Was wurde schon auf Garantie getauscht?

    • Rocki schrieb:

      Ich habe mir so etwas schon gedacht. Ist aber schon traurig so etwas zu verantworten.
      Der Stoßdämpfer trägt mit zur sicherheit des fahrverhaltens bei. Jetzt merkt man vieleicht noch keinen
      unterschied, aber wie sieht das nach 50.000km aus.
      Ich denke hier sollte man den Ball flachhalten. Richtig. Man wird noch nichts merken nach 20000km und man muss da auch VW verstehen als Hersteller. Egal was für ein Artikel, es wird immer nur getauscht was kaputt ist und nicht mehr.

      Eine GUTE Werkstatt würde den Kunden aber bei 50000km darauf ansprechen, dass es ratsam wäre den anderen Dämpfer auch zu tauschen. Leider fehlt vielen gelernen KfzLern aber das logische Denken, aber das ist was anderes.
      ANZEIGE
    • Neu

      Herrlich... ausgerechnet heute an einem besonderen Tag stinkt es nach der Fahrt bestialisch aus der Karre.
      Entweder die Kupplung oder ein festhängender Bremssattel.
      Die mieseste Schrottkarre die ich in meinem Leben gesehen habe und gefahren bin.
      So langsam glaube ich, dass selbst der Golf 4 eine bessere Qualität abliefert. Mir schwirren schon die Gedanken die Karre einfach einem Abhang runter zu schieben.

    • Neu

      Matze89 schrieb:

      Mir kam auch öfter der Gedanke das Teil einfach mal mit einem Vorschlaghammer zu bearbeiten.
      Habe auch noch kein schlechteres Auto gefahren wie das Kackfass von Golf.
      Den Gedanken hast nicht nur du.
      Alle 1-2min stürzt mein Discover Pro ab..
      SD-Karten werden dann nicht mehr erkannt

      Musik läuft für ca. 2min, dann 10-15sec Stille, Musik läuft wieder für 1-2min und wieder Stille.. das ganze geht solange, bis ich das Schei*** Dingen ausmache..
      Zum Glück nur noch 5 Tage.
      Dann kann der RA endlich handeln..
      Immer wieder Wartezeiten von Fristen. Die letzen 3 Monate warte ich auf diesen Tag nächste Woche, wenn über dem RA der Final Brief zum Rücktritt vom Kaufvertrag verschickt wird.
      Da VW nicht reagiert hat der Händler halt das Problem. Mir nun auch egal

      Schönen Abend euch noch und sorry für's Offtopic
    • Neu

      Matze89 schrieb:

      Einen Golf von April 2016 Rückabwickeln? Das geht?
      Ich nehme an du wirst erstmal Abstand von der Marke VW nehmen?
      Die gefahrenen Kilometer müssen entsprechend bezahlt werden.
      Die Headunit, USB-Buchsen, Datenleitungen und andere Hardware wurde erfolglos getauscht.
      Es waren nun in den letzten Monaten mehrere erfolglose Reparaturversuche.
      Das schäppern der Türen wurde von Anfng an bemängelt. Da gab es aktuell schon 7 Nachbesserungen.

      Es wird dann nach §§ 437, 439 BGB gehandelt.
      Wie lange es sich hinziehen wird, kann ich nicht sagen.

      Abstand werde ich nicht vom Golf nehmen.
      Der nächste wird wieder ein Golf
      Grüße
    • Neu

      erc483 schrieb:

      Herrlich... ausgerechnet heute an einem besonderen Tag stinkt es nach der Fahrt bestialisch aus der Karre.
      Entweder die Kupplung oder ein festhängender Bremssattel.
      Die mieseste Schrottkarre die ich in meinem Leben gesehen habe und gefahren bin.
      So langsam glaube ich, dass selbst der Golf 4 eine bessere Qualität abliefert. Mir schwirren schon die Gedanken die Karre einfach einem Abhang runter zu schieben.
      Ich muss sagen, dass ich das Gefühl hatte, dass der 4er G einfach der Beste war.

      Und Kacke kann man mit jedem Auto haben. Selbst "Nobelmarke" Benz lässt deutlich zu wünschen übrig.
    • Neu

      Hatte gestern einen Bora vom Freund auf der Bühne wegen Hohlräume versiegeln, ist ein 2.0L Automatik von 2000.
      Nach 17 Jahren kein bisschen Korrosion, auch sonst macht er bis jetzt keine Probleme hat aktuell 165Tkm auf der Uhr.

      Gruß Carsten
      Und geht auch alles in die Binsen, immer heftig weiter grinsen. :D
      Golf 7 2.0 TDI DSG Edition 40

      ANZEIGE
    • Neu

      Rodelkoenig schrieb:

      Hatte n Bora und was kaputtging war pillepalle
      brechende Bolzen des Getriebedifferential -> Loch im Getriebegehäuse,
      brechende Fensterheber,
      undichte Türaggregateträger,
      undichte Kabeldurchführungen,
      brechende Kabelisolierungen in Gummitüllen,
      abblätternder Softlack,
      festgegammeltes Wischergestänge,
      undichte Wischerdüse hinten(im Fensterhebermotor),
      defekte Warnblinkschalter,
      brechende Zahnriemenspanrolle,
      zufrierende Kurbelgehäuseentlüftung,
      gelängte Steuerketten VR-Motoren, 1.6FSI,
      übermäßig Verschleiss an allen Gummimetalllagern an Vorder- und Hinterachse(besonders die Hinterachslager machen sehr viel Spaß),
      Öl saufende Motoren,
      Kolbenkipper,
      gammelnde Auspuffanlagen die besonders gerne an den Halterb abbrechen,
      usw. usw.

      Auf die Schnelle aus dem Gedächtnis auf dem Handy geschrieben. Lässt sich noch ewig lang weiterführen.
      Über Rost habe ich noch garnicht geschrieben.
      Aber alles pillepalle, wenn man einfach nur Bock auf das Schrauben hat, statt das Teil auf der Straße zu fahren wofür es auch gedacht war.

      Edit: Natürlich wird wieder irgendein Schlaumeier aufspringen und behaupten "bei dem Alter normal".
      Ich spreche nicht von heute. Damals waren das noch Fahrzeuge im Alter wie heute ein Golf 6.