Bremsbeläge vorne wechseln, Erfahrungen ?

    • Bremsbeläge vorne wechseln, Erfahrungen ?

      Hallo,


      ich frage hier ob ihr schon Erfahrung mit dem Wechsel der vorderen Bremsbeläge gemacht habt ?

      Fahre einen 2.0 TDI 110kW CBDC PR-Nummer: 1ZE
      Bestellt habe ich mir Bremsbelagsatz ATE 13.0460-2785.2

      - Sind die originalen Bremssattelschrauben wie bei älteren Modellen mit Innensechskant 7mm zu lösen ? Oder Vielzahn ?
      - Würdet ihr die originalen Bremssattelschrauben wieder verwenden oder welche nehmen die ATE dem Satz bei legt ?
      - Anbei ein Foto für die Zuordnung der Teile, die beiden identischen Beläge kommen nach innen oder außen ?

      Dateien
      • ATE.jpg

        (58,89 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      ANZEIGE
    • dir ist bewusst, dass man aufgrund der elektronischen Parkbremse, die Bremsbeläge zum Wechseln über einen Tester zurückfahren muss??

      Das Vaterunser hat 56 Wörter, die Zehn Gebote haben 297 und die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300. Aber eine Verordnung der EWG-Kommission über den Import von Karamellen und Karamelprodukten zieht sich über 26 911 Wörter hin.
    • Die packt nur automatisch wenn AutoHold vor abstellen des Motors aktiv ist. Schaltest du vor abstellen also Autohold aus bleibt auch die ParkBremse inaktiv. Alternativ Zündung an, Hebel runterdrücken, und wieder aus. Auch dann wird AutoHold nicht aktiv. Auch im "So wird's gemacht" steht nichts davon drin, außer das man halt nicht im ausgebauten Zustand auf die Bremse treten soll.

      Du brauchst wohl doch VCDS um die Feststellmotoren an der Hinterachse zurück zu fahren. Was da genau gemacht werden muss kann ich nicht sagen. Als Alternative kannst du den Feststellmotor ausbauen und manuell zurücksetzen, aber danach musst du trotzdem mit VCDS bzw. VW Diagnosegerät die Grundeinstellung vornehmen.

      Allerdings kannst du trotzdem an der Vorderachse arbeiten.

      Denzinger, lt. "so wird's gemacht" sollst du dringend neue Schrauben verwenden, macht auch Sinn wenn man mal an Rost usw. denkt. Neu ist immer besser. ;)

      Was die Zuordnung der Beläge angeht, ich weis nur das der Belag mit Verschleißanzeiger vorne rechts montiert wird. Auserdem sind in deiner Skizze auf beiden "25684" Flächen eingezeichnet, die ich in diesem Kontext spontan als eine Art Kontaktfläche deuten würde. Kommen sich die Flächen nahe genug (elektrischer Kontakt über die Bremsscheibe? Magnet?) wird die Verschleißwarnung ausgelöst. Daher gehe ich davon aus dass "25684" rechts und "25683" links verbaut wird, bei letzterem logischerweise egal wie rum. Ich denke da kannst du dich am "Ist-Zustand" orientieren, die bestehenden Teile sind ja abzüglich des eigentlichen Belags die gleichen.

      Was die Schraubschlüsselgrößen angeht muss ich passen, mit gerademal knapp 13500km auf der Uhr hab ich noch etwas zeit bis es bei mir akut wird. ;)

      Gruß,
      Patrick

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ragnos () aus folgendem Grund: Memo an mich, nach 2 Uhr nicht mehr posten....