Unsicherheit beim DPF

    • Unsicherheit beim DPF

      Guten Abend,

      Wir haben am Freitag unseren neuen Golf 7 , Allstar, 1,6 TDI bekommen. Wobei neu nur fürs uns Bedeutung hat, da er 1 Jahr alt ist und 10.000 km gelaufen hat. Das ist auch unser erstes Dieselfahrzeug. Nun sind wir noch nicht wirklich viel gefahren seid dem ( ca 170 km). Sonntag abend hat dann nachdem meine Fraudas Auto abgestellt hat, die DPF Reinigung stattgefunden. Der Lüfter lief und es stank. Nun komme ich langsam zum Kern meines Problems. Wir haben eine jährliche fahrleistung von ca. 15000 km. Sie teilt sich wie folgt auf: mein Arbeitsweg ist eine Strecke 15 km und der meiner Frau auch. Wir fahren also ca 4 Tage die Woche 60 km am Tag aufgeteilt auf 4 × 15 km und Wochenende 1 bis 2 × 15 km. Zuzüglich privater Fahrten zum Zoo etc. Ist dieses fahrprofil für den DPF eher schlecht? Ich bin total verunsichert. Wirtschaftlich lohnt sich für uns der Diesel.

      ANZEIGE
    • Hi, warum hast du dir diese Gedanken nicht vor dem Kauf des Wagens gemacht ?

      Also ich fahre ca. 25-30 t km; unter der Woche habe ich meist nur Strecken von 10-15km. Auf den "Kurzstrecken" wird der Motor laut Öltemperatur Anzeige im Display ca. 80 Grad warm, manchmal auch wärmer oder halt nur 70 Grad. Ich hatte auf 65t km nie Probleme.
      Ich fahre den 2.0TDI.

      Um wieder auf deine Frage zurückzukommen... ich vermute jetzt einfach mal es wird keine Probleme geben, ihr macht ja am Wochenende auch mal Ausflüge und fahrt "Langstrecken"

    • hey. Danke euch für das Feedback. Ich habe mir bei der Kaufentscheidung die jahreskilometer als Maßstab genommen, jedoch die Aufteilung der tageskilometer nicht. Ich bin auch erst durch das Internet unsicher geworden. Da liest man alles von" kurzstrecke ist tödlich" bis zu "das macht gar nichts ". Kurzstrecke ist ja auch nirgends genau definiert. Für mich ist ein stadtfahrer mit 4 bis 5 km ein kurzstreckenfahrer. Für jemanden der 50 km pro Tag fährt, werde ich das sein. Die öltemperatur ist bei mir am Zielort bei knapp 90 Grad. Ich habe auch heute den Verkäufer nochmal kontaktieren können und er meinte ich solle mir keine Gedanken machen das Auto regelt das von selbst.

    • Hallo Daniel,mach dir keine Sorgen.
      Ich hab 8 km zur Arbeit und hab jetzt 62000 km drauf und noch nie Probleme gehabt.
      Fahre aber auch zwischendurch weitere Strecken (Jahresfahrleistung ca. 18000 km).
      Nur einen Tipp von mir,wenn die Regeneration angelaufen ist (merkst du an der erhöhten Drehzahl etwa 1000 )und du es einrichten kannst noch 10 Minuten zu fahren,dann unterbrich die Regeneration nicht,da die Reinigung sonst abgebrochen wird.
      Wenn du das zu häufig machst,dann kannst du Probleme bekommen.
      Ausserdem wird bei der Unterbechung der Regeneration immer auch etwas Diesel ins Motoröl eingetragen,was ja nicht sonderlich gut ist in Bezug auf die Schmierfähigkeit des Öls.
      Darum lass ich das Öl jährlich wechseln und warte nicht auf die Service Anzeige.