Empfehlungen Gewindefahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,
      bin am überlegen, mir das ST X Gewindefahrwerk für den GTI zu holen. Kann einer berichten wie es sich so fährt ? (Komfort usw)
      Hab im moment die H&R Federn drin, die definitiv rausfliegen, das ja richtig grausam :S

      ANZEIGE
    • Für den preis von einem KW V2 bekommst auch ein K-Sport. Das hab ich drin und da kannst unabhängig von der Federvorspannung die Höhe einstellen. Somit kannst du dein Einfederverhalten Maßgeblich bestimmen, was die KW nicht können. Zudem hast du einen ZUG/Druckstufen Einstellung ich meine 36 Fach. Einziges Manko das Uniball Domlager wenn man auf Komfort steht. Es gibt kleine Unebenheiten gut weiter. aber Wenn man die Einstellung geschickt wählt hält sich das in Grenzen. Ich fahre es in meinem Daily 7Variant seit April und bin von den Fahreigenschaften begeistert

    • Emporeo schrieb:

      ...K-Sport...
      Und was ist es? "Nur" ein umgelabeltes Fahrwerk. Da kann man sich auch gleich das original holen. :facepalm:
      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • Memphis83 schrieb:

      koenigdom schrieb:

      Das ST X fährt sich meiner Meinung nach sehr gut, ist ausreichend komfortabel und auch sportlich :) Ich finde es empfehlenswert!
      Ja das hört sich schonmal sehr gut an, also kein vergleich zu den H&R Federn !? :D Gibt es eig. irgendwo Bilder was so an max. Tieferlegung geht bzw. Maße ?

      Gruß
      naja das kann man auch nicht vergleich , ein kpl. einstellbares FW ist bzw. kann mehr als NUR H&R Federn, aber meist reicht eine gute Tieferlegung aus , für den Straßenbetrieb sowieso . Beim einstellbaren FW wirst du das auch nicht jede Woche ändern wollen.

      Bei mir ist es so, dass ich nicht auf das DCC verzichten will, darum (nur) H&R Federn, alles andere ist ca. 2500 € teuer, zu teuer :facepalm::facepalm::facepalm:
      Golf 7 R was sonst
    • @Memphis83, wenn er tief werden soll, also viel tiefer wie 32RMK dann musst du zu einem gekürzten Fahrwerk greifen alla H&R oder KW V2/3, preiswerte alternativen gibt's nur wenige z.B wie oben erwähnt das K-Sport oder das baugleiche IS-Racing wie ich habe, da gehen auch mal bis zu 29RMK, das Uniball ist in dem Fall legal und auch im Gutachten erwähnt, auch da ist der Preis natürlich nicht ganz preiswert aber immer noch deutlich besser als die gekürzten Varianten der namhaften Hersteller. Preis/Leistungsmäßig bin ich zufrieden, fahre es seit 2 Jahren im Alltag mit ca. 20tkm im Jahr.
    • Tony83 schrieb:

      @Memphis83, wenn er tief werden soll, also viel tiefer wie 32RMK dann musst du zu einem gekürzten Fahrwerk greifen alla H&R oder KW V2/3, preiswerte alternativen gibt's nur wenige z.B wie oben erwähnt das K-Sport oder das baugleiche IS-Racing wie ich habe, da gehen auch mal bis zu 29RMK, das Uniball ist in dem Fall legal und auch im Gutachten erwähnt, auch da ist der Preis natürlich nicht ganz preiswert aber immer noch deutlich besser als die gekürzten Varianten der namhaften Hersteller. Preis/Leistungsmäßig bin ich zufrieden, fahre es seit 2 Jahren im Alltag mit ca. 20tkm im Jahr.
      Also an erster stelle ist mit der Komfort sehr wichtig, weil so wie das jetzt ist, hat das mit fahren nix mehr zu tun. So an tiefe dachte ich an die RMK 310 !
      Bisjetzt hab ich nur positives über das ST X gehört. Will nicht schon wieder ins falsche Regal greifen :huh:
    • Also ins falsche Regal greifst du mit ST nicht, ist ja auch ein KW Fahrwek

      Wenn du ein sehr gutes Fahrwerk willst musst du zum KW V3, ST XA oder Bilstein B16 greifen

      Wenn du ein gutes Fahrwerk willst nimmst du ein KW V2, ST X

      Wenn du nur tiefer willst und etwas besseres Fahrverhalten als original ein KW V1, Bilstein B14, AP, ST

      Das sind alles gute Fahrwerke. Was anderes würde ich persönlich nicht kaufen.

