Lane Assist bei hohen Geschwindigkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lane Assist bei hohen Geschwindigkeiten

      Schönen Samstagabend zusammen! :)


      Wenn ich auf der Autobahn hohe Geschwindigkeiten fahre (ca. 190 - 230 Km/h) dann habe ich das Gefühl, dass Lane Assist mich eher benachteiligt beim Fahren... Es ist schon teilweise erschreckend, manchmal habe ich das Gefühl aus der Bahn zu fliegen bei leichten Kurven. Manchmal ist es ja sinnvoller, eine Fahrbahnlinie mit hoher Geschwindigkeit in einer leichten Kurve zu überfahren... Aber Lane Assist ist ja etwas dagegen :facepalm:

      Jemand Erfahrung damit bzw. versteht jemand was ich meine? :S
      Bei hohen Geschwindigkeiten Lane Assist lieber ausschalten?

      - Wer brauch schon einen Porsche 911, einen Ferrari oder einen Camaro, wenn man einen GTI haben kann - :fuck:
      ANZEIGE
    • dr.seuchenvogel schrieb:

      Ist immer aus und unnütz, muß das Lenkrad ja immer festhalten denn das piepen nervt.
      möchte mir nicht vorstellen wenn der in einer kurve auf der BAB bei 200 aussteigt.

      Bei mir piept es erst, wenn ich einige Sekunden das Lenkrad nicht berühre, dann piept es einmal.

      Was meinst du damit: "wenn der in einer Kurve bei 200 aussteigt"?
      - Wer brauch schon einen Porsche 911, einen Ferrari oder einen Camaro, wenn man einen GTI haben kann - :fuck:
    • Den LA nutze ich bis 180 km/h. In diesem Bereich regelt er absolut genau und zuverlässig. Jedoch schalte ich ihn meist bei Tempo größer 150 km/h aus, um ein besseres Fahrgefühl zu erhalten.

      Auch der Fernlichtassistent regelt bei Tempo 200 noch perfekt. Ich bekam noch nie die Lichthupe aufgrund blendendem Fahrzeug. Somit kann das Steuergerät auch die Informationen bei hohen Geschwindigkeiten noch verarbeiten.

      Deine Aussage bezüglich des überfahrens von Fahrbahnmarkierungen kann ich nicht nachvollziehen. Deine oben genannten 190 - 230 fahre ich nur auf Autobahnen und da bleibe ich selbstverständlich in meiner Fahrspur, um andere nicht zu gefährden oder abzudrängen... Auf Landstraßen überfahre ich aber auch ab und zu die vorgegebenen Linien...

      P.S.: Der oben aufgeführte Beitrag basiert auf meinen eigenen Erfahrungen/Wissen und gibt meine eigene Meinung wieder. Irrtum vorbehalten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TS 8 ()

    • TS 8 schrieb:

      Den LA nutze ich bis 180 km/h. In diesem Bereich regelt er absolut genau und zuverlässig. Jedoch schalte ich ihn meist bei Tempo größer 150 km/h aus, um ein besseres Fahrgefühl zu erhalten.

      Auch der Fernlichtassistent regelt bei Tempo 200 noch perfekt. Ich bekam noch nie die Lichthupe aufgrund blendendem Fahrzeug. Somit kann das Steuergerät auch die Informationen bei hohen Geschwindigkeiten noch verarbeiten.

      Deine Aussage bezüglich des überfahrens von Fahrbahnmarkierungen kann ich nicht nachvollziehen. Deine oben genannten 190 - 230 fahre ich nur auf Autobahnen und da bleibe ich selbstverständlich in meiner Fahrspur, um andere nicht zu gefährden oder abzudrängen... Auf Landstraßen überfahre ich aber auch ab und zu die vorgegebenen Linien...

      Ja ich denke das "Fahrgefühl" verunsichert mich bei 200+ Km/h... Irgendwie denke ich da immer aus der Bahn zu fliegen bei leichten Kurven, bremse teilweise ruckartig ab, Lane Assist verunsichert mich da irgendwie. Kann der Assistent denn dazu führen, bei der Geschwindigkeit einen bösen Fehler zu machen?

