Golf 7 2.0 TDI Wärmetauscher defekt???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir ist der Wärmetauscher so ziehmlich egal.
      Wichtig ist die Kühlung vom Motor um keinen sauteuren Motorschaden zu bekommen.
      @wocke super das du da dran bleibst.
      Wenn das mit einer 2 jährigen Spülung erledigt werden könnte weil KEIN Abgas im Kühlsystem ist wäre das noch akzeptabel. Zeigt aber trotzdem die premium Qualität von VW.

      ANZEIGE
    • Spülen funktioniert nicht. Das Granulat denkt gar nicht daran sich zu verpissen.
      Kostenvoranschlag VW 1200.-€ ohne Kulanz ( sollte Bauteil etwa 190.-€ sein) . Beinahe der Rest ist Arbeitslohn.

      Das Bauteil muss ein Upgrade bekommen haben- es gibt den Wärmetauscher nun in der überarbeiteten B Ausführung (5Q0819031/B). Kann das bitte einer verifizieren? Mir wurde der WT ja schon in der Garantiezeit getauscht. Ganz sicher 1:1.

      Zur Info; alleine in der letzten Woche kamen 2 andere TDI in die Werkstatt mit gleichem Problem...sagt der Meister. (nicht VW)
      Mir ist es eigentlich ein klein wenig egal inzwischen, aber der kalte Innenraum taut natürlich die Außenscheiben nicht mehr vom Schnee frei. Zuheizer reinstellen in den Innenraum wie vor 30 Jahren!?

      Ein Spülvorgang steht noch aus. Ich denke aber es wird nix bringen. Wo wohnt der Kiter? Im Dauerschönen Balearenkönigreich? Dann ist das ganz sicher völlig egal da die ja kaum heizen müssen.

      Kann man Kulanzanträge direkt an VW stellen? Hier ist was größeres am Laufen Leute.

      Alles wird gut! Und ich bin nicht Schuld! :freu:

    • Neu

      @Oschi2412 mir ist der Wärmetauscher egal weil er nicht viel kostet und keinen weiteren Schaden verursacht.
      Natürlich brauche ich die Heizung schließlich fahren wir gern Ski in den Alpen.
      Im Gegensatz dazu ist der Motorblock mit seinen vielen kleinen Kanälen ultra teuer und kann einen wirtschaftlichen Totalschaden verursachen.

      Ich dachte eigentlich das der "Schmodder" nicht im Wärmetauscher entsteht sondern sich nur absetzt.
      Deshalb bringt eine neue Revision eigentlich nichts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kiter ()

    • Neu

      der Schmodder entsteht ausschließlich im WT und bleibt dort.
      Hoffentlich geht der von dort aus nicht wandern in Richtung Motorblock. Kann er aber eher nicht- vorher geht das Kühlwasser über den Bypass Kühlwasser am WT Innenraum vorbei da der kV (Durchflusswiderstand) am WT zu groß wird.

      Wen kann ich denn wegen dem Änderungsindex B hier fragen?

      Alles wird gut! Und ich bin nicht Schuld! :freu:

    • Neu

      In meiner Heimat- Vw Werkstatt des Vertrauens waren jetzt schon öfters 2.0l bj 2013,2014 mit heizproblemen da. Die Fehler wurden behoben durch den Tausch des Wärmetauschers und spülen des Systems, woher diese ausflockung des Kühlmittels kommt ist trotzdem unbekannt.

      Es gibt eine Telefonnummer von Vw da kann man direkt telefonisch kulanzanfragen stellen.
      Hab die aber grad nicht mehr zur Hand....

    • Neu

      @Oschi2412
      Ich habe mal im ETKA geschaut. Und zwar gibt es die Heizung einmal von VALEO und einmal von DENSO. Beide haben die gleiche Modellangabe: PR-9AC. Ab Modeljahr 2018 ist nur noch DENSO aufgeführt.
      Valeo verbaut: 5Q0 819 031, welcher ab 01.01.2018 durch 5Q0 819 031 B ersetzt wurde.
      Denso verbaut: 5Q0 819 031 A, welcher immer noch Gültigkeit besitzt.

      Edit: Wenn man die unterschiedlichen Teilenummern googlet, kommen tatsächlich Bilder von Denso als Hersteller und Valeo. Scheinen also den gleichen Tauscher zu bauen. Vielleicht liegt hier der Hund begraben!?
    • Neu

      bei mir wurde der Wärmetauscher gewechselt und die Teilenummer des Neuen ist 5Q0819031B.

      1200€ halte ich für übertrieben teuer. Mit 10% Rabatt (gibt so ne Aktion bei VW) und Abzug der Mietwagenkosten habe ich 640€ für alles bezahlt, inkl.Spülen.

      Unklar ist für mich,weshalb der Schmodder im Wärmetauscher entstehen soll!? Für mich sammelt er sich dort nur, vielleicht durch zu geringe Strömungsgeschwindigkeiten und das Abkühlen...

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wocke ()

    • Neu

      Ich habe mal etwas gegoogelt und dabei bin ich in ein mercedes forum geraten. dort hat mercedes Silikatsäckchen in den Kühlwasserkreislauf eingebracht. diese säckchen haben sich aufgelöst und das silikatgranulat hat die wärmetauscher verstopft.
      Im VW Beatel wurden teilweise patronen mit granulat in den ausgleichsbehälter eingelagert. Eventuell lagt VW solche säckchen gleich in den Motorblock wo sie nienand findet?

      Golf VII 2,0 Diesel 150 ps. MT 6 Gang
      (Bin Dann weg) wird Blockiert.

      ANZEIGE
    • Neu

      Dann wird's bei mir langsam zeit :facepalm:
      So eine sch... meiner hat jetzt 84000 und heute morgen blieb der Innenraum kalt.
      Rechts ganz zart lauwarm in der Mitte und links kalt.
      Nachdem ich den Karren 5 min stehengelassen hab nach 20 km Fahrt und dann wieder neu gestartet bin war wieder alles wie immer,also warm.
      Bin mal gespannt was sich da ankündigt.
      Laut dem Intervall von Steffen wär meiner ja auch langsam fällig.

    • Neu

      Am Ausgleichsbehälter sieht man gar nix. Leider. Das Zeug ist im Wärmetauscher Hersteller Valeo 1. Baureihe 5Q0819031A (bis 01/2016 oder 01/2018 Max? meine Werkstatt hat ein Hinweis mit "entfällt mit 01/2016") und ist es ganz gut das es dort bleibt. Wer einen Denso Wärmetauscher drinnen hat, dürfte davon hoffentlich verschont bleiben. Aber wie sehe ich vorab schon welcher verbaut ist...
      Ich würde Valeo 100% Kosten aufdrücken und die zur Not platt machen. Aber wer kennt schon die "Seilschaften".

      Lüftungsklappen kann man Affengriff-Reset machen- wenn was hängt, ist es im Fehlerspeicher abgelegt. Das kann man schnell ausschließen.

      Bin wirklich mal gespannt auf die Analyse von dem Zeugs. Und auf eine Antwort von VW.

      Alles wird gut! Und ich bin nicht Schuld! :freu: