniert. Ehrlich gesagt gab es da auch im ersten Monat ein paar Probleme, sogar so ziemlich die gleichen. Aber danach war es unglaublich präzise und hat einen gut durch den Verkehr geführt. Daher hab ich doch noch Hoffnung, dass es bei CarNet noch besser wird.

      Manchmal habe ich das Gefühl ohne CarNet funktioniert das Navi besser. Ansonsten gefällt es mir soweit ganz gut, wenn auch mit ein paar Abstrichen. Ich finde einfach, dass CarNet noch deutlich verbessert werden muss, schließlich zahlt man dafür ja eine ordentlich Stange.
    • Neu

      meta4ces schrieb:

      Manchmal habe ich das Gefühl ohne CarNet funktioniert das Navi besser. Ansonsten gefällt es mir soweit ganz gut, wenn auch mit ein paar Abstrichen. Ich finde einfach, dass CarNet noch deutlich verbessert werden muss, schließlich zahlt man dafür ja eine ordentlich Stange.
      So geht es mir auch. Allein die Tatsache, dass man nach dem ersten Jahr für die Erlaubnis, auf eigene Kosten eine mobile Anbindung betreiben zu dürfen, fast 80,00 EUR bezahlen muß, ist schon heftig. Und dann darf ich nicht die Apps nutzen, die ICH für wichtig halte.


      Zeenargh schrieb:

      1. Du folgst der Straße = gerade aus. das MFA soll dir beim Abbiegen usw helfen. Warum sollte er dir "Serpentinen im MFA anzeigen", nur weil die Straße kurvig ist? Also ich kenn die Kurvenanzeige nicht, aber du scheinst es ja gehabt zu haben.
      Bei einer abbiegenden Vorfahrt mit mehreren Einmündungen finde ich das sehr wohl komfortabel. Mein altes aus den 2000ern konnte das. Nicht alles, was man nicht kennt, muß nutzlos sein.


      Zeenargh schrieb:

      2. Vielleicht zeigt er rechts, weil dein Links dann doch halb rechts ist? Keine Ahnung.
      Es sind eindeutige Richtungsänderungen, ich habe nicht das "das-andere-Links"-Geschlecht.


      Zeenargh schrieb:

      3. Entweder Speicher - dann Favoriten oder neue Route und da Favoriten. Ist halt so.
      Favoriten machen Sinn, wenn ich eben nicht über Umwege zum Ziel komme. Das ist deren einzige Daseinsberechtigung. "Ist halt so", naja. Als zahlender Kunde kann ich schon Wünsche äußern, sonst gäbe es doch überhaupt keine Weiterentwicklung. Ganz so einfach will ich es den Firmen doch nicht machen.

      Manny
      ANZEIGE