      DLA finde ich auch wirklich sehr gelungen! Selbst auf der Autobahn! Allein dieses "Lichtspiel" mit anzusehen finde ich fantastisch. :) Und wirklich sinnvoll ist es auch, ich finde da hat VW wirklich was geiles entwickelt. Kommt sicher auch gut bei anderen Autofahrern an ;)

      ... und was in einer Kompaktklasse.

      Steffen schrieb:

      Mach den Laneassist meistens nur in Baustellen aus. Ansonsten ist er immer an. Hab bisher nur gute Erfahrungen gemacht, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Meine Frau macht ihn aber auch immer direkt aus wenn sie in meinem Auto ist. Ist wohl Geschmackssache :)

      Stört es dich nicht bei 220, wenn Lane Assist etwas gegenlenkt? Hast du nicht das Gefühl aus der Bahn zu fliegen?
      - Wer brauch schon einen Porsche 911, einen Ferrari oder einen Camaro, wenn man einen GTI haben kann - :fuck:
    • Eigentlich nicht. Auf welcher Stufe hast du denn den Lane Assists eigentlich? Es gibt ja zwei verschiedene Versionen davon. Bei mir heißt das Lenkzeitpunkt Früh der Lenkzeitpunkt Spät. Hab meistens Früh drin das er mich relativ mittig von der Spur hält. Aber wie gesagt hatte bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht :)

      Instagram
      https://www.instagram.com/stfn_ge/
    • Steffen schrieb:

      Eigentlich nicht. Auf welcher Stufe hast du denn den Lane Assists eigentlich? Es gibt ja zwei verschiedene Versionen davon. Bei mir heißt das Lenkzeitpunkt Früh der Lenkzeitpunkt Spät. Hab meistens Früh drin das er mich relativ mittig von der Spur hält. Aber wie gesagt hatte bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht :)

      Ich weiß nicht, wo kann ich die verschiedenen Stufen einstellen?
      - Wer brauch schon einen Porsche 911, einen Ferrari oder einen Camaro, wenn man einen GTI haben kann - :fuck:
    • Beim Golf hieß das "Adaptive Spurführung" hab ich grad wieder gesehen. Wenn das aktiv ist, hält er der sich sehr mittig von der Spur.
      Wenn es aus ist, versucht er dich nur in der Spur zu halten.
      vw-sportsvan-spurhalteassistent-lane-assist-adaptive-spurfuehrung-5801106168335107478.jpg

      Instagram
      https://www.instagram.com/stfn_ge/
      ANZEIGE
    • -F.L.- schrieb:

      Ich hab ihn selbst bei Höchstgeschwindigkeit an. Genauso in Baustellen. Gelbe Fahrbahnmarkierungen werden immer perfekt erkannt. Selbst schmale Baustellen ohne Probleme und immer mittig.

      Hast du nicht das Gefühl bei Highspeed aus der Bahn zu fliegen?
      - Wer brauch schon einen Porsche 911, einen Ferrari oder einen Camaro, wenn man einen GTI haben kann - :fuck:
    • lass ihn doch an; die Straßen mit mehr als 200km/h sind doch breit genug. So Schlangenlinien kann man gar nicht fahren mit 220. Und Du hast doch dazu noch einen GTI der wesentlich schneller gehen sollte und das entsprechende Fahrwerk dazu.

      Ich kann deinen Beitrag nicht nachvollziehen. Bin aber auch Fraktion "Vollgas". Oder meinst du die Röhrlserpentinen in den Vogesen?

      Alles wird gut! Und ich bin nicht Schuld! :freu:

    • Oschi2412 schrieb:

      lass ihn doch an; die Straßen mit mehr als 200km/h sind doch breit genug. So Schlangenlinien kann man gar nicht fahren mit 220. Und Du hast doch dazu noch einen GTI der wesentlich schneller gehen sollte und das entsprechende Fahrwerk dazu.

      Ich kann deinen Beitrag nicht nachvollziehen. Bin aber auch Fraktion "Vollgas". Oder meinst du die Röhrlserpentinen in den Vogesen?

      Es kann auch sein, dass ich es einfach nicht mehr gewohnt bin. Ich hatte die letzten 4 Jahren einen 80 PS Golf, da fährt man eher selten mal über 200 :D
      Wahrscheinlich muss ich mit der Handhabung und dem Gefühl wieder klar kommen.
      - Wer brauch schon einen Porsche 911, einen Ferrari oder einen Camaro, wenn man einen GTI haben kann - :fuck: