Xenon Linse beschlagen und Kreis auf der Linse

    • Neu

      TS 8 schrieb:


      Richtig gut hingegen ist das Xenon mit echtem Kurvenlicht (bei jeder Lenkbewegung geht die Hauptlinse mit). Hier könnte sich VW noch was abschauen. Auch der FLA - keine Ahnung wie das bei Ford heißt- geht gefühlt deutlich genauer (blendet zuverlässig ab). Beim Rest ist VW meilenweit weg. Da ist Ford keine Konkurenz.
      Das ist reines LED, kein Xenon. Bei Ford heißt es Dynamic LED.
      Hatte den Mondeo vor dem Golf und muss sagen, sooo weit weg ist VW nicht.
      (Automatikgetriebe laufen dorf zuverlässig, da muss VW nach vielen Jahren aktuell immernoch nachbessern) Aber egal.

      :D
      ANZEIGE
    • Neu

      Eigentlich kann man das nicht vergleichen.
      Die LEDs leuchten meines Erachtens einfach weitflächiger und intensiver. Allein durch die grelle Farbtemeratur wirken LEDs schon sehr hell. Der Mondeo hat aber nur automatisch abgeblendet, DLA ist ja Dauerfernlicht was den Gegenverkehr ausblendet, dass hatte der Mondeo leider nicht aber das Licht, die Ausleuchtung war definitiv besser.

    • Neu

      Wie ist das LED-Licht speziell mit Eigenblendung bei Nebel ? CBI sind da ja schon heftiger mit Eigenblendung bei Nebel als die NBU z.B..
      Wie ist das LED bei nasser Fahrbahn und Nässe allgemein ? Speziell bei neuem, sehr schwarzen Aspahlt. Bei Xenon ist man ja von den 6000k aus der Anfangszeit Anfang der 90er weg gekommen zu warmweißer weil das Kalzweiß der hohen Lichtfarbtemperaur ja bei Nässe "verschluckt" werden soll zwecks den Lichtwellenlängen .....
      Da wäre ja das LED jetzt wieder kontraproduktiv bei Nässe.