UMFRAGE - DSG vs Handschaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @'Jony

      Wie darf ich das verstehen ? ?(

      ANZEIGE
    • Die Automatikgetriebe von Mercedes sind ein Graus. Unser W211 z.b. schaltet extrem schlecht. (Getriebe ist 1A im Zustand, daran liegt es nicht ;) ) Wenn ich dann in unseren A6 einsteige merkt man den riesigen Unterschied.
      Das hat sich bei den neuen Modelle nicht merklich verbessert, meiner Meinung nach. Dagegen ist das DSG ein Traum.

    • Es ist perfekt, zu den neuen mit 9 Gängen kann ich aber nichts sagen...ich fahre keine Mietwagen hatte aber selbst schon über 30 Autos. Auch die Automatik im R8 und im Wiesmann, wobei die im Wiesmann von BMW stammt. Die beste bleibt aber das PDK im Porsche, trotzdem finde ich das DSG im Golf gut. Nur ab und zu ruppig wenn kalt und man losfährt, und ab und zu schaltet es für mich unverständlich. Im Manuell Modus dafür sehr sehr gut.

      Gruß Carsten
      Und geht auch alles in die Binsen, immer heftig weiter grinsen. :D
      Golf 7 2.0 TDI DSG Edition 40

    • Liselotte schrieb:

      Hab in einem Doku-Video gehört, dass z.B. beim derzeitigen Polo 6c GTI die Handschaltung spritziger wäre als das DSG, was natürlich nicht heißt, dass das bei anderen Modellen auch so ist.
      Könnte durchaus daran liegen, dass es beim Polo 6c GTI mit DSG ne recht heftige Drehmomentsbeschränkung gibt:

      DSG: 250 Newtonmeter
      Handschalter: 320 Newtonmeter
    • raser2 schrieb:

      Das geht mit DSG aber auch ?(
      Ja, aber da ist ein kleiner Unterschied zwischen Taste drücken, und Kupplung drücken, Schalter in Mittelstellung bewegen, Kupplung los lassen, Stoß aufs Gaspedal, zum richtigen Moment Kupplung treten, Gang einlegen, und Kupplung loslassen. Timing ist dabei wichtig damit es schön ruckfrei und problemlos funktioniert, und der Gang gut rein gleitet.

      Wenn ich auf der Suche nach der besten Rundenzeit wäre, klar, geht nichts über DSG oder ähnlichem. Aber wenn es um reinen Fahrspaß geht, darum geht volle Kontrolle über das Fahrzeug zu haben, dann nehme ich doch lieber einen (guten) Handschalter. Gibt natürlich auch Handschalter die grauenhaft sind, wie zum Beispiel der Daihatsu Sirion. Auch wenn die Automatik von dem Wagen ebenfalls mies ist.
    • 5 Jahre Handschalter und nur noch als Ersatzwagen.

      Habe nun aktuell das DQ250 und werde immer wieder DSG bekommen.

      Einmal den Schalthebel nach hinten ziehen und schwubs geht der GTI PP nach vorn.

      Wenn es schneller gehen muss beim überholen, ist immer die optimale Drehzahl vorhanden und muss nicht ggf. nochmals runter schalten.

      Sobald der Vorgang abgeschlossen wurde, per Schaltwippen hoch schalten und auf den nächsten Überholvorgang warten :)

      Auch im 6ten Gang bei 130km/h auf der Bahn muss man nicht schalten, um vorwärts zu kommen.

      Da bei mir öfters auch ein Anhänger(1.4t) oder Wohnwagen an der AHK hängen, wird eben kurz in "S" geschaltet und ruckzuck ist man bei den gewünschten erlaubten 100km/h (100ter Zulasssung).

      Klare Kaufempfehlung
      Grüße

    • Neu

      DSG ist immer klar sehr vorteilhaft und deswegen sehr beliebt. Hatte ich ja auch und echt Rackete damit !!! Aber was mich immer mal gestört hat hat, das Anfahrruckeln oder beim Rückfahrt " muste man immer so sanft gas geben, sonsten sprung ". Das extra Gewicht und verbrauch zu, Inspi alle 60tsk wenns machen läst min so etwa 280€ " knappe 6L min und der pro L etwa 20-25€ , un zu dem Verbrauch nichts gemerckt zwischen my Schalter.
      Will ja keinem was schlecht reden , war schon sehr angehnem das DSG !!!
      Aber es kommt auch die zeit das die DSG Kupplungsscheiben verschleissen....aber bis jetzt noch nicht gehört ab etwa welch km laufleistung.

      ANZEIGE
    • Neu

      Zeenargh schrieb:

      Ja ich versteh das auch nicht! ?(
      Na ist doch ganz einfach. Wenn du deine Frau beglücken möchtest gibt es zwei Möglichkeiten. Selbst tätig werden, oder einen Vibrator in die Hand nehmen und dran halten. Effizienter, schneller usw. ist sicherlich die Technik. Mehr Spaß macht es aber den Knüppel zu nutzen. Oder in Zukunft, nehmen wir mal an es gibt Autos die haben einen Autopiloten, und der hat einen Rennmodus auf der Rennstrecke. Da muss man nur noch drinnen sitzen, auf eine Taste drücken und man fährt wie ein F1 Fahrer. Nur das man eben nicht selber fährt. Wenn man selber fahren würde, würde man niemals so eine gute Rundenzeit hinbekommen. Aber man hat es eben nicht selber geschafft, sondern der Computer war es.

      Bequem ist DSG. Einfach ist DSG. Aber eben auch unglaublich langweilig. Immer als ich Automatik gefahren bin hat sich mein linkes Bein gelangweilt, ja sogar weh getan nach einer Weile, weil es an Bewegung gefehlt hat. Langeweile kommt mit Handschalter nicht auf, und wenn ich fahre, fahre ich und esse nicht, chatte nicht, ... ich habe beide Hände und Beine frei.

      Ehrlich gesagt schalte ich inzwischen viel häufiger als nötig. In Kurven schalte ich mit Zwischengas in den 2., und beschleunige dann schön raus. Und immer wenn es schön ruckfrei funktioniert freue ich mich.

      Warum gibt es Leute, die sich einen Caterham oder Ariel Atom kaufen? Helferlein sind da so gut wie keine an Board... kein neumodischer Schnickschnack wie ESP oder ABS (soweit ich weiß). Es macht einfach Spaß alles selber zu machen, und wenn es klappt, weil man selber etwas schweres beherrscht, ist die Freude umso höher.

      Warum Auto fahren wenn man auch Zug fahren kann? Warum Rennrad wenn es auch Motorräder gibt? Warum überhaupt zum Beispiel an einem Marathon teilnehmen, wenn man auch zu Hause bleiben oder zuschauen kann?

      Oder um eine abgedroschene Phrase auszupacken: Der Weg is das Ziel.
    • Neu

      Hat halt jeder seine Ansichten zum Thema Automatik.

      Ich bin der Meinung das Schalten kein Mensch mehr braucht. Ich würde mir auch nie wieder einen Schalter kaufen, Wartung hin oder her.
      Und wenn ich DSG eins nicht finde, dann langweilig.

      Aber wie erwähnt jeder hat seine persönliche Einstellung zum Thema und am Ende ist es ja auch gut so sonst hätten wir alle DSG oder halt alle Schalter.

      www.AndreBohne.de - André Bohne Photography
    • Neu

      Ich finde auch, dass Schalten in der heutigen Zeit unnötig geworden ist, aber es ist meine persönliche Meinung.
      Früher hieß es ja Automatik verbraucht mehr, dass ist ja heute nicht mehr so gravierend wie damals.

      Gruß,
      Daniel

      Golf 7 1.4 TSI DSG Lounge Sondermodell - Modelljahr 2016, Deepblack Perleffekt, Winterpaket, Composition Media, Licht & Sicht, uvm...
    • Neu

      Noob in Action schrieb:

      Aber wie erwähnt jeder hat seine persönliche Einstellung zum Thema und am Ende ist es ja auch gut so sonst hätten wir alle DSG oder halt alle Schalter.
      Und man muss hier auch bedenken, dass es zusätzlich noch stark aufs Fahrprofil ankommt. Wer täglich zur Arbeit einmal quer durch die Stadt mit Stop & Go juckeln muss, ist sicher anders vorgeprägt, als jemand der täglich über Land und Autobahn fährt.
    • Neu

      MaikH schrieb:

      Noob in Action schrieb:

      Aber wie erwähnt jeder hat seine persönliche Einstellung zum Thema und am Ende ist es ja auch gut so sonst hätten wir alle DSG oder halt alle Schalter.
      Und man muss hier auch bedenken, dass es zusätzlich noch stark aufs Fahrprofil ankommt. Wer täglich zur Arbeit einmal quer durch die Stadt mit Stop & Go juckeln muss, ist sicher anders vorgeprägt, als jemand der täglich über Land und Autobahn fährt.

      Noob in Action schrieb:

      Das ist natürlich korrekt, da ich zu 90% in der Stadt unterwegs bin erklärt das vielleicht auch meine Neigung zu Automatik :D

      Sorry, für das teilweise Direktzitat, erstmal vorne weg.

      Ich fahre hier in Berlin, fast ausschließlich durch die Stadt, da man unsere Stadtautobahn, sowohl aufm Hinweg zur Arbeit, als auch zum Feierabend vergessen kann.
      Ich finde Automatik ist einfach 1000 mal entspannter zu fahren, bei den ganzen Ampeln und so weiter. Deshalb stand die Entscheidung schon fest, bevor ich überhaupt darüber nachgedacht hab, mir den Golf zu zu legen.^^
      Gruß,
      Daniel

      Golf 7 1.4 TSI DSG Lounge Sondermodell - Modelljahr 2016, Deepblack Perleffekt, Winterpaket, Composition Media, Licht & Sicht, uvm...