Der Winter und der Golf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Winter und der Golf

      Hey Leute.

      Bin heute im ersten Schnee im Winter mit meinem neuen Golf unterwegs gewesen und hab da so eine Sachen bemerkt, welche ich gerne wissen würde, was ihr so macht im Winter bzw was ihr so vermisst.

      Ganz klar vermissen tu ich die Handbremse. Ist jetzt so mühselig, sich am Parkplatz am Bahnhof einzuparken, ohne der Möglichkeit such hinzudrehen und einfach rückwärts rein. :thumbdown:

      Beim Fahren fällt mir auf, dass er etwas leichter ins untersteuern neigt als mein alter Golf.
      Was könnte ich da dran ändern, weil ASR schaltet ja auch das ESP mit ab oder?

      Bzw ab wann merkt man den das ESP erst, den bis jetzt hab ich es vermutlich noch nicht gebraucht. :D

      Danke für eure Antworten. Der Thread kann gerne als Sammelthread verwendet werden für den Winter. :thumbsup:

      LG Markus

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

      ANZEIGE

    • Ganz klar vermissen tu ich die Handbremse. Ist jetzt so mühselig, sich am Parkplatz am Bahnhof einzuparken, ohne der Möglichkeit such hinzudrehen und einfach rückwärts rein. [IMG:http://1.1.1.1/bmi/www.golf7freunde.de/wcf/images/smilies/thumbdown.png]
      das verstehe ich nicht, bitte mal erläutern. Ich habe bis jetzt die manuelle Handbremse noch nie vermisst.
      P.S.: Der oben aufgeführte Beitrag basiert auf meinen eigenen Erfahrungen/Wissen und gibt meine eigene Meinung wieder. Irrtum vorbehalten!
    • Entweder er meint sowas:



      oder sowas:



      Beides eher schwierig mit EPB... :D

      Thema ESP: Wenn man das merkt, weiß man, dass man eigentlich zu flott unterwegs war für die Straßenverhältnisse. Ist dann immer ein recht schmaler Grat zwischen "vom ESP eingefangen" und "keine Chance, doch abgeflogen"; würde ich zumindest auf öffentlichen Straßen auch nicht herausfordern wollen. Es rattert dann halt die Bremse vorn links oder hinten rechts, ähnlich dem ABS-Einsatz.

    • Aber wozu gibt es den Sensor den dann bitte, wenn ich ca 1/4 vom Jahr das ACC somit garnicht benutzen kann?? ?(

      ANZEIGE
    • koenigdom schrieb:

      Der ACC Sensor beim Vorfacelift unten in der Stoßstange ist beheizt
      Die Kugel und der Flache?
      In 4 Jahren ging mein ACC nur einmal nicht, wegen einem Blatt.

      Golf VII 2,0 Diesel 150 ps. MT 6 Gang
      (Bin Dann weg) wird Blockiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CaptnUnbrauchbar ()

    • Craky schrieb:

      Er Ist ein handbremsdrifter
      Genau das bin/war ich. :D

      Giugiaro schrieb:

      Beides eher schwierig mit EPB... :D

      Thema ESP: Wenn man das merkt, weiß man, dass man eigentlich zu flott unterwegs war für die Straßenverhältnisse. Ist dann immer ein recht schmaler Grat zwischen "vom ESP eingefangen" und "keine Chance, doch abgeflogen"; würde ich zumindest auf öffentlichen Straßen auch nicht herausfordern wollen. Es rattert dann halt die Bremse vorn links oder hinten rechts, ähnlich dem ABS-Einsatz.
      Japan. Genau das hab ich auch schon bemerkt. Kann ja auch gar nicht so ruckartig lösen und anziehen aufgrund der Konstruktion. :facepalm:

      Hmm. Ok. Und wenn er vorne untersteuert, dann kann ich da mit dem ESP nichts machen außer langsamer um die Kurve zu fahren?
      Seh ich das so richtig? Ich rede ja nicht von einen Drift ansich, aber dachte schon, dass durch das ESP etwas mehr Stabilität rein kommt. Vielleicht versteh ich auch die Funktion nur falsch. ?(

      dr.seuchenvogel schrieb:

      Und wenn im Herbst ein Blatt davor klebt möchtest du einen Häcksler :)
      Das hätte man ja schon bei den Sonderausstattungen bestellen müssen. Serie wurde das bei VW nie verbaut. Und wenn dann nur mit sattem Aufpreis, einem Hinweisschild an der Fahrersonnenblende und einer zusätzlichen LED, welche die aktiv Funktion anzeigt, damit man beim Stadtbetrieb nicht versehentlich einen Fußgänger häckselt. /Ironie :totlach:

      koenigdom schrieb:

      Der ACC Sensor beim Vorfacelift unten in der Stoßstange ist beheizt
      Der beim Facelift im Emblem ist es nicht? 8|

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Hmm... Irgendwie komisch, aber durch den Einsparungswahn bei VW auch nachvollziehbar.
      Vl ist es auch gekoppelt an die Heckscheibenheizung. ?(

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Hallo zusammen,

      ich bin froh wenn der Winter vorbei ist.

      Mein Golf gibt mir genug Gründe:

      - Scheiben frieren von innen zu. (wenn ich nicht von innen kratzen möchte, dann brauche ich bis zu 10 Minuten auf höchster Lüftungsstufe und im Leerlauf). Die Nachbarn freuts.......... und lachen sich krumm und schief!!! :/
      - Türen frieren an den Dichtungen fest, sodass alle Türen nicht mehr zu öffnen sind.
      - Türgriffe frieren fest und lassen sich nicht mehr bewegen.
      - Scheiben sind vom Eiskratzer extrem verkratzt, obwohl ich nur sparsam und vorsichtig kratze.

      Nach Rückfrage beim VW-Händler, sagte mir der Werkstattmeister: "Das ist Stand der Technik". Und der Verkäufer im Autohaus sagte mir, diese Problem hätten alle VW's, vom UP bis zum Phaeton. Ich bin kopfschüttelnd und ohne weitere Worte aus dem Verkaufsraum.

      Selbst mein Golf II war nach über 10 Jahren besser. Und dieser war aus dem Jahr 1990, der Golf VII von 2013. Aber naja..... Stand der Technik eben!!! Das ist mein zweiter und letzter VW!

    • Wenn deine Scheiben von innen mit Frost befallen Sind, ist zu viel Feuchtigkeit im Innenraum.

      Der Grund ist einfach ganz einfach: Die Atemluft und somit die Luftfeuchtigkeit im Auto setzt sich an den Scheiben nieder und kondensiert. Hat es Temperaturen unter 0 Grad, gefriert das Kondenswasser an der Scheibe von innen. Warme Luft enthält viel mehr Luftfeuchtigkeit als kalte Luft. Da im Winter natürlich viel mehr geheizt wird, entsteht somit vielmehr Luftfeuchtigkeit, welche sich innen auf der Scheibe ablagert.

      Abhilfe: Wagen durchlüften
      Entfeuchterkissen, Reis, Salz in eine Schale geben, damit die Feuchtigkeit geringer wird.
      Zeitungspapier im Fußraum hilft ebenfalls.

      Damit die Gummis nicht an der Tür fest frieren, gibt es extra *Sticks* die das Gummi davor schützen.
      Die Sichtungen werden eingeschmiert und das war's.

      Ich bin Laternenparker, aber das sind alles Probleme, die man selbst verursacht.
      Abhilfe ist da sehr schnell geschaffen.

      Grüße