Verbrauch 1.6er TDI und 2.0er TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich war mal 2 Tage unterwegs, fast nur über Land, kaum Autobahn, kaum Ampeln. Fast alles mit Tempomat, 3,7 l.

      115 PS, DSG, Tachostand 8000 km.

      VG Thommi

      ANZEIGE
    • Ja, das ist ein guter Wert und tatsächlich machbar.


      Wenn ich allerdings längere Zeit über 120 km/h fahre, liegt der Verbrauch bei mir eigentlich immer über 4,0 ltr., auch bei konstanter Geschwindigkeit.


      Bei mir weicht die Betankung vom Bordcomputer rund 10 % ab.

      VW Golf VII Comfortline, 1.6 TDI BMT 81 KW/ 110 PS

    • Tatsächlich machbar ?( ? Also ich fahre meinen nun seit 60tkm und solche Werte bekomme ich nicht, selbst wenn ich ihn schieben würde :totlach: . Auch bei normaler Fahrt, Landstraße und ganz laaaaangweilig, verbraucht der Dicke 5.4l. Errechnet nach tanken.

      G7 Highline Mj.2016, rollt auf Madrid, ACC, Lane Assist, Dynamic Ligth Assist, VZE, Blind Spot-Sensor+ mit Ausparkassistenten, Discover Pro, DWA+, Park Assist / Pilot, Spiegelpaket, MFA Premium... :D
      VCDS ( Micro-CAN ) vorhanden :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bluetdi298 ()

    • bluetdi298 schrieb:

      Tatsächlich machbar ?( ? Also ich fahre meinen nun seit 60tkm und solche Werte bekomme ich nicht, selbst wenn ich ihn schieben würde :totlach: . Auch bei normaler Fahrt, Landstraße und ganz laaaaangweilig, verbraucht der Dicke 5.4l. Errechnet nach tanken.
      Deto. :D

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Hmm also ich bin jetzt aus Norwegen wiedergekommen. 500 km Landstraße hoch und runter, 70-90 km/h und 700 km Autobahn 110, meist aber 130 Tempomat.

      Auto war randvoll, dazu Klima. Fahre einen Variant 2.0 TDI mit Allrad.

      Getankt waren es 5,3 L

      Find ich ein super Wert?

      In Norwegen habe ich das Auto Leer Überland mit 4.6L getankt bewegt.

    • Das scheinen mir sehr hohe Werte zu sein. Kann das an der höheren Motorisierung liegen.

      Dass der Allrad als 2.0 TDI in Norwegen, bergauf und bergab mehr verbraucht, leuchtet mir ein.

      Aber um 5,4 Liter oder mehr zu verbrauchen, müsste ich meinen Gollo echt hart rannehmen.

      VW Golf VII Comfortline, 1.6 TDI BMT 81 KW/ 110 PS

      ANZEIGE
    • Also 5,4 Liter und mehr ist beim 1,6er locker drin.

      Man braucht nur etwas schneller als 120 unterwegs zu sein und dahin ist der Spritsparmotorvorteil. ||

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Ja das stimmt schon. ;)
      Ich mache gerade ein (Selbst-)Experiment und kann euch dann vom tatsächlichen Verbrauch berichten, wenn ich den Tank leer habe, was man bei normaler bis moderater/defensiver Fahrweise erreicht. :)

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Da bin ich ja mal gespannt.

      Ich teste auch sehr viel ..., manchmal komme ich auf sehr niedrige Werte um 3,3 - 3,5 Liter und weiß nicht wie, ein anderes Mal verstehe ich höhere Werte von 4,4 - bis 4,8 Liter nicht!

      Ich weiß, dass

      - die Klimaanlage bis zu 0,3 Liter/ 100 Km zieht
      - das A und O beim Spritsparen das Rollenlassen im Gang ist
      - moderates Gasgeben und Einsatz der Motorbremse Sprit sparen
      - vorausschauendes, geschwindigkeitsangepasstes Fahren (zB vor Ampeln, Kurven und Ortseingängen) sinnvoll ist
      - Spritsparen aber auch seine Grenzen beim Fahrspaß hat
      - zwanghaftes Sprit sparen den Verschleiß erhöhen kann
      (zB, wenn man in stetig Kurven nicht bremst und sie zu schnell nimmt, um den Schwung nicht zu verlieren)

      Zur Zeit zeigt mein Bordcomputer einen Durchschnittslangzeitverbrauch von 4,1 und seit dem letzten Tanken (nach 700 km) einen Durchschnittsverbrauch von 3,8 an. Effektiv an der Tankmenge errechnet, liegt mein Langzeitverbrauch aktuell bei 4,4 Litern (Tendenz fallend) - 15.000 km.

      VW Golf VII Comfortline, 1.6 TDI BMT 81 KW/ 110 PS

    • Also das fasziniert mich wirklich wie du das schaffst @Mellon. =O

      Etwa OT:
      Was ich wirklich etwas schade finde, dass die Motorbremse nicht mehr so gut geht, als noch zu meinen Golf 4 Zeiten. Da konnte ich mit der 3ten gemütlich auf die 50er Ortschaftsbegrenzung runter bremsen ohne die Bremse zu betätigen.
      Beim Golf 7 kommt es mir so vor, als ob der nicht langsamer werden will. X/
      Ich hab das gestern ausprobiert und bin zu der Erkenntnis gelangt, dass ich nur eine merkbare Motorbremse erziele, wenn ich bei ca. 70 in den 2ten Gang schalte, damit etwas von der Bremse auch spürbar ist und das Ding langsamer wird. Natürlich dreht der dann so um 4000 Umdrehungen, was sich schon immer recht arg anhört.
      Bei meiner Heimstrecke in der Ortschaft sehe ich auch recht gut den extremen Unterschied.
      Dort wo mein Golf 4 mit der 2ten die Drehzahl und Geschwindigkeit gehalten hat, wird mein Golf 7 trotz 2ten Gang immer noch langsam aber merkbar schneller.
      Vielleicht mag es auch der neuen Technik geschuldet sein, oder das zusätzliche Gewicht der Standheizung (welche im Golf 4 nicht vorhanden war) lässt ihn schneller werden. :totlach:

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Alter!?! Bei 70 km/h in den 2. Gang? Crazy! Nicht dein Ernst, - lass das! :D

      Ich schalte

      - in den 2. Gang sofort
      - in den 3. Gang bei 30
      - in den 4. Gang bei 40
      - in den 5. Gang bei 65

      ohne dass er knört.

      Aber man kann nur eins haben, entweder eine wirksame Motorbremse oder einen langen spritsparenden Rollweg bei eingelegtem Gang.

      Es ist zwar gewöhnungsbedürftig, dass manchmal nachfolgende Verkehrsteilnehmer dicht auffahren, wenn ich ohne zu bremsen in eine Ortschaft 'reingroove, so dass ich erst am Ortsschild zwischen 60 - 65 Km/h habe, aber: scheiß' 'drauf, auf meinen Strecken passiert das nicht so oft, und es liegt wenig Verkehr 'drauf.

      VW Golf VII Comfortline, 1.6 TDI BMT 81 KW/ 110 PS

    • Klar. ;)
      Sonst bremst der Motor ja kaum bis gar nicht in den anderen Gängen bzw. wird bergab nur immer schneller. Dass ist eben auch das, was mich etwas stört. Die "fehlende" Bremswirkung des Motors in niedrigen Gängen.

      Gestern erst hatte ich an einer anderen Steigung(Gefälle) dasselbe Problem:
      Golf 4: 2.Gang bleibt/blieb auf unter 50
      Golf 7: 2.Gang und das Ding wird trotz der hohen Umdrehungen noch immer schneller. :thumbdown:

      Hochschalten ist ja auch nicht das Problem, aber das runterschalten, sodass er wirklich wirkungsvoll bremst geht mir bei diesem Motor etwas zu langsam. Aber, wie schon geschrieben, ist das wahrscheinlich der neuen Technik geschuldet.
      Vom Gefühl her müsste ich schon 500 - 1000 Meter vor der Ortschaft anfangen ins runter schalten, dass ich halbwegs in den Bereich von dir (60 km/h) komme am Ortseingang.

      In meiner Gegend würden die dich lynchen, wenn du da so schleichen würdest auf der Landstraße. Wir haben da nicht soviele Überholmöglichkeiten.

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer

    • Ist echt dein Ernst mit 70 Km/h im 2. Gang, ja?, - ich dachte, das wär' ein Spaß! 8o:facepalm:

      Bei gerader Strecke und ebener Fläche würde ich sagen, dass ich von 110 zu 65 ca. 600 Meter im 5. Gang brauche (5-Gang-Getriebe), - das finde ich akzeptabel. Wenn man moderat abbremst braucht man ja auch etwa 150 Meter. Und letztlich ist es politisch gewollt, vorausschauend zu fahren, Energie zu sparen und eine hohe Abgasbelastung zu vermeiden.

      Hach, ich bin ja so ein Gutmensch!!! :whistling:

      VW Golf VII Comfortline, 1.6 TDI BMT 81 KW/ 110 PS

    • War/ist mein Ernst. ;)
      Der Motor verbraucht ja nichts im Schubbetrieb und gebremst wird er auch besser in diesem Bereich.
      Natürlich versuche ich nicht mit dem Begrenzer zu bremsen. :D

      Ja 600 Meter klingt realistisch. Gut das schaffe ich dann bei mir nicht, da ich dafür wiederum keine Geduld habe. Vorausschauend fahre ich auch und versuche Sprit zu sparen, deswegen auch das Bremsen mit der Motorbremse, den da spare ich Sprit und "Bremse" aka Belag. Abgase stößt er ja keine aus, da er ja ohne Gas runterbremst und außerdem ja ein sauberer VW Dieselmotor ist. :whistling:

      Sind wir doch alle. Alle für die lieben Politi....erm liebe Umwelt. :thumbsup:

      Fahrzeug: http://www.golf7freunde.de/index.php/Thread/7742-Maxi-s-Lapiz-Schnitte-D/ :thumbsup:
      YT über Android Auto / VCDS USB-HEX-CAN Besitzer