      Grundsätzlich ist noch zu sagen das bei den Fahrwerken aber bei 320mm RMK schluss ist

      Ansonsten muss man zu gepfeffert (KW) oder ah-exclusive (h&r) greifen

      ANZEIGE
    • koenigdom schrieb:

      Also ins falsche Regal greifst du mit ST nicht, ist ja auch ein KW Fahrwek

      Wenn du ein sehr gutes Fahrwerk willst musst du zum KW V3, ST XA oder Bilstein B16 greifen

      Wenn du ein gutes Fahrwerk willst nimmst du ein KW V2, ST X

      Wenn du nur tiefer willst und etwas besseres Fahrverhalten als original ein KW V1, Bilstein B14, AP, ST

      Das sind alles gute Fahrwerke. Was anderes würde ich persönlich nicht kaufen.

      Grundsätzlich ist noch zu sagen das bei den Fahrwerken aber bei 320mm RMK schluss ist

      Ansonsten muss man zu gepfeffert (KW) oder ah-exclusive (h&r) greifen
      Nehmen wir Vogtland und Eibach noch mit rein :D
    • koenigdom schrieb:

      Also ins falsche Regal greifst du mit ST nicht, ist ja auch ein KW Fahrwek

      Wenn du ein sehr gutes Fahrwerk willst musst du zum KW V3, ST XA oder Bilstein B16 greifen

      Wenn du ein gutes Fahrwerk willst nimmst du ein KW V2, ST X

      Wenn du nur tiefer willst und etwas besseres Fahrverhalten als original ein KW V1, Bilstein B14, AP, ST

      Grundsätzlich ist noch zu sagen das bei den Fahrwerken aber bei 320mm RMK schluss ist
      Ich dachte ST X wäre sozusagen das KW V1
      Und ST XA das KW V2

      Meinst das Gewinde ist dann bei RMK 320 schluss oder TÜV mässig ?
    • Das ST XTA entspricht nicht direkt dem KW V3.

      V3: Zug- und Druckstufenverstellmöglichkeit, keine Sturzdomlager an der VA

      ST XTA: nur Zugstufenverstellmöglichkeit, Sturzdomlager an der VA

      Ohne Restgewinde gehen die Fahrwerke bis ca. 290/310 mm VA/HA. Laut Gutachten wie Dominik sagt bis 320 mm VA/HA.

    • Ja das hört sich doch mal klasse an, eine frage noch, zwischen dem ST X und ST XA kommen da beide gleich tief ? Und wie ist mit der Härteeinstellung bei dem XA , entspricht diese ab Werk eingestelltes Maß wie bei dem ST X ? Oder wie könnte man das vergleichen ?!

    • @emptyMC Also ist ein ST XTA ein KW V2 mit Uniball Lagern? Nicht schlecht, hatte ich garnicht gewusst

      Von der tieferlegung sollten ST und ST XA identisch sein, wie sich das genau mit der Härte vom Fahrwerk verhält weiß ich leider nicht.

      Ich persönlich habe das ST X in einem Golf 7 und auch das ST XA in einem Audi A5 als sehr komfortabel empfunden.

      Aber was soll ich sagen, ich war auch mit meinem AP Gewinde (ca. 470€) im Octavia zufrieden
    • MMhhh, was mich von den Einstellbaren abhält:

      1. man verstellt es nur 1x
      2. vorne an die verstellung dran zu kommen bedeutet man muss den ja zwangsläufig den Dämpfer wieder ausbauen, weil verstellung beim KW V2 ja oben ist....(Hinten auch)

      falls jemand andere Meinung ist her damit......

    • Geläufige Meinung zu Fahrwerken: wenn Fahrwerk, dann Verstellbar

      Top Fahrwerk (Clubsport ausgenommen): Bilstein B16, das heizt auch um die Nordschleife

      Meine Meinung: wenn er die gewünschte tiefe erreicht und gut fährt, für was verstellbar?

      Mein Kaufgrund für ein Bilstein B16/KW V2: ich fahre Golf R und möchte vorallem für den wiederverkauf etwas hochwertiges verbauen. Und kein 3€ Fahrwerk in ein 55.000€ Auto