Nasser Fußraum - Beifahrer hinten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jaa, das ist echt die beste Variante.


      Aber nicht jeder doktort gerne an seinem Auto rum, bzw. kann es auch.
      Erst recht nicht, wenn noch Garantie besteht und man das Auto nicht ewig fahren will
      ...

      Aber ich versteh nicht, warum die sich nicht was einfallen lassen fürs Neuabdichten, die Kunden kommen doch immer und immer wieder. :rolleyes:

      Ok.... aber erstmal einen :coffee:
      ANZEIGE
    • Cola schrieb:



      Aber ich versteh nicht, warum die sich nicht was einfallen lassen fürs Neuabdichten, die Kunden kommen doch immer und immer wieder. :rolleyes:
      Ja, vw bekommt es ja bezahlt und irgendwann ist die Garantie auch zu Ende...
      Ich habe daraus gelernt und habe nach den ganzen Misserfolgen beim G7, beim SV gleich alle selbst abgedichtet. ;)

      Nachrüstung LED Rückleuchten (Sportsvan /Variant)

    • so nachdem die Karre jetzt fast eine Woche beim Freundlichen gestanden hat, habe ich den Bock wieder.
      Trotz Nachdruck wurde nur ein neuer Lautsprecher(rechts) eingebaut - ein zusätzliches Abdichten wurde nicht unternommen. :(
      "VW wird sich ja dabei was gedacht haben" ?(:thumbdown:

      Habe mich jetzt doch mal euerm Rat angenommen und die andere Seite selbst auseinandergebaut, Nieten aufgebohrt und mit Silkaflex den Lautsprecher eingeklebt(war schon zum Teil gebrochen). Die andere Seite werde ich mir auch nochmal vornehmen. Meint ihr ich sollte einfach um dem Lautsprecher Silkaflex schmieren oder wieder komplett rausbohren? - Da der Lautsprecher ja neu ist gehe ich zunächst davon aus das der Plastikring noch nicht gebrochen ist.

      Hätte vllt doch mal früher auf euch hören sollen und direkt alles selbst abdichten sollen :(^^ :whistling::facepalm:

      Was mir bei einem Wassertest ohne Türverkleidung aufgefallen ist, ist das ja theoretisch auch durch die Clips Wasser fließen könnte. Irgendwie ist die ganze Tür in meinen Augen eine Fehlkonstruktion^^

    • Golfi30 schrieb:

      Habe ich weggelassen da ich hin und wieder an Tür am basteln bin ;)
      komisch das es dann dicht sein soll weil bei meinem Wassertest ohne Verkleidung lief es genau da heraus :D


      Shrek85 schrieb:

      Bei mir wurden beide Boxen getauscht, hab noch 3 Jahre Garantieverlängerung. Mir hat man auch gesagt, dass wäre kein Problem mehr mit den neuen Dichtungen. Mal sehen, vielleicht mache ichs beim nächsten Mal auch selber... :facepalm:
      ja ich habe bis jetzt ja auch nur die eine Seite gemacht wo der Freundliche nix feststellen konnte. Hier habe ich ja den Lautsprecher komplett eingeklebt und die nieten weg gelassen da er sowieso schon gebrochen war.

      Die andere Seite ist ja neu ich kann mich nur nicht entscheiden einfach Silkaflex draufzuschmieren oder doch auch hier alle Nieten zu entfernen :whistling:
    • Ausbauen, abdichten und wieder montieren

      Nachrüstung LED Rückleuchten (Sportsvan /Variant)

      ANZEIGE
    • Ich spreche hier aus Erfahrung. Habe schon mehrere Türen bei Freunden und Kollegen abgedichtet.

      Zuerst einmal reicht es, wenn ihr die Türverkleidung abbaut und dann um den ganzen Lautsprecher Dichtmasse auftragt. Bitte über die Nieten und da wo die Original Dichtung sitzt. Viel hilft hier auch viel.
      Damit habt ihr keine weiteren Probleme mit Wassereintritt über die Lautsprecher.

      Leider ist es von VW eine Fehlkonstruktion mit den Lautsprechern. Abhilfe würde schaffen, wenn man die Lautsprecher einfach mit Schrauben befestigen könnte, denn da hat man den Anpressdruck selbst "in der Hand"
      Das Problem sind die Nieten. Diese werden durch die Nietzange ja "abgerissen". Und da kann man nicht einstellen wie fest die Nieten kommen. Leider ist das Plastik der Lautsprecher sehr weich und geht oft schon beim festnieten kaputt oder bekommt risse. Und durch diese kommt das Wasser. Deshalb gibt es hier ja auch genug Leute, die nach Monaten/Jahren wieder probleme haben.

