Stoßstange vorne demontieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stoßstange vorne demontieren

      Hallo an alle Golf7Freunde :thumbsup:

      Ich will meine Frontscheinwerfer ausbauen und das hat Problemlos geklappt, bis auf eine Schraube die hinter der Stoßstange stizt.
      Nun habe ich die Stoßstange gelöst (alle sichbaren Schrauben) aber die Stelle seitlich wo die Stoßstange mit dem Rest der Verkleidung zusammenhängt ist noch sehr fest und ich trau mich jetzt nicht stark daran zu ziehen.

      Gibt es irgendwelche versteckten Schrauben die ich übersehen habe oder gibt es eine Taktik wie man ohne was kaputt zu machen die Staßstange weg bekommt?

      Grüße und vielen dank falls mir jemand weitergelfen kann ^^

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GoXX ()

    • Hi Sven,
      herzlich willkommen!

      - In jedem Radkasten müssten 3 Schrauben sein, eine nach oben 2 nach vorne.
      - Dann noch 7 Schrauben von unten entlang der Frontlippe
      - Anschließend die Stoßstangenhülle am übergang zu Kotflügel nach außen ziehen und damit aus den Haltern Ausclipsen.
      - Rasthaken zwischen den Scheinwerfern lösen
      - Komplette Hülle gerade nach vorne abziehen (am besten zu zweit, da sonst schnelll irgendwo ein Eck Anschlägt und der Lack futsch ist).

      Viel Spaß!

      Viele Grüße
      Johannes

      PS: Darfst uns auch gerne dein Golf mal vorstellen :)

    • an den 7 schrauben an dem unterfahrschutz soll es ja nicht scheitern. an diese kommt man gut ran. beim abziehen dran denken das das hinten kabel und schläuche (schauen das der wasserbehälter leer ist oder einer schüssel drunter stellen) meist dran sind. an den seiten muss man etwas mehr ziehen. ich habe es allein umgebaut (mit hilfe des oben genannten buches).

      VW Golf VII 1,4 TSi DSG Variant Highline
    • Danke noch für die weiteren Antworten. Am besten hat es jetzt funktioniert mit dem lösen der Schrauben an dem Spalt zwischen Stoßstange und Seitenteil und dann konnte man die Stoßstange wegziehen und ist an die letzte Schraube gekommen.

      Die "U-Tube-Led" Scheinwerfer haben echt ne gute Optik bin sehr zufrieden und stell bei Gelgenheit noch ein Bild rein :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GoXX ()

    • Hallo Leute,
      ich war vorher im Tiguan Forum, habe aber meinen Tiguan jetzt verkauft und ein „Downsizing“ auf einen gebrauchten Golf 7 (1,2 tsi 86PS) Benziner gemacht. Ich bin auch bisher sehr zufrieden und er ist im Vergleich zum Tiguan sehr sparsam.
      Was mir aber nicht gefällt, ist dass der rechte Hauptscheinwerfer, dessen „Glas“ von Steinschlagstellen übersät ist. Der linke hatte Gott sei Dank beim Kauf ein Loch und wurde deshalb vorher noch ersetzt.
      Ich habe mir jetzt einen neuen Scheinwerfer gekauft und wollte ihn wechseln. Anhand des Reparaturleitfadens sah alles ganz einfach aus.
      Wie meine Vorredner habe ich den Kühlergrill und die 4 Stoßstangenschrauben sowie die zwei unten an der Schürze entfernt.
      Also noch mal die Frage an die Fachleute, ziehe ich jetzt bei mir die Stoßstange an der rechten Seite nach unten, oder ziehe ich das Teil an der rechten oberen Ecke (da wo sie mit dem Kotflügel verschraubt ist) nach außen, als zu mir. Hab’s schon in beiden Richtungen Versucht, wollte aber nichts abbrechen.
      Es gibt auf YouTube leider auch kein Filmchen.
      Schon mal danke fürs lesen.

    • Schrauben unterhalb des Grills lösen, Schrauben im Radkasten lösen, Stoßstange vom Radkasten weg zu dir ziehen.

      Wenn du sie ganz ab machen willst alle Schrauben an der Unterseite der Stoßstange entfernen.

      Und wenn du allein bist: weiche Decke etc. unterlegen, wenn die Stoßstange eventuell runterfällt

      Dateien
    • Das Video ist gut und man sieht wie beherzt der Kollege an der Stoßstange zieht.

      Ich war heute Nachmittag noch mal an meinem Golf und habe jetzt auch die Stoßstange an der Seite abbekommen. Man muss sich nur etwas trauen.
      Den Hauptscheinwerfer habe ich ohne größere Schwierigkeiten (und Kratzer) tauschen können. Muss morgen nur noch mal die Einstellungen kontrollieren.
      Herzlichen Dank an alle, die mir „den Weg gezeigt haben“.
      Gruß Chris

      ANZEIGE