Eure Meinungen zur aktuellen Diesel"problematik"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe seit gut 1 Monat einen TSI. Beim Verkaufsgespräch im November 2016 hatte mein Händler nichtmal einen aktuell 1.4 TSI am Hof (weder VW, Seat, Audi oder Skoda) zum Probefahren und der ist für unsere Verhältnisse hier in Österreich nicht gerade klein. Scheinbar werden hier nur Diesel verkauft in Tirol.
      Diesel Hetzerei also scheinbar noch nicht angekommen.

      ANZEIGE
    • Andreazzz schrieb:

      [...] und der Dieselfahrer kann sich nicht wehren.
      Zumindestens AIDA plant jetzt bei Neubauten Schiffsantriebe mit Flüssiggas und prüft wohl auch die Umrüstmöglichkeiten.
      Und wenn ich richtig informiert bin, dann wird auch das Schweröl in nächster Zukunft nicht mehr verkauft...
      Eben, der Autofahrer kann sich nicht wehren, die großen Konzerne schon (Lobbyarbeit, Arbeitsplätze usw.)

      Es würden sich hier im Norden viele freuen, wenn es alternative Antriebe gibt bzw. die Abgasbehandlung mal durchgesetzt würde. Global gesehen ist das Bemühen von AIDA vielleicht der berühmte Tropfen auf den heißen Stein, aber immerhin ein Anfang. Wenn es irgendwann kein Öl mehr gibt, hat sich das Problem auch erledigt. Ich persönlich warte darauf, dass endlich der Generator, der mit freier Enerige betrieben wird marktfähig wird... dann gibt es nur noch Elektrofahrzeuge. Aber ob ich das noch erleben darf? ;(

      Grüße

      Fahrzeugvorstellung und Langzeittest
      http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/4872-Fahrzeugvorstellung-und-Beginn-Langzeittest-Golf-Lounge-1-6-TDI-DSG/

      ab 2/16 mit 7.266km (EZ 6/15), momentan ~ 72.000km, angepeilt werden 200.000km
      ab 3/17: Smart fortwo 451 Passion 52KW ~ 3.000km im Jahr

    • a_dogs_life schrieb:

      @tobs_e Ja, wie bereits gesagt. Von 1.6 TDI auf 1.4 TSI.
      Hat der 150 PS dann?
      Darf ich fragen wie da der Verbrauch ausfällt?
      Ich bin auch am überlegen auf einen anderen umzusteigen. Mein TDI erfüllt nämlich nur Euro 5.... aber einen anderen in meiner aktuellen Farbe zu finden ist echt schwierig. :(

      Es ist nicht einfach nur ein Auto, es ist DAS AUTO! :D

    • Ich könnte bei diesem Thema mich so aufregen, aber andererseits lohnt es sich eben nicht, da man nur abwarten kann.

      Mich stört eben nur, da habe ich meinen 7er gefunden (BJ 2013), mit einer tollen Ausstattung und einer (für meinen Geschmack) genialen Farbe, dazu kommt der angenehme Verbrauch mit knapp unter 6 ltr.

      In Bezug auf die 1,4 tsi bin ich eben mit meinem Vorgänger (Golf 5 1,4 tsi twin...dingens) auf die Nase gefallen.
      Heizung war bescheiden. Bis der endlich warm gemacht hat war ich schon fast im Büro (23 km) und jetzt geht das ruckzuck.

      mh.....

      Es ist nicht einfach nur ein Auto, es ist DAS AUTO! :D

    • tobs_e schrieb:

      In Bezug auf die 1,4 tsi bin ich eben mit meinem Vorgänger (Golf 5 1,4 tsi twin...dingens) auf die Nase gefallen.
      Heizung war bescheiden. Bis der endlich warm gemacht hat war ich schon fast im Büro (23 km) und jetzt geht das ruckzuck.

      mh.....
      Die schlechte Heizleistung ist aber ein Zeichen für die Effizienz des Motors, das ist eigentlich nutzlos erzeugte Abwärme des Motors!
      Die Diesel haben meines Wissens eine Vorwärmung eingebaut und man kann mit einfachen Mitteln auch auf eine Standheizung upgraden.
      Da ich das wusste, habe ich für meinen TSI gleich eine Standheizung mitbestellt und die will ich nicht mehr missen.
      Entweder ist Motor und innenraum vor dem Motorstart schon warm oder ich schalte erst beim Starten ein, dann steigt die Temperatur innerhalb von 3-4 Minuten
      schon auf 70 Grad. Und ich brauche auch nicht mehr Sprit, das spare ich durch den vermiedenen Kaltstart wieder ein.
      Darüber sollte man sich schon vor dem Kauf im Klaren sein, wenn man einen hochgezüchteten TSI liebäugelt!
    • Ich finde die Art und Weise wie mit dieser Thematik umgegangen wird eine Farce.
      Ein Kompromiss zwischen Bundesregierung und Autohersteller, ähnlich der Abwrackprämie, wäre ein guter Kompromiss. Anreize für den Modelwechsel hätten Vorteile für die Umwelt, Gesundheit und Arbeitsmarkt.

      Dass sich an der Belastung in Ballungsräumen etwas ändern muss, steht für mich jedoch außer Frage. Studien belegen die extremen Folgen für die Gesundheit.

