Golf 7 2.0 TDI Wärmetauscher defekt???

    • Golf 7 2.0 TDI Wärmetauscher defekt???

      Hallo,

      beim durchsuchen des Forums nach meinem Anliegen bin ich nicht fündig geworden und eröffne daher ein neues Thema. Sollte ich etwas übersehen haben, bitte ich um freundliche Rückmeldung und dann lasse ich mein neues Thema schließen.

      Folgendes Problem:

      Seit vergangenen Dienstag Morgen funktioniert meine Innenraumheizung der Climatronic nicht mehr. Es kommt nur eiskalte Luft heraus. Jetzt habe ich in einem anderen Forum bereits etwas darüber gelesen und dort war es bei einigen Leuten der Wärmetauscher, der verstopft war. Die Kühlflüssigkeit sieht bei mir von der Farbe her bräunlich aus. Jedoch wurde diese nie getauscht, oder nachgefüllt.

      Kennt jemand das Problem und kann sich eventuell dazu äußern? Habe von Preisen zwischen 1.000,00 € und 2.500,00 € gelesen und die müsste ich, da meine Garantie abgelaufen ist, wahrscheinlich selber bezahlen. Kulanzanfrage lasse ich aber trotzdem stellen und hoffe auf ein Entgegenkommen von VW. Ist es wirklich der Wärmetauscher, oder kann auch etwas anderes den Defekt ausgelöst haben?

      Gruß

      ANZEIGE
    • wenn dein Kühlwasser braun ist kann ja schon was nicht mehr stimmen, meins ist immer noch rosafarbend. Und wenn es der Wärmetauscher ist dann muss das halbe Armaturenbrett zerlegt werden. Es gab mal bei Vox Automobil sowas ähnliches,es waren die selben Symptome die du beschreibst und da war der Wärmetauscher verstopft. Ausgelöst wurde es durch ein Dichtmittel was eingeschüttet wurde weil es ein Leck gab.

    • Vielen Dank Golfi und BigFoddy.

      Das mit der TPI werde ich direkt mal meinem :) mitteilen.

      Golfi Kühflüssigkeit wurde bisher nie getauscht oder nachgefüllt und auch gab es kein Leck, dass geschlossen werden musste. Das ist das erste große Problem, dass ich mit meinem Golf habe.

      Mein :) hat auch von Korrosion gesprochen, dies war jedoch vor Jahren oft der Fall bei Autos und dürfte jetzt nicht mehr passieren lt. seiner Aussage.

      Über den verstopften Wärmetauscher habe ich auch schon einiges gelesen, aber die Preise sind ja exorbitant hoch bei den Leuten, bei dem der Wärmetauscher gespühlt wurde. Habe von Preisen zwischen 1.000,00 € und 2.500,00 € gelesen.

      Am Montag geht meiner in die Werkstatt und ich werde dann auch erzählen, was das Problem war.

      Ich bin gespannt. Zum Glück wird es zum Wochenende hin etwas "wärmer" :D

    • Hachja, meiner läuft zwar wieder und ich habe von VW 190,00 € erstattet bekommen, allerdings ist mein Külmittel immer noch nicht rosafarben. Der Behälter wurde ausgetauscht und neue Kühlflüssigkeit eingefüllt. Ich bin die ganze Sache noch am beobachten, da ich momentan einfach auf mein Fahrzeug nicht verzichten kann.

    • Ich hab da vor kurzem was gelesen, das es häufiger vorkommt das der Stellmotor bzw. die mechanik die für Warm- Kalt zuständig ist verschleißt. Kann aber gerade nicht mehr finden wo das war...

      ANZEIGE
    • Gleiches Problem bei meinen, beim einschalten der Heizung, kam
      Nur noch kalte Luft und Wasser kochte aus dem Ausgleichsbehälter, folgen sind jetzt zylinderkopfschaden.

      Das braune Wasser war bei mir aber schon länger doch seitens Vw Mechaniker, nicht weiter bedenklich. Ich denke das waren da schon die ersten Anzeichen für den defekten Wärmetauscher.
      Reparaturkosten 5840 Euro nach Abzug der Kulanz circa 2500 Euro

    • original ist sie wohl leicht bräunlich wenn es die "falsche Spezifikation" ist.
      Auslieferzustand bei meinem- WT zugesetzt da Kühlmittel ausgeflockt. Wurde im Zuge Austausch WT gegen rosa Kühlflüssigkeit getauscht.

      Glaube nicht das es hier bei dir eine defekte Zylinderkopfdichtung ist- hoffentlich.

      Alles wird gut! Und ich bin nicht Schuld! :freu: