Austausch Dämpfungen zu FL-Dämpfungen wegen großer Rostgefahr

    • Aber wie gesagt eine niedrige Temperatur wählen... in ca. 2 Wochen (abhängig von den Temperaturen) wechsle ich die Reifen. Da werde ich mal Bilder vom Radhaus nach einem nun einem Jahr machen.

      P.S.: Der oben aufgeführte Beitrag basiert auf meinen eigenen Erfahrungen/Wissen und gibt meine eigene Meinung wieder. Irrtum vorbehalten!
      ANZEIGE
    • Mahlzeit..

      So, ich habe jetzt alles soweit sauber gemacht und mit Hohlraumkonservierung eingesprüht. Die Schaumstoffkeile habe ich trocknen lassen. Einsprühen will ich die aber nicht, habe Angst das die dann noch schlechter trocknen..

      Ich lasse das jetzt alles abtrocknen und heute Abend wird wieder zusammen gebaut. Und dann werde ich einfach im Frühjahr bei Reifenwechseln alles sauber machen, einsprühen und weiter beobachten.

      Gruss Nico

      PS: Ich war übrigens gerade kurz bei VW und habe mal in einen Sportsvan FL geschaut. Die haben weiterhin Schaumstoff verbaut.

      416F71BE-9D50-4692-B17F-848D516C5F30.jpegFAE3AD7F-3B66-4C8E-A20B-E5B4956A191C.jpeg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JaNico ()

    • Ein Moderator muss im Umbauthema den Beitrag noch freischalten. Deswegen hier schon mal vorab. Hätte ich es damals gleich richtig gemacht bzw. mich getraut. Es ist wirklich nicht schwer und es kann eigentlich nicht schiefgehen (wenn man die ERWIN-Unterlagen hat)...


      Nachrüstung Dämpfungen vom FL wie ab Werk:

      Benötigte Werkzeug (ohne ist es nicht möglich, das Werkzeug sollte aber sowieso eigentlich jeder Hobbyschrauber besitzen):


      • Torx T25
      • Außentorx E8
      • Innenvielzahn 10
      • Drehmomentschlüssel
      Elektro-Steckverbindung an der Tür trennen: Dazu an der A-Säule den Stecker entfernen. Verriegelungshebel einfach nach oben ziehen, der Stecker geht von allein ab.
      Am Scharnier die E8 Außentorxschrauben (2x) lösen. Beim Einbau müssen diese beiden Schrauben mit 23 Nm festgezogen werden.
      Innenvielzahnschraube 10 am Türhalteband herausdrehen. Beim Einbau muss diese Schraube mit 30 Nm festgezogen werden.
      Anschließend die Tür nach oben heraushebeln. Passt hier besonders auf den Lack auf. Die Tür kommt mit einem leichten Ruck. Ich habe mir dazu eine 2. Person geholt.


      Beim Montieren muss nicht auf die Spaltmaße geachtet werden, da ihr mit den genannten Schrauben die Tür nicht verstellt. Verstellen würdet ihr erst etwas, wenn ihr die Schrauben an der A-Säule demontiert.


      Nun wird die Dämpfung einfach unten aufgesetzt und nach oben eingeklipst.


      Hinweis, die Türen habe ich aus- und eingebaut, als das Fahrzeug auf allen vier Rädern stand. Ob sich sonst was verziehen kann, kann ich nicht sagen, Die Tür ist kein tragendes Element.

      Hier sind noch Bilder vom Zustand des Fettes nach einem Jahr:
      golf7freunde.de/index.php/Thre…?postID=164878#post164881
      Dateien
      P.S.: Der oben aufgeführte Beitrag basiert auf meinen eigenen Erfahrungen/Wissen und gibt meine eigene Meinung wieder. Irrtum vorbehalten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TS 8 ()

    • Neu

      Perfekt ,genauso wird die Tür aus bzw eingebaut. Aber wie bzw wo hast du die Tür in Det zwischen Zeit abgelegt? Einfach auf den Boden stellen wäre ja schlecht für den Lack. Und wenn du was unterlegst hätte ich bedenken ob die Tür nicht wegrutscht oder du die Tür nicht mehr greifen kannst.

    • Neu

      Habe mich beim Räderwechsel auch mal an die Dämmkeile da ran gemacht. Beide Seiten waren a bissl nass. Der Golf wird 4 Jahre und hat knapp 40.000 km runter.

      Schlimmer fande ich den Matsch unter der Dämmung.

      Alles schön sauber gemacht, trocken und mit Fluid Film eingesprüht.

      Die Dämmung habe ich für 2 Stunden in die Sonne gelegt, waren dann “furztrocken“.

      Habe die Schaumstoffteile wieder rein gemacht. Weil den Dreck drunter verhindern die FL-Teile ja auch nicht.

      Anbei auch mal 2 Bilder.

      Dateien
      Der Golf Variant --> Der Golf unter den Kombis ! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Variantfahrer ()