      ANZEIGE
    • GolfAndy schrieb:

      Wie haben wir bis heute das nur überlebt ?(:whistling:
      Gerechtfertigte Frage!
      Das auch noch ohne Internet, ohne EU, ohne Airbags, ABS, ASC und mit leistungsstarken Heckschleudern... eventuell wurde aber auch einfach nur weniger gejammert!?
      Die Leute waren wohl mit wichtigeren Dingen als unnützer (Umwelt-)Politik beschäftigt, hatten möglicherweise keine Sommerlöcher und hatten ggegebenenfalls auch nicht
      so viel Lageweile wie heute!? Da haben sogar Politiker noch sinnvolle Arbeit geleistet!
    • Weniger gejammert, oder einfach weniger zu den Themen gewusst?!
      Nur weil vor 50 Jahren niemand von den Gefahren des Rauchens wusste, war es damals nicht gesund..

      Wie man mit seiner Gesundheit umgeht bleibt meiner Meinung nach jedem selbst überlassen..
      Aber es kann nicht sein, dass Kinder auf dem täglichen Weg zur Schule diesen Belastungen ausgesetzt sind!

    • was mich bei diesem Thema so ärgert, ist die Tatsache, dass was nun viele Leute denken. Das VW schlechte Autos (Diesel) baut.
      Wie oft habe ich das nun schon gehört :facepalm: ständig muss ich da gegen argumentieren aber oft ist die Volksdummheit doch recht verbreitet :D
      Es ist mir bewusst, dass VW dort riesen Bockmist gebaut hat und es steht nicht zu Diskussion das es auch Stück weit Betrug am Kunden ist. Aber das macht die Fahrzeuge nicht schlecht!

      Und die generelle Diskussion über Dieselfahrzeuge gab es wirklich schon häufiger, ob da wirklich was von kommt lassen wir mal dahingestellt sein.

      Gruß

    • Mich wunderts immer wieder wie schnell die Ü30/40 Leute die alten Stinker und den Smog vergessen haben.
      Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier...

      Dura schrieb:

      Es ist mir bewusst, dass VW dort riesen Bockmist gebaut hat und es steht nicht zu Diskussion das es auch Stück weit Betrug am Kunden ist. Aber das macht die Fahrzeuge nicht schlecht!
      Man könnte jetzt mit vielen Gegenbeispielen argumentieren, dass es doch so ist.
    • erc483 schrieb:

      Dura schrieb:

      Es ist mir bewusst, dass VW dort riesen Bockmist gebaut hat und es steht nicht zu Diskussion das es auch Stück weit Betrug am Kunden ist. Aber das macht die Fahrzeuge nicht schlecht!
      Man könnte jetzt mit vielen Gegenbeispielen argumentieren, dass es doch so ist.
      schlechter als andere Fahrzeughersteller?
      Dann müsste ich mich ja überall verarscht vorkommen :|
    • erc483 schrieb:

      Warum werden eigentlich immer Vergleiche zu anderen Herstellern hinein interpretiert?
      Weil´s ja anders überhaupt nicht geht!
      Wenn man beurteilen will, ob ein Auto gut oder schlecht ist, geht´s ja nur im Vergleich mit anderen Fahrzeugen, was Du aber bemängelst!
      Wenn VW behauptet "Stand der Technik", kritisierst Du das auch, obwohl Du das überhaupt nicht zuverlässig beurteilen kannst, weil Dir dann ja jeder
      Vergleich fehlt!?

      ?(


      Aber das ist doch auch überhaupt nicht das Diskussionsthema!
    • Andreazzz schrieb:

      tobs_e schrieb:

      In Bezug auf die 1,4 tsi bin ich eben mit meinem Vorgänger (Golf 5 1,4 tsi twin...dingens) auf die Nase gefallen.
      Heizung war bescheiden. Bis der endlich warm gemacht hat war ich schon fast im Büro (23 km) und jetzt geht das ruckzuck.

      mh.....
      Die schlechte Heizleistung ist aber ein Zeichen für die Effizienz des Motors, das ist eigentlich nutzlos erzeugte Abwärme des Motors!Die Diesel haben meines Wissens eine Vorwärmung eingebaut und man kann mit einfachen Mitteln auch auf eine Standheizung upgraden.
      Da ich das wusste, habe ich für meinen TSI gleich eine Standheizung mitbestellt und die will ich nicht mehr missen.
      Entweder ist Motor und innenraum vor dem Motorstart schon warm oder ich schalte erst beim Starten ein, dann steigt die Temperatur innerhalb von 3-4 Minuten
      schon auf 70 Grad. Und ich brauche auch nicht mehr Sprit, das spare ich durch den vermiedenen Kaltstart wieder ein.
      Darüber sollte man sich schon vor dem Kauf im Klaren sein, wenn man einen hochgezüchteten TSI liebäugelt!

      Schon, da gebe stimme ich Dir auch völlig zu.
      Eine Standheizung ist schon super und ich merk das selbst auch das es schnell warm wird, aber das kann es doch nicht sein.
      Ein Kumpel fährt einen Audi A3, ebenfalls 1,4 ltr (ohne Standheizung) und das Teil bringt ruckzuck warme Luft.
      Ich glaube einfach die Konstruktion (wenn man das so sagen darf), war in dem Golf 5 einfach schlecht.

      Ich fahre inzwischen 16 Jahre, täglich dieselbe Strecke ins Büro und zurück.
      Im Vergleich zwischen Vento 1,8 ltr (Benzin), Passat 2,8 vr6 4 Motion (Benzin), Golf 5 1,4 ltr (Benzin) und Golf 7 2,0ltr (Diesel), war der Golf 5 mit ABSTAND der schlechteste im Punkto Heizung.

      Naja. Sorry, gehört jetzt nicht in dieses Thema.

      Es ist nicht einfach nur ein Auto, es ist DAS AUTO! :D