Golf 7 1.4 TSI

    • Golf 7 1.4 TSI

      Liebe Golf 7 Freunde

      Habe neuen Golf 7 1.4 TSI 92 KW seit März 2015 knapp 15000 km bis jetzt, viele kurze strecken
      März 2016 Motoröl auf festintervall gewechselt, statt 5w40 Castrol Edge wurde 5W40 Magnatec eingefüllt.
      Fehler von mir ,hatte nicht genau gefragt.
      Magnatec zieht Schmutz an nach 4000 km rabenschwarz.
      Motor lief nach 1 1/2 Jahren nicht mehr, wie zugeschnürt. Beschleunigen im 2 Gang am Berg Motor nimmt Gas einen kurzen
      Moment nicht an.
      Habt ihr auch das Problem das der Golf im ersten und zweiten Gang kein Dremoment aufbaut, fühlt sich an
      als ob das Wastegateventil offen steht, wie ein 60-70 Ps Motor ohne Turbolader, im 5 und 6 Gang zieht er dagegen prächtig.
      erst ab den 3 gang baut sich so richtig druck auf.
      Beschleunigen losfahren am Berg Bundesstraße Umgehung.
      Einlassventile Zündkerzen Einspritzdüsen verkorkt .
      versuche umwege zu fahren damit der motor richtig warm wird ,dazwisschen auch mal größere Strecken.
      Tanke Aral 95 E5.
      Im Herbst nach einen halben Jahr wieder Longlife 5W30 aral einfüllen lassen, das magnatec war schon bedenklich
      schwarz .
      Seit einger Zeit geht der Motor wieder ,der neue Aral Sprit mit der Anti Schmutz Formel hat scheinbar geholfen.
      Dafür sind die zwei Auspuff Endrohre jetzt neuerdings leicht schwarz ,was vorher nicht so war, nur ganz wenig
      Ruß in den Endrohren.
      Ich möchte mir nicht ausmalen ,wenn in Zukunft Rußfilter an die Direkteinspritzer drangehängt werden.

      Mit freundlichen Grüßen Longrange

      ANZEIGE
    • Motorenöl und Intervall ist wichtig, um Ablagerungen und Verkokungen zu vermeiden.
      Durch die innermotorische AGR über Nockwellenverstellung, kommt viel von den verkokten Ablagerungen auf dem Einlassventil von den Öldämpfen.
      Rußbildung gesamt im DI lässt sich schwer vermeiden. Der Zeitraum für eine saubere Durchmischung des Kraftstoff-, Luftgemisches ist nicht gegeben. Schlimmer wird es noch wenn er im Schichtladeprinzip arbeiten.

    • Habe zwar eine andere Motorisierung als du, aber bei mir muss ich im zweiten Gang vom Gas gehen.
      Andernfalls würde der mir glatt unterm Hintern wegfegen. In der Anfangszeit war bei mir jedes Mal die ASR aktiv. ^^

      Bis ich mich daran gewöhnt hatte. Ist schon ein kleiner Unterschied zwischen meinem alten 4er und dem 7er...

      Umstellung auf Festintervall ist gut. Habe ich auch machen lassen.
      Als Öl kam normales 5w40 von Aral rein. Hat ja eine Vertragswerkstatt gemacht.

      Also sollte das wohl klar gehen... :saint:

      LG
      Carsten