      Also einfach Türverkleidung ab, Lautsprecherrahmen großzügig abdichten und Glücklich sein :)

    • Moin,

      ich muss das Thema nochmal aufgreifen. Vor einiger Zeit hatte ich auch dieses Phänomän mit dem Wasser. Ich habe mir erstmal nichts bei gedacht.
      Mein Bekannter hat dies dann nach der Abdichtversion gelöst. Denkste

      Meine Karre beschlägt andauert. War schon zwei mal zum Service, Lautsprecher ist dicht, habe es selbst getestet. Innenraum ist trocken... Ich habe mal die Dichtung trockengeföhnt und ein paar Tage gewartet. Keine Verbesserung
      Meine Vermutung war, das die äußere Flizdichtung defekt ist und das Wasser dran runter läuft. Tauschen lassen und nun ja, die Dichtung sieht genau so aus wie die alte, also umsonst Geld ausgegeben. Wasser steht immer noch an der Gummidichtung und Auto beschlägt.

      Hat jemand vielleicht hier ne Idee was es sein könnte?
      Alle anderen Türen haben kein Anzeichen von Wasser oder dem "Superlautsprecher" Phänomän....

      Sobald das Wetter um die 6 Grad draußen wird, dann beschlägt er total und ich kann morgens kaum aus der Scheibe gucken. Das darf ja normalweise meiner Meinung nicht sein.
      Oder ist das der neue VW Standart?


      ?(

      Ich hab mal meinen morgendlichen Ausblick mit abgebildet...

      Dateien
    • Ja so sah das bei meinem alten Golf auch immer aus.

      Zum kotzen. Vor allem, wenn es dann von innen friert.

      Ach bei mir waren es übrigens auch nicht die Lautsprecher, wie ich vermutet hatte.
      Die Werkstatt konnte auch nichts finden. :rolleyes:

      Dann war es auch ne zeitlang gut. Aber Samstag hab ich gewaschen (im Regen :D ) und da hab ich gesehen, dass das Filz und die Dichtungen wieder nass sind :rolleyes:

      Ok.... aber erstmal einen :coffee:
    • Ich habe nochmal geschaut...

      so siehts zur Zeit aus, also vermutlich ist dann die Dichtung hinter dem Lautsprecher doch nicht so ganz dicht?

      Dateien
      • unspecified.jpg

        (73,57 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • unspecified123.jpg

        (134,98 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo zusammen,

      wie ich schon oben und im anderen Beitrag schrieb, ist Wasser durch den Lautsprecher iost bei VW wohl eher ein Feature im Rahmen der Lebensdauerbegrenzung.
      Platikteile, Blindnieten und die Lautsprecher-Originaldichtung können zusammen auf Dauer nicht funktionieren.

      siehe: Anderer Thread Golf 7 Wassereintrit Hintere Türen - Beitrag 15

      Am Ende bleibt nur die Selbsthilfe:

      1. Blindnieten ausbohren
      2. stattdessen Nietmuttern M4 alternativ M5 montieren (Wer Plastik-Teile per Blindniet aus Metall gefestigt, dem fehlen Grundlagen der handwerklicher Arbeit)
      3. Lautsprecher ggf. tauschen oder mit Powerknete reparieren
      4. Lautsprecher mit Butyl Dichtmasse einsetzen und abdichten z.B. LINK
      5. Lautsprecher mit Edelstahl-Schrauben M4 bzw. M5 (inkl. großen U-Scheiben und Federringen) befestigen
      Bei der Türdichtung ist zu beachten, dass nur die innere Dichtung - eine Dichtung gegen Wassereintritt sein soll.
      Das funktioniert auch nur, wenn diese intakt ist und die kleinen Ablauflöcher in der Tür frei sind.
      Die Filzdichtung außen ist nur zur möglichst billigen CW-Verbesserung.
      Das Wasser, Filz und Minusgrade sich nicht vertragen ist dabei den Meistern der "Softwareoptimierung" in WOB offenbar entfallen.

      Wer ein trocknen VW im Winter haben will, braucht dem Klimawandel zu trotz - Standheizung ;)

      Grüße Certben